Futuremark cheatet! AMD und VIA CPU bekommen -45% Leistung

TeHaR

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.867
Quelle: http://www.hardware-infos.com/news.php?news=2264

Kurzinfo: Durch einfaches Tauschen der CPU ID auf eine Intel ID bekommt ein VIA Prozessor ua. im Memory-Benchmark ca. 45% mehr Leistung. 1845 Punkte mit VIA ID, 2721 mit Intel ID und 2012 mit AMD ID :freak: Tja Intel weiß sich halt zu helfen... Einfach fleisig die Benchmarkcoder schmieren wieso braucht man da noch gute CPUs?
 
Dem stimme ich zu, INTEL hat immer irgendwo seine Finger mit drin! Siehe SuperPI (wurde soweit ich weiß auch von INTEL Leuten entworfen).
 
superpi von intelleuten? wäre mir neu.
das teil is glaube sogar codeoffen also opensource (bin mir da aber nicht sicher, finde es nicht als quellcode , also bitte nicht schlagen wenn ich falsch liege)
superpi errechnet nur pi durch interation also meiner meinung nach ein "guter" test ;)
werd mir mal ein benchmark selberschreiben, mal schaun was das meint.
aber ich geb euch recht : futurmark und co is schrott.
 
Also wenn sich das bewahrheitet, wär das für mich ein grund, nie wieder einen Prozessor von Intel zu kaufen (der letzte is eh schon lange her warn Pentium mit 120mhz:evillol:)
 
Meiner Meinung nach, werden auch andere Unternehmen von Intel geschmiert. Siehe einen CHIP-Test:

http://www.chip.de/artikel/Die-Proz...n-Preis-Leistungs-Verhaeltnis-2_32314242.html

Der Prozessor ist ca. 25% schneller und kostet 240% mehr ist aber P/L sieger. Dann wird nichtmal der X6000 getestet und das heißt es noch "Für AMD-Sparer", als ob es neben Intel eigentl. nix mehr gibt.

Da kann sich ja jeder seine Meinung zu bilden. Vor Intel Schmiergeldern ist doch keiner mehr sicher.
 
Schon ziemlich komisch!

AMD hat ja schon eine Klage gegen Intel laufen - wegen einen ähnlichen Grund^^
 
Also wenn sich das bewahrheitet, wär das für mich ein grund, nie wieder einen Prozessor von Intel zu kaufen

Das is der dümmste Schwatz, den ich heute gelesen habe. Das CPU-Geschäft wie das Grafikkartengeschäft ist nunmal ein hart umkämpfter Sektor, dennoch wundere ich mich, selbst wenn es stimmt, warum Intel das nötig hätte. Die Prozessoren Intels liegen doch leistungstechnisch (und vermutlich auch preistechnisch) eh vor AMD, da können die AMD-Fanboys hier weinen, wie sie wollen.

Ich hatte, wie ihr meinem Sysprofile-History-Log entnehmen könnt auch nur AMD-CPUs, aber Intel ist aktuell eben am Drücker und ich sehe es nicht ein mir einen schlechteren CPU wegen solchen Lappalien oder wegen Patriotismus (AMD ist aber in Dresden, bla bla) zu kaufen.

Zum Abschluss bringe ich nochmal das schöne Zitat von sturme:
Wann hören die Leute jetzt endlich auf, synthetische Benchmarks ernst zu nehmen?

MfG
 
@Apocaliptica

klar ist meine Entscheidung jetzt nicht von dem Benchmark allein abhängig;) aber um Intel häufen sich Affären(Metro grup usw)

Und man kann solchen Beschiss nicht einfach mit
Wann hören die Leute jetzt endlich auf, synthetische Benchmarks ernst zu nehmen?
reinwaschen, wer weiß was bei 3d Mark 2006 oder Vantage alles so gemacht wurde...

Und das mit Dresden, AMD braucht sich p/l-mäßig nicht vor Intel verstecken, obwohl die im Ausland herstellen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Nichts gegen dich, aber was interessieren mich die Benchmarks?
Sitzen wir den ganzen Tag zuhause vorm PC und bewundern tolle und große Zahlen wie 12424 oder 62856769?

Davon hab ich beim richtigen Gebrauch wie Rendering, Gaming oder sonstwas nichts.

Das liegt an folgendem Problem:

90% der Menschen sind dumm und lassen sich mit großen Zahlen ködern

Gilt zumindest bei 3DMark :)
 
Sowas sollte übrigens auf cb.de als news gelistet werden. Hat das schon jemand eingeschickt?
 
