News Futuremark 3DMark: Vulkan ersetzt Mantle im API-Overhead-Test

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
12.961
Mit der jüngsten Aktualisierung auf Version 2.3.3663 hält die Vulkan-API Einzug in den 3DMark und ersetzt dabei AMDs Mantle. Die hinzugefügte Unterstützung für Vulkan betrifft den sogenannten API Overhead Feature Test, in dem sich die Leistung ab sofort unter Vulkan, DirectX 12 und DirectX 11 vergleichen lässt.

Zur News: Futuremark 3DMark: Vulkan ersetzt Mantle im API-Overhead-Test
 
Achja Mantle;). Das sind Erinnerungen.
Ich kann mich noch erinnern als es User gab die glaubten das würde sich durchsetzen. Wikipedia listet etwa unglaubliche 10 Spiele mit Mantle-Support.
Nunja ein paar Reste davon konnte man immerhin in Vulkan wiederverwerten.
 
ist natürlich schlau von den Machern von 3DMark mit so einem Update. Eigentlich genau zur rechten Zeit. Gibt gerade viel neue Hardware, die getestet werden soll und noch wird.

Ich habe es mir passenderweise erst vorgestern gekauft..
 
Also noch stärker kann es quasi nicht durchsetzen, immerhin basieren DX12 und Vulkan mehr oder weniger darauf. Oder habe ich da was falsch verstanden ;-)

@Topic: Da wären Beispielbenches zwischen den drei 3D-Schnittstellen schon interessant gewesen =) !
 
Ich werde es mal heute Abend Testen.
bin Gespannt wie es zu DX12 abschneidet.
 
Headcool schrieb:
Achja Mantle;). Das sind Erinnerungen.
Ich kann mich noch erinnern als es User gab die glaubten das würde sich durchsetzen. Wikipedia listet etwa unglaubliche 10 Spiele mit Mantle-Support.
Nunja ein paar Reste davon konnte man immerhin in Vulkan wiederverwerten.

Einige dachten auch dx12 würde sich durchsetzen. Bis jetzt setzt sich bereits nichts durch, weder dx12 noch Vulkan. Wie es aber scheint bleiben die meisten Entwickler (noch) bei dx11, aufgrund des geringen Aufwandes
 
Headcool schrieb:
Ich kann mich noch erinnern als es User gab die glaubten das würde sich durchsetzen. Wikipedia listet etwa unglaubliche 10 Spiele mit Mantle-Support.
Nunja ein paar Reste davon konnte man immerhin in Vulkan wiederverwerten.

Wirklich schade, dass es bis heute noch User gibt, die immer noch nicht wissen, wofür Mantle entwickelt worden ist und was es alles für positive Beeinflussungen und Entwicklungen ausgelöst hast.
 
Headcool schrieb:
Achja Mantle;). Das sind Erinnerungen.
Ich kann mich noch erinnern als es User gab die glaubten das würde sich durchsetzen. Wikipedia listet etwa unglaubliche 10 Spiele mit Mantle-Support.
Nunja ein paar Reste davon konnte man immerhin in Vulkan wiederverwerten.

Im Gegenteil: Mantle war ein solcher Erfolg, das MS spontan DX 12 gebracht hat und das ganze Vulkan Thema überhaupt erst ins Rollen gekommen ist. Wenn man es so sieht würden wir ohne Mantle immer noch auch DX 11 und OGL festhängen, das kann man gar nicht hoch genug loben dass AMD das damals (sicher auch aus Eigennutz) aus dem Boden gestampft hat.
 
Headcool schrieb:
Ich kann mich noch erinnern als es User gab die glaubten das würde sich durchsetzen.

Ja und wir werden sehen, was passiert wenn Nvidia endlich mal los legt und DX12 oder Vulkan richtig nutzt. Dann sind die ganzen Mantleuser voll am ar*ch, weil Nvidia hat ja auch 80% Marktanteil bei dedizierten GPUs.


und nun noch ein toller Autovergleich:

Das ist wie damals, mit dem VW Käfer..eigentlich KDF Wagen...eben nur umbenannt :lol:

(Wer Sarkasmus und Ironie findet ..... :evillol: )
 
mambokurt schrieb:
Wenn man es so sieht würden wir ohne Mantle immer noch auch DX 11 und OGL festhängen...

Das tun wir bis auf eine Hand voll Ausnahmen noch immer und daran wird sich auch die nächsten 2 Jahre wenig ändern.
 
Ab 2018 werden wir es sehen was sich durchsetzt, dann sind 2 Jahre vorbei die es in der Regel braucht bis sich eine neue API durchsetzt.
 
Tranceport schrieb:
@Topic: Da wären Beispielbenches zwischen den drei 3D-Schnittstellen schon interessant gewesen =) !
Find ich auch, hätte der News deutlich mehr Gehalt und Aussagekraft gegeben. Vllt. kann man da noch was nachschieben? Ein Vgl. Mantle - Vulkan - DX12 - DX11
 
Eher liegt der Grund wohl bei nVidia. Warum die Vorzüge von DX12 und Vulkan noch nicht in den Spieleengines Einzug erhalten haben. Weil nVidia wichtige benötigte Techniken einfach noch nicht unterstützt und durch ihre Marktmacht ist es eben zur Zeit für die Entwickler uninteressant. Vielleicht schafft nVidia es dann mit ihrer 11xx Generation.
 
Headcool schrieb:
Achja Mantle;). Das sind Erinnerungen.
Ich kann mich noch erinnern als es User gab die glaubten das würde sich durchsetzen
Meinst du das ironisch oder checkst du nur nicht was Vulkan ist und warum es jetzt in 3DM umgestellt wurde?
 
seit wann hat denn 3DMark auch schon DLC dabei..langsam nimmt es es Ausmaße an mit den ganzen DLC Dreck...erst bei Spielen und jetz bei Tools... so ein Schrott könnse behalten..gleich wieder vonner Platte gelöscht..und Tschüss
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke an AMD!!!
 
Headcool schrieb:
Ich kann mich noch erinnern als es User gab die glaubten das würde sich durchsetzen. Wikipedia listet etwa unglaubliche 10 Spiele mit Mantle-Support.
Nunja ein paar Reste davon konnte man immerhin in Vulkan wiederverwerten.

Dir ist schon klar, dass Mantle überwiegend in Vulkan überging. Auch in seiner Entwicklung. Beides wurde gut durch AMD gepusht...

Der Kreuzzug Vulkan sieht sehr vielversprechend aus :-)

Weg von Dx ist sowieso für XBox, Playstation und sonstige Konsolen relevant. Da wäre es sinnvoll alles auf eine API zu entwickeln (also auch für PC). Da beide Konsolen die APUs von AMD nutzen wäre sogar denkbar, dass dort schon Mantle/Vulkan in veränderter Form vorliegt. Konsolen werden meines Wissens nach sowieso immer mit Low-Level-API angesteuert.

Schön zu sehen, dass einige hier verstanden haben was für einen Einfluss AMD mit Mantle hier genommen hat.

BlubbsDE schrieb:
Eher liegt der Grund wohl bei nVidia. [...]
Wäre auch gut denkbar, dass M$ NVIDIA dafür schöne Boni zahlt ;) Wäre ja nicht mal illegal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben