Gamer PC Vorstellungen, zu hoch angesetzt?

MariosMütze

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
21
Hallo :)

Ich habe mir jetzt Geld zusammengespart, um mir endlich mal wieder einen guten Desktop PC zu kaufen. Hatte die letzten 10 Jahre nur Laptops. Da ich viel Ram brauche und eine gute Grafikkarte, wäre ein Gamer PC dazu am besten geeignet.

Also habe ich im Internet gesucht und gesucht aber keinen gefunden der mir gefällt.

Ich habe auch mind. 5 PC-Konfigurator durchforstet, aber keiner dabei.

mein Preislimit liegt bei 800 Euro, wenn es bis an die 850er Grenze geht ist es in Ordnung, aber mehr auf keinen Fall.

Ich finde immer wieder welche, aber die liegen dann bei 1200 etc.

Sind meine Vorstellungen zu hoch? Am liebsten wäre mir mind. i7 2600k, 4*3,6 ghz (mind. 3,1 ghz)

dazu mind. 12 gb an ram, oder 16 am liebsten, der ram kostet im durchschnitt max 90, das geht ja, und bei ebay findet man da vielleicht auch ein schnäppchen, aber i7 ist ca 290 euro teuer???! geht das noch billiger?

und dann die frage der grafikkarte und mainboard

nvidia oder ati? von denen habe ich nämlich keine ahnung, wenn ich nebenbei videos mit Fraps aufnehme, soll nichts ruckeln (HD aufnahme, z.b. youtube 720)

die grafikkarte sollte auch mindestens ein speicher von 2 gb haben


spiele sollten ohne ruckeln und in hoher grafik spielbar sein (alle versionen, z.b. 1, 2, 3 etc.): Crysis, Battelfield, Skyrim, Minecraft, Fallout, Bioshock


dann die frage, was brauche ich da für einen kühler und mainboard? kommt man da auf 800???

betriebssystem ist schon geklärt, sowie auch brenner, laufwerk und festplatte

es gibt auch immer wieder komplett systeme mit boxen und monitor dazu, die liegen dann auch bei 800 euro, aber da wird mir immer gesagt die grafikkarte sei schlecht ._.


also, ich bitte euch um rat, sind die ansprüche zu hoch, oder muss man einfach nur das internet durchforsten? :)

lg MariosMütze
 

ColdCut72

Newbie
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
7
Ein paar Tipps von mir, die du einfach mal nachprüfen kannst:

CPU: Nimm den 2500K - der ist günstiger und hat OC Potential!
Grafikkarte: Ein sehr gutes P/L-verhältnis hat die 560Ti ( da gibt es auch Silent Versionen, z.B. von Club3D, die habe ich mit nem Original AC Cooler verbaut), warum soll die karte 2GB Speicher haben? Für die derzeitigen Spiele und für welche in naher Zukunft reichen auch 1 GB. Meiner Meinung kommt erst ne neue Grafikkarten-Generation ehe 2 GB notwendig werden!
 

MariosMütze

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
21
also reicht 1gb für spiele völlig aus?
der pc soll ja auch erstmal bleiben, ich will nicht in 2 jahren wieder einen neuen kaufen, 5-6 jahre sollte das teil schon halten^^

und wie siehts mit ram etc aus?
 

lejean

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
30
In 5-6 Jahren sind selbst eine Grafikkarte mit 2gb und die 2600er CPU altes Eisen.

Eine kluge Kaufentscheidung würde ich tendenziell zum gegebenen Zeitpunkt doch auch eher im 2500K mit der 560Ti sehen...
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.794
Ich würde eher auf den 2500k von Intel setzen.

2500k (boxed) ~ 200 €
Z68er Mainboard z.B. von Asrock ~100 €
Sapphire Radeon 6870 ~130 - 150 €
16 GB Ram ~70 €
Netzteil ~ 70
Gehäuse ~ 50 €
1 TB Festplatte ~ 100 €
LG DVD Brenner ~20 €
Leiser CPU Lüfter ~ 35 €
=> 800 € ;)

Such dir hier einfach einen guten Shop aus:
http://geizhals.at/
 

MariosMütze

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
21
ich bedanke mich erstmal schonmal bei allen für die schnellen hilfreichen antworten

ja, ich weiß das in 5-6 jahre die dinger "alt" sein werden, deswegen will ich mir ja auch in 5-6 jahre erst einen neuen zu legen! :)

also ihr seit der meinung, i7 mit 2500k, reicht vollkommen aus ? :)

also das ganze ding selbst zusammen bauen?

fehlt ja noch tower etc. hat jemand vielleicht einen monitor zu verschenken? xD


zu den brennern etc. meinte ich das so, dass ich max 1tb als festplatte brauche, und nen normalen brenner ohne blueray

achja falls das doch noch wichtig ist: betriebssystem windows 7 64 bit ultimate (für 80 euro gekriegt)

aber wenn ich dass alles so sehe kommt man ja doch über 800

ich habe mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt, aber die kleinen sachen kosten auch auch geld wie z.b. betriebssystem, netzteil etc.

hoffe ich nerve euch am sonntag morgen nicht zu sehr damit xD
 

mariozankl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.058
Der 2500k ist ein i5 Prozessor kein i7. Aber zum zocken im Moment wohl der beste.