Sind doch die üblichen Tricks. Ist ja nichts neues dabei. Und mal im ernst würden wir Intel führen, würden wir auch zu solchen mitteln greifen, warum auch nicht?
Die Welt ist ja so fair, alle sind nur nett zueinander und der Beste gewinnt immer... :rolleyes:
 
Das:
Zitat von Apocaliptica:
(und vermutlich auch preistechnisch) eh vor AMD,
Sowie das:
da können die AMD-Fanboys hier weinen, wie sie wollen.

Kann ich beim besten Willen nicht bestätigen.

Gegen das brilliante Preis-/Leistungsverhältnis von AMD, besonders im unteren Preissegment, hat Intel ziemlich wenig entgegen zu werfen.

Und das AMD-Fans rumweinen ist mir auch recht neu. Gesehen habe ich es, zumindest hier im Forum, noch nicht. Die einzigen die ich auch nur entfernt hier im Forum habe rumweinen sehen habe, waren Intelbesitzer und zwar in Threads die eine Contra-AMD-News behandelten.



Das Futuremark-Produkte Intel-optimiert sind, wundert mich nicht wirklich. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Großteil dieser Benchmarks Pro-Intel programmiert wurde. Aber wen interessierts?

tschöö
 
Der PCMark ist "nur" veraltet und wie üblich etwas dämlich programmiert ...

cYa
 
Ehrlich gesagt kann ich nicht ganz verstehen warum so viele INTEL immer so gut dastehen lassen und AMD schlecht. Ich will nichts sagen, Intel hat zweifelsfrei top Produkte im Portfolio, aber die Tatsache dass AMD in Deutschland Produziert und Intel in China sollte zu denken aufgeben.

Genau solche die oft Produkte von Herstellern kaufen, die keine im Inland produzieren, und somit das ganze Kapital ins Ausland fließt beschweren sich dann über Globalisierung, Jobkürzungen in Deutschland, hohe Arbeitslosenrate und schlechter Konjunktur (was man aber momentan in D nicht sagen kann).

Ich bin der Meinung, wenn viele Konsumenten etwas mehr Acht auf solche Dinge geben würden und vlt. Europäische Produkte bevorzugen würden, z.B. einen VW oder Audi kaufen anstatt einen Toyota oder einen BMW anstatt einen Lexus, dann würde es der europäischen Wirtschaft noch viel besser gehen, und somit auch jeden Bürger.

Dass dies jedoch nicht so ist, sieht man in Deutschland sehr gut beim jetzigen Wirtschaftswachstum. Dieser wird vorwiegend vom Export getragen, der Einzelhandel ist nur marginal gewachsen, obwohl die Gehälter und Renten so stark gestiegen sind wie schon lange nicht mehr.

mfg

a-b-d
 
Zuletzt bearbeitet:
Frag doch mal den Einzelhändler um die Ecke, ich wette dem ist es sch***egal ob du bei ihm einen Intel oder einen AMD kaufst. Das was du beschreibst wäre nichts weiter als eine Subventionierung AMD`s durch den Konsumenten. Damit ist aber keinem geholfen. So ist das nun mal in der Marktwirtschaft, Angebot und Nachfrage, es wird das gekauft, was bei dem Preis, den ich bereit bin auszugeben, die meiste Leistung bietet.
 
Na wenn ich soetwas lese (Ich gehe mal Stark davon aus das es stimmt !) Dann bin ich doch froh alles von AMD gekauft zu haben. Wer weiß ob die sowas nicht auch bei GPU`s schon lange machen und in Wirklichkeit die ATi´s garnicht so schlecht sind. Weil laut bestimmten Meinungen von "Gewissen" Personen hier im Forum würde laut solchen Ominösen Test´s Crysis etc. bei mir garnicht bis schlecht laufen. Ich kann nur Sagen ich hab ne X2 und Crysis läuft bei mir mit ca 32 Fps alles auf Max nur Schatten auf niedrig und Wasser auf Mittel. Scheiß doch auf ne Ultra für den doppelten Preis !!:headshot:

Kann mir keiner erzählen das ne X2 für 160 € kein gutes P/L verhältnis hat wenn ich mir ne Ultra für ca. 420-570 € Hole. :utpulsegun: WO IST DA DAS P/L VERHÄLTNISS ?
 
Lies mal die originale News im Detail und melde dich dann wieder.

cYa
 
Zurück
Top