Game Designer PC für dx11 Entwicklung

Indee@help

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
56
Hi leute,

Ihr habt mir bereits vor einem Jahr richtig gut geholfen :)
Ich hoffe ihr könnt mir dieses mal auch helfen.
Ich bekomme genau diesen PC

http://www.tigerdirect.com/applications/SearchTools/item-details.asp?EdpNo=281624&Sku=B69-9815GAME&

für 800$ ( wird mir von meinem gehalt abgezogen) .Desweiteren bekomme ich vom meinem Sponsor eine gtx590 geschenkt um diese in meinem Beruf zu nutzen.

Nun zu meinen fragen.

Könntent ihr euch mal diesen PC anschauen und mir sagen was ihr empfehlt um die gtx590 ordnugsgemäß zum laufen zu bringen um so schnell wie möglich mit dx11 zu entwickeln..



soweit ich weiß braucht die 590 nen 850er atx spu ambesten von corsair ,
dann brauch ich noch windows7 64 bit ( ich bekomme für windows7 vlt auch noch einen rabat c.a. 50% off )womit ich mir auch noch nicht ganz sicher bin ob pro oder home.Letzendlich brauche ich dann noch eine HDD /SSD oder beides.



Ich habe zurzeit maximal 300€ für weitere ausgaben .

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen :)
 

Indee@help

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
56
ich meinte um das system ordnungsgemäß mit der Software zu nutzen mit der ich entwickle.. nicht nur die Grafickkarte.. weil es hat noch kein OS. keine HDD /SSD oder sonst weiteres was mir noch nicht aufgefallen ist . wäre nett wenn ihr euch das ganze anschaut und vlt noch tips gibt was ich nehmen sollte und warum :)


und denkt ihr wirklich das die gtx590 mit einem 750 watt psu funktioniert?
 
P

phelix

Gast
ich meinte um das system ordnungsgemäß mit der Software zu nutzen mit der ich entwickle

Woher sollen wir das wissen, wenn du nichtmal die Software nennst? Das ist auch eher Aufgabe deines Arbeitgebers bzw. vom Softwareentwickler.

weil es hat noch kein OS. keine HDD /SSD oder sonst weiteres was mir noch nicht aufgefallen ist . wäre nett wenn ihr euch das ganze anschaut und vlt noch tips gibt was ich nehmen sollte und warum

Der zweite Satz ergibt einfach keinen Sinn. Was willst du? Der Rechner hat alles was du brauchst, Empfehlungen für HDD + SSD hast du bekommen.


und denkt ihr wirklich das die gtx590 mit einem 750 watt psu funktioniert?

https://www.computerbase.de/2011-03/test-nvidia-geforce-gtx-590/9/#abschnitt_leistungsaufnahme
 

Chief_Justice

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.133
Musst du diesen PC nehmen oder geht auch was anderes? Ich finde 1000$ für diesen PC heftigst übertrieben.
Da ist ja noch nicht mal ne Grafikkarte bei.
 

FatFire

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.292
Was ist denn das für ein komischer Arbeitgeber? Du musst Dir Deinen Rechner selbst zusammenbauen und die Kosten werden teilweise von Deinem Gehalt abgezogen? Sonderbares Benehmen.

Ich finde die Empfehlung mit SSD + einer großen HDD (vor allen Dingen ein recht neues Modell von dem noch keiner die zu erwartenden Ausfallraten kennt) eher...schwach. Nimm eine SSD für Betriebssystem und alle Programme, zwei nicht ganz riesige, bewährte (nicht den letzten halberstickten Schrei), gespiegelte Festplatten für Deine Entwicklungsdaten (Direkt einen Hersteller anzugeben ist Schwachsinn, jeder Hersteller hat mal schwache Serien). Denn so klingt das nicht, als würde Dein Arbeitgeber irgendwas Großartiges zur Datensicherung beitragen. Am besten noch eine dritte, gleich große Wechselfestplatte um Backups der gespiegelten Platten anlegen zu können.

DirectX11-Entwicklung ist als Stichwort ein wenig dünn. Da müssen schon ein paar Stichworte mehr fallen. Von Graphikengine schreiben über Texturerstellung bis 3D-Modellierung kann das alles Mögliche bedeuten. Was bist Du? Programmierer oder Designer?

Entgegen der anderen Empfehlungen würde ich eher zu einem 850W-NT greifen. Schließlich ist die CPU heftig übertaktet und es kommen noch einige Komponenten dazu. Zusätzlich verlangt auch die WaKü ein wenig Leistung.

Musst Du auch Tests der Software machen? Wenn ja, sollte auch eine AMD Radeon HD 6990 mit eingeplant werden. Zudem natürlich unterschiedliche Betriebssystemversionen (zumindest Vista+7, eventuell mit unterschiedlichen Servicepackversionen).

Je mehr ich drüber nachdenke...das ist irgendwie alles nichts für einen Programmierer...hat Dein Arbeitgeber keinen vernünftigen Administrator, der sich um sowas für euch kümmert? Ich arbeite in einem eher überschaubaren Betrieb, aber selbst wir erlauben uns diesen Luxus ;)

Gruß FatFire
 

duese81

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
140
je mehr antworten und fragen an den themenersteller gehen, um so mehr muss ich lachen :D
finde das ziemlich unschlüssig was er hier schreibt bzgl arbeit usw...
ich fang am besten bei der formel 1 als fahrer im team ferrari an und muss mir dann aber mein auto selbst besorgen und optimieren usw????

also für mich klingt das alles sehr mysteriös :)
 

Indee@help

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
56
so lustig ist das ganze nicht..