Aber wie schon gesagt, HIER steht alles was du wissen musst.
 

tom130

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
266
Anscheinend willst du einen Multimedia-High-End-Gaming-Alleskönner. Wie du wohl schon festgestellt hast, ist das nicht möglich für 800€.

Wenn du nicht selber schrauben willst schau mal bei www.one.de, die haben oft gute Angebote.

Ansonsten ist das wohl ein Sonntags-Troll-Thread. Die GraKa soll 2GB haben? Für was? 3 Monitore mit Eyefinity? 16 GB Ram? Bist du ein Videoschnittprofi? High End Komponenten für 800€? Naja...
 

Nolle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.833
Der i5 2500k langt defintiv. Dort kannst du noch einiges Raus holen. Der Vorteil eines i7 2600k ist bei spielen Minimal, da lohnt sich der Aufpreis einfach nicht. Die Radeon 6870 langt auch erstmal. Ich würde allerdings beim Ram sparen, 8GB DDR3 langen dicke. Fürs Netzteil musst du auch keine 70 € zahlen. Das Cougar 450 langt. Die Preise von Suxxes sind alle etwas aufgerundet. Du würst das alles für 5-10 € Billiger bekommen , da passt dann auch noch nen Monitor rein.
 

Berserkervmax

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.062
Der 2600K lohnt bei einigen Spielen sehr wohl
Nur eben nicht bei allen.
Teilweise macht HT beim 2600k sogar Probleme.
Fackt ist aber das , wenn die Virtuellen 8 Kerne das 2600K angesprochen werden, die CPU schneller ist als der 2500K.
Nur ob sich der Aufpreis für 15% Mehrleistung ( im Idealfall) lohnt ist fraglich

Für einen reinen Spiele PC lohnt der 2600K nicht !
Bei Anwendungen hat der 2600K zum Teil 35% mehrleistung
Wer aber auch mit dem PC arbeitet hat sehr wohl was von 8 Kernen, wenn auch nur Virtuell

http://www.anandtech.com/show/4083/the-sandy-bridge-review-intel-core-i7-2600k-i5-2500k-core-i3-2100-tested/19
 
Zuletzt bearbeitet:

LeahpaR

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.126
nimm statt 16GB ram, die günstigsten 8GB und steck das geld in eine SSD!

als NT würde ich die das BQ Straightpower 450W E9 empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Drebin_983

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.211
So. Mehr wirste aus 850€ nicht herausholen können.
Bei Hardwareversand.de :



Dadrinn sollte Alles nötige sein damit du zufrieden bist.
Guter CPU-Kühler zum OCen, 16GB Ram und noch Windows 7 x64.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brutek

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.017
Board
CPU
Ram
GPU
NT

Macht ca. 700€
HDD, Tower usw kannst selber schauen, wenn die GPU zu schwach ist kannst auch hier noch ein paar euros investieren.
Vielleicht lässt sich auch noch an der einen oder anderen ecke ein paar euros sparen, aber so schwer ist es ja auch nicht das heraus zu finden.
 

LeahpaR

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.126
ich meine auch HDD weg 16GB Ram weg. dafür 8GB Ram.
da bleiben ca. 130-140€ übrig ;) dafür SSD
 

Master-Schrotti

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.139

ludi.1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.512
Hallo MariosMütze,

für einen Spielerechner reichen 4GB Ram vollkommen aus.
Nimm halt 8GB Ram weil er z.Z. günstig ist.

CPU, wie gesagt ein i5-2500K.
Als G.-Karte reicht eine AMD HD 6870.
Kauf Dir jetzt keine teure, da Ende erstes Quartal eh Bewegung in den Markt kommt.
Fehlt noch ein Z68 Board,
Ich würde kein AsRock nehmen, da ich gerade bei den Z68 Boards mehrere Reklamationen hatte.
Ein gutes NT u. guter CPU-Kühler (K-CPU) sind selbstverständllich.
Das Gehäuse sollte Front USB 3.0 haben,
sonst ist es halt Geschmackssache

Im Anhang ist eine unverbindliche Zusammenstellung,
die das Preislimit von ca. 800€ nicht überschreiten sollte.

Falls Dein finanzieller Spielraum es zulässt,
kauf Dir noch eine SATA 6Gb/s SSD als Systemlaufwerk.


MfG



Warum wird DDR3 Ram mit mehr als 1333MHz und noch dazu mit einer Spannung über 1.5V empfohlen?

Der i5-2500K unterstützt das nicht.
Das müsste doch endlich bei allen, die hier Empfehlungen geben, angekommen sein.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: (edit)

MariosMütze

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
21
okay, danke für die antworten, habe mir alle erstmal durchgelesen, zum durchchecken bin ich aber noch nicht gekommen ;)

funkt denn alles auch noch wenn ich die adobe creative suite raufpacke? 5.5? after effects, photoshop, audition und premiere pro nutze ich mind. 4x die woche, beruflich und privat bzw. hobby x)

bei meinem jetzigen laptop, bitte nicht lachen , der hat auch schon 6-7 jahre auf dem buckel, hab ich nen duo core 1,68 ghz und 1,5 ram, und da spackt das ganze, ist auch logisch, 32 bit halt x)


wenn ich mir eure ratschläge angucke und alles auf gutem gamer niveau halten will, dann komm ich bestimmt auf max 500 euro und kann mir dazu noch nen schicken led monitor holen? xD
 
Top