G.e.i.L. - Arbeitsspeicher im falschen Gewand?

AuroraFlash

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.309
Ich besitze seit Oktober 2009 ein GEIL Ultra DDR3-Arbeitsspeicher-Set mit 2133 MHz und den Timings 9-9-9-28 bei 1.65V. Der generelle Systembetrieb war bei mir damit bisher stabil, einen MemTest haben die Speicherriegel bisher jedoch nie bestanden und das auf zwei Mainboards
- dem ASUS Maximus III Formula und dem Gigabyte P55-UD6.
Hinzu kommt ein Fehler, dessen Behebung durch die neuen Timings ich Anhand eines Screenshots belegen kann.

Vorher: 4092 MB
Jetzt: 4096 MB



Uploaded with ImageShack.us


Bisher steht als letzter Schritt noch MemTest mit den neuen Timings aus, aber dazu komme ich gleich.


Entgegen des XMP-Profils stieß ich in dem Programm SIW (ich glaube es ähnelt Everest?) auf ganz andere Daten: 1333 MHz, 7-7-7-24, 1,5V.
Diese sind inzwischen im BIOS eingetragen worden und erste Stabilitätstests sind bereits erfolgt - die 1.65V-Speicherriegel laufen auf 1,5V stabil (3dMark06, Prime95).

Ist es möglich, dass diese "OC"-Module eigentlich "Eco"-Module sind?
 
1

123peter

Gast
naja meine kingston hyperx gingen am anfang auch nicht mit den daten mit denen sie hätten gehen sollen.
musste die timings höher stellen das prime keine fehler mehr macht

hab dann natürlich die riegel eingeschickt und siehe da die neuen machen die timings die sie sollen.
 

AuroraFlash

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.309
Einschicken = 0 MB im Rechner? ^^
 

AuroraFlash

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.309
Schon klar... das übliche Problem mit Garantien... wenn das beim Auto passiert erhält man häufig ein Ersatzfahrzeug. Aber selbst einen Hardwareverleih gibt es nicht. Vielleicht sollte ich einen aufmachen... die Leute würden doch zuschlagen! :)

Für nur 50 Cent täglich könnte man Arbeitsspeicher bereits gewinnbringend vermieten. Nach 180 Tagen wären die Riegel wahrscheinlich noch Intakt, erst ein halbes Jahr alt und damit noch aktuell und könnten weiterhin vermietet werden, während der Kaufpreis bereits eingefahren wäre.

Wenn die Riegel defekt sind wird es dem Nutzer in Rechnung gestellt, falls die Garantie nicht beansprucht werden kann.

Grafikkarten könnte man locker für einen Euro am Tag vermieten... Mid-Range... HD 5850.

...und so weiter.
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.040
Oder günstig irgendein 0815 Riegel kaufen, 1 GB reicht ja zur Überbrückung schon.
 

myblade

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
236
Du brauchst auch n Mainboard und RAM, was die entsprechenden Profile auslesen kann. Da gibts dann XMP, EPP und wie sie alle heißen... nur kann jedes Mainboard bzw RAM immer nur was spezielles... wenn überhaupt

Meins kann die DDR2-1200er von OCZ auch nicht in den Timings lesen, wie sie betrieben werden können sollen. Manuell eingestellt funktionierts...

zusammengefasst:

asus maximus iii formular = xmp

gb p55-ud6 = xmp

geil ultra 2133 mhz = kein xmp

fazit: nicht vorhandene profile können auch nicht ausgelesen werden

manuell einstellen!

geil hat nur einen "ultra" speicher mit xmp: http://www.geil.com.tw/products/list/id/34

und der hat "nur" 1600mhz

und da steht dann auch drin: - SPD Programmed at:

- XMP 1600MHz CL7-7-7-24 @ 1.6V/1.65V*

- JEDEC standard 1333MHz CL 7-7-7-24 @1.5V
 
Zuletzt bearbeitet:

TalBar

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.003
einfach einen billgen 1 oder 2 gb riegel kaufen.
deinen ram einschicken. und den neuen benutzen.

diesen kannste dann weiterverkaufen oder wenn du in 14tagen den ram zurückbekommst (unwarscheinlich) zurückschicken
 

AuroraFlash

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.309
Der GEIL Ultra hat XMP, macht aber nichts. :)
Abgesehen davon lief er schon auf 2133, 1600, 1333, ... aber immer mit 1,65V - was eigentlich schon relativ viel ist. Ich habe in einigen Kommentaren gelesen, dass die Stabilität bei den Riegeln von der Spannung abhängt, aber nicht nur davon, dass sie hoch genug ist, sondern auch, dass sie schlecht mit erhöhten Spannungen umgehen können, sogar leicht erhöhten.