Ich bin Tech artist ( Shader ,post processes entwickeln und nebenbei noch Modeling und texturing, und leveldesign )bei Clysmic Studios und arbeite aus der ferne ( freelancer) und habe nebenbei noch ein projekt laufen worin ich als Rendering Lead ( arbeite mit James M Wearing ( ubisoft montreal ,SFX artist) ,Linh Mai (genialer visual effects artist) , und einem aus Crytek zusammen und noch 8 weitere aus AAA studios) rendern muss und zwar in realtime mit einem angemeßenen system ,welches ich im moment nicht besitze ( 9600gt amd 4200+ x2 2gb ram) . Das ganze wird in UDK ( Unreal development Kit ) produziert. Seitdem UDK march build ist dx11 unterstützt dann könnte ich tesselation in vielen mats nutzen um bessere details ( high fidelity) zu erzeugen. desweiteren hatt es 4xmsaa welches schon ein sehr gutes System verlangt und es hat jetzt auch noch Defered lighting ya!

Freu mich schon die sources von Nvidia dx11 samples in die UDK sources zu implementieren und dann endlich den nächsten Wasser shader zu entwickeln ,welcher dann tesselation und SS SSS (Screen Space Sub Surface Scattering ) besitzt .


Chief_Justice:

Der sponsor von Clysmic übernimmt einen kleinen teil des preises des tigerdirect bündel.
Schade das dass falsch rüber gekommen ist es war 7am wo ich das geschrieben habe ( ich war schon etwas müde).

Edit : wie bereits erwähnt bekomme ich eine gtx 590gesponsort und zwar von James M wearing somit ich die volle bandbreite der features in beiden UDK projekten nutzen kann.
Ich kann den CPu auch runtertakten ;)

wenn ihr möchtet könnt ihr mir ja weitere systeme vorstellen .. Clysmic hat mir nur dieses empfohlen weil bereits einer aus dem team gute erfahrung damit hatte.



Fatfire:
Ich bekomme eine gtx590 gesponsort deshalb lohnt es sich nicht eine ati zukaufen . desweiteren haben manche ati karten viele bugs mit blender, bei manchen sogar mit zbrush ( 3d modeling programm) .Die bugs sind z.B flickering .Desweiteren empfiehlt mir ein Arbeitnehmer von Epic games eine Gtx zunehmen statt einer ati ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

FatFire

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.292
Ich schrieb, die AMD sollte Pflicht sein, wenn Du auch Tests der Software machst.

Sag bloß, das Pseudostudio Clysmic hat genug Typen für "Year 2238" zusammengekratzt? Wie zum Geier hat der Haufen einen Sponsor gefunden und kann sich jetzt sogar Freelancer leisten?!? Oder machst Du den Schmarrn weitgehend unbezahlt bis auf den Zuschuss vom Rechner? Der "Finanzverwalter" von Clysmic ist 16!

Irgendwie passt das nicht zusammen...ein Haufen zusammengewürfelter Kiddies im Altersbereich 13-17 (Clysmic), aber "nebenbei" mit Wearing und Mai arbeiten und mit Wunderwas für Tätigkeitsbeschreibungen um sich werfen, das man nach drei Absätzen im Bullshit-Bingo schon gewonnen hat.

Du hast ein geplantes Update für Deinen Rechner mit 300€ Gesamtkosten in 1 1/2 Jahren nicht finanzieren können und jetzt auf einmal bist Du mit namhaften Leuten Rendering Lead und kannst Dir so ein System, gesponsert mit einer Grafikkarte von einem Sounddesigner und einem schweineteuren Grundrechner finanziert durch ein paar Teenager im Größenwahn, zusammenbauen?!? Hallloooohooo?

Daher mal zwei lockere Fragen aus dem Hüftgelenk geschossen: wie alt bist Du eigentlich und willst Du uns hier verscheißern? Edit: Oder ist Dir jetzt der Durchbruch gelungen? Wenn ja, dann: Respekt.

Gruß FatFire
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris Redfield

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
122
Um deine Frage zu beantworten: Ja, der Computer wird deiner Nvidia GTX 590 gerecht und kann zum Arbeiten verwendet werden. Ich habe erst vor kurzem gelesen, dass Valve mit einem ähnlichen System arbeitet (i7, 6GB DDR3 Ram, 128GB SSD, Nvidia 580). Die gesponserte Grafikkarte ist die momentan beste, die man für Geld kriegen kann, also ist damit definitiv DirecX11 Development sowie Testing möglich.
Die Leistung des Netzteils reicht vollkommen aus, mehr als 750W braucht kein Computer (ein Computer mit 2 Grafikkarten ist natürlich eine andere Geschichte, aber dies ist hier nicht der Fall.) Gehäuse und Prozessorkühler sind auch in Ordnung (Siehe Test für Gehäuse, Tests für Kühler)

Wenn deine Software 64-bit und Quad Core Support hat, kann man optimal damit arbeiten. SSD ist aber Pflicht, die macht alles schneller. Früher war zusätzlicher RAM das Allheilmittel um einen schnelleren PC zu bekommen, jetzt ist es SSD.

Was das Betriebssystem angeht, spielt es keine Rolle ob es Home Premium oder Professional ist, solange es sich um eine 64-bit Version handelt. Angesehen von den ganzen Datenverschlüsselungs-Tools und der gleichen ist der einzige Unterschied zwischen den beiden Versionen der XP Modus, der aber nur für ältere, nicht mit Windows 7 kompatible Programme interessant ist. Schau dir mal die Übersicht an Features auf Wikipedia an, um selbst zu sehen, ob die verschiedenen Versionen etwas haben, was du dringend brauchst.


Was das Mainboard etc. angeht kenne ich mich bei der Preisklasse leider nicht aus, aber das System macht für mich einen funktionierenden Eindruck (ihr könnt mir gern widersprechen, wie schon gesagt habe ich keine Erfahrung mit solch einem High-End System).
 
Top