Gaming PC Absegnung (ca 750€)

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.776
Edit:
Motherboard und Case ausgetauscht!

Hey,
wollte nur noch wissen ob die Zusammenstellung so passt. Preis dürfte jetzt gut 100€ höher sein, aber naja.

Bereits vorhanden:
Ram: 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit
Soundkarte: Asus Soundkarte Xonar DS 7.1 PCI

Der Rest:
SSD - Crucial m4 SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT128M4SSD2)
CPU - Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K)
Graka - EVGA GeForce GTX 560 Ti FPB, 1GB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI (01G-P3-1561)
Mobo - ASUS P8Z68-V LE, Z68 (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIBGS0-G0EAY0KZ)
Laufwerk - LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
Case - Fractal Design Define R3 USB 3.0
Netzteil - Antec TruePower New TP-550, 550W ATX 2.3 (0761345-07657-9/0761345-07658-6)

Dazu noch SilverStone CP09 extern/intern USB 3.0-Konverter für vernünftiges Front USB3.

Gibt es irgendwelche Ungereimtheiten die ich übersehen habe? Ansonsten wirds nämlich gleich bestellt.

Danke im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

4m< l33

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.384
großer fehler
Ergänzung ()

wenn du schon eine cpu ala 2500K nimmt bruachst du ein p oder z chipsatz um auch übertakten zu können wenn du das aber nicht willst dannn nimst du eine 2400 cpu und lässt das board so
 

Axzy

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
515
Nimm entweder ein P67-Board oder den i5 2300/2400/2500.
 

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.776
Ah okay ich möchte eventuell mal übertakten, dann muss ich nochmal das Mobo ändern, okay.
Hat da jemand ne Empfehlung?
 

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.776
Okay, wie wäre es mit dem
Gigabyte GA-P67A-D3-B3, P67 (B3) (dual PC3-10667U DDR3)
?
 

MoJo77

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.422
Die GTX 560 ist doch nicht mehr zeitgemäß?
 

ElfenLied

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.618
Preislich wäre das ASRock Z68 Pro3 Gen3, Z68 zu empfehlen.

Sonst ist die Konfig gut, da laufen die Linge gleich viel schneller... ;)

@MoJo77: Naja zeitgemäß schon noch, aber bei dem Budget und einem GamingPC hätte ich auch mehr erwartet. Liegt halt an der großen SSD.

NT: Etwas günstiger wäre zB das Antec High Current Gamer HCG-520, 520W.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.947

ElfenLied

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.618
Karten mit großem Kühlkörper mußt du allerdings noch mit Schrauben befestigen, die Klemmen von deinem Gehäuse sind ziemlicher Mist. Besonders leise ist es leider auch nicht :(.

GORBY!! Wie war Singapore? Und wo bleibt das nächste SC2 Turnier? :D

EDIT: Wieso 87€ und schlecht lieferbar??
 
Zuletzt bearbeitet:

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.776
Joar okay,
was wären denn deiner/eurer Meinung nach bessere ~50€ Gehäuse Alternativen?
Edit 2:
Kann auch ca 70€ sein wenns denn wirklich einiges besser ist.

Edit:
Keine Ahnung, aber wurde bei dem Geizhals Link von deinem anderen Beitrag nicht aufgezeigt.
In dem Falle nehme ich das natürlich gerne, da ich eh ein paar der Sachen bei Mindfactory bestelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

ElfenLied

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.618
Als Klassiker werden immer gerne genommen:

BitFenix Shinobi Germany Edition USB 2.0 mit Sichtfenster
BitFenix Shinobi Germany Edition
Cooler Master CM 690 II Lite (beim Lite ist kein SSD Slot dabei, also nochmal 5Euro mehr ;) )
Fractal Design Define R3 USB 3.0 schwarz

Gibt aber natürlich noch sehr viele andere gute, will jetzt auch nicht sagen dass deins schlecht war, halt 40dB mit einem leichten Summen, was nur im Idle leicht hörbar sein dürfte. Wenn das Gehäuse USB3.0 vorne hat wäre natürlich ein Mobo mit internem USB3.0 Header schön, sofern du es benutzen möchtest...
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.947
ich persönlich bin ja Lian Li Fan wenn man so will (Gehäuse sind sowieso Geschmacksache). Lian Li erfüllt vor allem meist 5 meiner Ansprüche:
- kein Blech sondern Alu
- Staubfilter an den intake-Lüftern
- Festverschraubte Karten mit Thumbscrews
- Entkoppelte Festplatten
- Schlichtes und dennoch edles Dessign

- Dieses hier hat soweit ich weis auch schon USB3.0, also quasi alles was ein schlichtes, normales Gehäuse bieten kann.

