Gaming-PC Aufrüstung für grob 1100-1300€

amari

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Hey! Ich möchte gerne mein mittlerweile über 3 Jahre altes System aufrüsten. Zocke gerne auch ressourcentechnisch anspruchsvolle Spiele und merke, dass der Kasten da häufig in die Knie geht bei hohen Grafikeinstellungen. Bin leider auch 'ne ziemliche Grafik**re, und hab einfach auch den Drang und im Moment die "Finanzmittel", jetzt mal wieder aufzurüsten. Bin allerdings ein weitgehender Laie und habe nur hier und da Grundwissen über Hardware - deshalb frag ich hier mal bezüglich einiger Komponenten. :)

1. Preisspanne?
~1100-1300€

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- 3-4 Jahre
- möchte das ruhig längerfristig anlegen, ohne häufiger aufrüsten zu müssen in dem Zeitraum

3. Verwendungszweck?
- überwiegend zocken

3.1. Spiele
- 1920x1200
- hohe Qualität
- Total War: Attila
- The Witcher 3
- Anno 2205

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Prozessor (CPU): Intel i5 3450 3.10 GHz
- Arbeitsspeicher (RAM): Hersteller und Modell leider gerade nicht genau bekannt, aber 2x 4GB DDR3
- Motherboard: ASRock (exakte Bezeichnung leider nie notiert und momentan nicht sichtbar im Tower)
- Netzteil: be quiet BQT E6-600W
- Gehäuse: Lancool PC-K58
- DVD-Laufwerk: ... leider ebenfalls gerade nicht bekannt. Soll aber weitergenutzt werden, ist von LG
- Festplatten: HDD Samsung ST1000DM005 1TB & 128GB Crucial m4 SSD 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb
- Grafikkarte: Radeon HD 7970 (Hersteller gerade nicht bekannt, soll aber ohnehin ausgetauscht werden)
- Lüfter: be quiet BQT T14025-LF [12V ; 0,12A] & BQT T12025-LF [12V ; 0,9A] sowie lian li LI121425QE-4-A [12 V ; 0,12A]

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- Ich möchte gern Gehäuse, DVD-Laufwerk, HDD sowie Lüfter und Netzteil weiterhin verwenden. Ist das ratsam?
- sollte möglichst leise sein; insbesondere aber auf keinen Fall Spulenfiepen

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- Zusammenbau ist kein Problem, das kann ich mit Freunden zusammen tun, die etwas versierter sind
- Kauf in 1-3 Wochen



Ich habe bereits ein paar Komponenten zusammengesammelt, die mir gefallen und die ich kaufen könnte:

Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 980 04G-P4-2983-KR Superclocked (Sollte auch ins Gehäuse passen, ist kleiner als die jetzige.)
CPU: Intel i7-6700K (Hier bin ich unschlüssig. Wäre der i5-6600K sinnvoller? Ich hätte schon gern einen deutlichen Leistungssprung und Skylake auf jeden Fall.)
RAM: Kingston HyperX DIMM 16GB DDR4-2133 (also 2x8GB)
SSD: Samsung Basic MZ-7KE512BW 850 Pro interne SSD 512GB

Ist das soweit sinnvoll? Und dann fehlen natürlich auch noch Motherboard und CPU-Kühler.
 
Hier ist alles noch bestens. Neue Grafikkarte reicht vollkommen. Vll noch auf 16gb RAM aufrüsten. Bei deiner Auflösung würd es auch ne günstigere Karte tun als ne 980.
 
...und wenn es ein p- oder ein z board ist, dann kann man auch noch 400 mhz übertakten.
 
Also wenn du alle Regler hoch drehen willst solltest du eine GTX 980 einplanen. Wenn hohe Einstellunge reichen wirst du auch mit ner GTX 970 glücklich. Die CPU ist noch top und RAM reicht auch.
 
Naja grade in Total War Attila, kann ich sein anliegen schon verstehen. Das Spiel isst CPUs zum Frühstück, das zwingt sogar meinen I7 in die Knie.

Ich würde allerdings wenn dann in Richtung 980ti gehen, wenn schon soviel Budget vorhanden ist.