Im Zweifelsfall muss ich die Speicherriegel einschicken, das ist richtig, aber ich möchte dann ungern noch einmal die gleichen Riegel kaufen, anschließend aber mit 8 GB arbeiten. Da wird es schon etwas schwieriger.
 

myblade

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
236
Nein, hat er nicht!

und ja, erläuft auf 1.65V...

DDR3 2133MHz CAS9 Dual Channel

- Available in 4GB(2GBx2) Dual Channel Package
- Available CAS: 9-9-9-28
- 240 pin, Non-ECC, Un-buffered DIMM
- Working Voltage 1.65V
- Neo-Metallic-Blue Aluminum Heat Spreader
- DBT (Die-hard Burn-in Technology) Enhanced
- Lifetime Warranty


http://www.geil.com.tw/products/showSpec/id/189


Man sollte schon wissen, was man sich kauft...

und nein... bei dem takt gibt es keine 4gb riegel, also auch kein 8gb kit... es sei denn, du benutzt 4x2gb
 

AuroraFlash

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.309
@myblade
Wie möchtest du mit deinem Post zu diesem Thema beitragen?
Als Opfer der PISA-Studie oder "wer lesen kann, ist klar im Vorteil" möchte ich dich darauf hinweisen, dass ich den Kauf weiterer 4 GB in Form von 2x 2 GB anstrebe und diese weiteren 4 GB Hauptspeicher mit den bereits vorhandenen 4 GB (2x 2 GB) von den geilen Taiwanern zusammen funktionieren sollen, ich jedoch nicht den Kauf eines weiteren, identischen Speicher-Sets anstrebe.

Dein Beitrag ist mir unverständlich...
 
Zuletzt bearbeitet:
1

123peter

Gast
hast du den ram wirklich als set gekauft oder 2 mal 2 gb?
Wenn du den als "kit" 2 mal 2gb gekauft hast musst du beide einschicken obwohl eventuell nur einer kaputt ist.
Wenn du einzeln gekauft hast kannst du nur den kaputten einschicken und alles ist in butter

ach und xmp hin oder her die timings kann man auch manuell einstellen. Mein amd system benutzt auch xmp ram...
 

AuroraFlash

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.309
Ich habe das Kit gekauft und glaube auch nicht, dass die einzeln erhältlich sind.
 

myblade

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
236
Wie mein Post dazu beitragen soll? Du hast es schon selber gesagt: "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!"

Der GEIL Ultra hat XMP, macht aber nichts.
Abgesehen davon lief er schon auf 2133, 1600, 1333, ... aber immer mit 1,65V - was eigentlich schon relativ viel ist.
Desweiteren ist es äußerst unklug, verschiedene Speicher zu mischen. Das kann immer zu Problemen führen. Und wenn der Speicher vom Hersteller aus auf 1.65V betrieben werden soll, dann ist das halt so. Die Spannung wird er wohl brauchen für die Performance. Mein OCZ DDR2-1200 braucht auch 2.1V, obwohl DDR2 stdmäßig nur 1.8V benötigt.

Aber mal ehrlich: Ich poste dir Informationen, zeige dir die Herstellerinformationen und worauf man achten muss. Du erzählst mir, dass das, was ich schreibe bzw vom Hersteller übernehme, Quatsch ist und verstehst anscheinend kein Wort, wenn du mir schon mit "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!" kommst.

Wenn du so der Gott allen Wissens wärst, warum postest du hier dann überhaupt und stellst solche (dummen) Fragen bzw. reagierst dermaßen unverschämt? Andere Leute nehmen sich die Zeit, dir die Informationen zusammenzutragen, wozu du nicht in der Lage zu sein scheinst und was dir ja offensichtlich vollkommen egal ist, weil du es ja besser weißt.

Aber um mal auf ein Fazit hinauszukommen:
Nein, du weißt nicht, was du dir kaufst und worauf zu achten ist. Nein, du weißt nicht, wie du damit umzugehen hast. Für solche Leute gibt es Fertig-PCs bei den großen Elektronikketten oder sonstigen Shops.

Lass dir helfen, oder lass es!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top