Meine Empfehlung auf den ersten Blick:
https://www.computerbase.de/preisvergleich/464244

noch paar Infos zum Case:
http://www.caseking.de/shop/catalog/Lian-Li-PC-8NB-Midi-Tower-black::13336.html

Achso, wichtig wäre vllt. noch zu wissen, ob dir ein Seitenfenster wichtig ist.

OT: @ ElfenLied
Singapore war Hammer :) Echt ne geile Stadt, kann ich jedem nur empfehlen! Was das SC2-Tunier angeht bin ich unschlüssig. Habe iwie nicht den Eindruck, dass das noch so viele hier auf CB interessiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.776
Guten Morgen,
weiter gehts ;P

Also das Lian-LI PC-8NB sowie das Fractal Design Define R3 USB 3.0 gefallen mir beide sehr gut. Würde ein wenig mehr zum Fractal tendieren.

Dann bliebe da aber noch die Sache mit Mainboard mit p/z Chipsatz sowie internen USB3 für die Front (+ dann entsprechendes Kabel).
Kabel würd ich dann dieses nehmen: SilverStone CP09 extern/intern USB 3.0-Konverter
Nur bei den Mainboards wirds wohl sehr teuer. Da krieg ich wohl nur was ab 97€, ne?

Der Preis von meinem System würde dann auch um fast 100€ steigen, aber vielleicht kann ich das noch verkraften :/

Edit:
Wie wäre es mit dem Mainboard? ASUS P8Z68-V LE, Z68 (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIBGS0-G0EAY0KZ)
Ergänzung ()

Bump,
hab jetzt nochmal die Liste aufgefrischt, jetzt alles okay?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.947
sowie internen USB3 für die Front (+ dann entsprechendes Kabel).
Kabel würd ich dann dieses nehmen: SilverStone CP09 extern/intern USB 3.0-Konverter
Ähm bie dem Lian Li sind beide Front USB schon 3.0, da brauchst du also eigentlich kein extra Kabel mehr für und bei dem Fractal ist anscheinend auch einer mit USB 3.0.

Zum Thema P/Z:
Beide können übertakten, was bei deiner CPU-Wahl auch Sinn ergibt. Der Z-Chip kann zudem noch die interne Grafikkarte deiner CPU ansteuern, was den Vorteil hat, sollte deine GraKa mal abrauchen, ist der Rechner nicht völlig nutzlos und kann übergangsweise bis Ersatz da ist mit der CPUintegrierten Grafik arbeiten. Von dem her macht ein Z-Chip schon Sinn. Das von dir gewählte Asus ist denke ich OK.
 

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.776
Danke für die ganzen Infos :)

Das mit dem bereits vorhandenen USB3 Header hab ich übersehen, umso besser.

Dann werd ich wohl heut Abend bestellen!
 

GreyPrinceZote

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.776
Jop Danke ^_^
Das ganze dann vielleicht sogar endlich mal auf Ultra Einstellungen in SC2 ;o
 

ElfenLied

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.618
Ja das Kabel brauchst du nicht, hättest höchstens eins gebraucht um -unschön- USB3.0 von der Rückseite nach vorne zu legen. Aber mit dem internen Header vom Asus gehts auch so. Das LE hat auch fast keine Nachteile gegenüber dem normalen, von daher alles bestens ;)

Und auf Ultra kannst du damit auf jeden Fall spielen, leider hilfts mir nicht wirklich :( Leider wird das Replay spulen dadurch auch deutlich langsamer...

OT: Jo sicher ist Singapore ne super Stadt, hab da immerhin auch 3/4Jahr gelebt :D Wie viel Interesse noch an einem Turnier existiert kann ich leider auch nicht sagen, unsere Liga löst sich leider auch gerade auf, wir haben so ein Turniersystem entwickelt das wir dann jetzt eben auf TeamLiquid frei verfügbar machen wollen...
 
Top