@DocFoster: 700MHz mehr sind da möglich
 
Zuletzt bearbeitet:
ich würd erstmal nur
z97board 80€
4790k 320€
2*8gb ddr3 2400 80€
250gb ssd samsung evo 75€
bequiet cm 10 500-600W (oder ein anderes günstigeres)

holen und win10 installieren. die 7970 ist ne leistungsfähige karte. (zumindest nicht soo langsam)

und dann ne AMD 390 8GB Nitro / PCS+ holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bau dir eine 980ti ein und probier dann, ob dir die Leistung nicht reicht. Falls das wider erwarten so sein sollte, kannst du dich in Ruhe 2016 umsehen, wenn hoffentlich auf dem Markt mal wieder die Post abgeht, um dann u.U. eine neue Rechenplattform auf die Beine zu stellen.

Ob das Netzteil mal wieder erneuert werden sollte, darüber kann man sich tatsächlich Gedanken machen.

Von welchem Jahr reden wir da so genau?
 
Zitat von Zwirbelkatz:
Bau dir eine 980ti ein und probier dann, ob dir die Leistung nicht reicht. Falls das wider erwarten so sein sollte, kannst du dich in Ruhe 2016 umsehen, wenn hoffentlich auf dem Markt mal wieder die Post abgeht, um dann u.U. eine neue Rechenplattform auf die Beine zu stellen.

Ob das Netzteil mal wieder erneuert werden sollte, darüber kann man sich tatsächlich Gedanken machen.

Von welchem Jahr reden wir da so genau?

7970 dürfte minimal schneller als ne AMD 380 sein … und die kostet 210-220€ … aber klar, die hat keine leistung, und jeder der die überlegt zu kaufen ist dumm…
 
Zwirbelkatz guter Witz damit kann man noch alle Games mit gut Details spielen. Schlechte Grafik hat man da bei keinen Game.

Würden sich viele freuen wenn sie so ne karte hätten. Weil gibt noch sehr viele leute die haben erheblich schlechtere karten, das sollte man nicht vergessen.
 
ich würd erstmal nur
z97board 80€
4790k 320€
2*8gb ddr3 2400 80€
250gb ssd samsung evo 75€
bequiet cm 10 500-600W (oder ein anderes günstigeres)

holen und win10 installieren. die 7970 ist ne leistungsfähige karte. (zumindest nicht soo langsam)

und dann ne AMD 390 8GB Nitro / PCS+ holen.
Das ist der schlechteste Vorschlag für die genannten Spiele, gerade die Grafikkarte ist Quatsch, da muss an dieser Stelle leider Nvidia her, weil die Spiele darauf optimiert sind. Durch die CPU ist auch nicht mit nem Leistungssprung zu rechnen.

Dein Netzteil ist schon recht alt. Das musst du auch unbedingt ersetzen.
Kann man machen, muss man aber nicht.
 
das teil ist locker schon 5 jahre und älter also muss man sogar. Weil die Kondensatoren und die spannungen werden schon recht bescheiden sein. Netzteile altern nun mal. Darum ist das ein Risiko, es in einen neuen PC zu verwenden.
 
Zitat von bondage game:
Zwirbelkatz guter Witz damit kann man noch alle Games mit gut Details spielen. Schlechte Grafik hat man da bei keinen Game.

Würden sich viele freuen wenn sie so ne karte hätten. Weil gibt noch sehr viele leute die haben erheblich schlechtere karten, das sollte man nicht vergessen.

Nur weil viele erheblich schlechtere Karten haben, bringt das dem TE nichts. Wenn er das Geld hat, warum soll er sich nicht verbessern? Nur weil viele schlechtere Karten haben?

Wie gesagt bei dem Budget ne 980ti und ein I7.
 
Natürlich kann er auch eine bessere Karte kaufen. Ich meinte ja bloß das die Karte nicht schlecht ist.
Das man damit noch viele Games gut spielen kann.
 
Er hat seinen Anspruch doch klar dargestellt, Grafik***e. Ausserdem entspricht das Budget voll und ganz diesem Anspruch.
 
Zurück
Top