Gaming PC für ~2000€

hardcoreocin

Cadet 4th Year
Registriert
Sep. 2006
Beiträge
79
Hallo liebe Forengemeinde,

da mein jetztiger Laptop gerade den Hitzetod stirbt, ich aber schon länger mit dem Gedanken spiele mir einen neuen PC zu gönnen. Habe ich mich mal ein wenig umgeschaut.

Die Preisspanne liegt um die 2000€ und es sollte aber fast alles dabei sein. Monitor, Tastatur, Maus, etc.

Der PC soll 1. zum Zocken und 2. für CAD arbeiten genutzt werden. Beim Zocken sollte Battlefield auf max. schon laufen.
Ich möchte dann aber auch die nächsten 4-5 Jahre meine Ruhe in sachen aufrüsten haben.

Ich habe mir schonmal ein erstes Konzept zusammengebaut, was haltet ihr davon?



Gehäuse: NZXT - H230 schwarz, schallgedämmt
CPU (Prozessor): Intel Core i7-5820K, 6x 3.30GHz
Mainboard: MSI X99S SLI Plus, X99, Intel X99
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 970 4GB, MSI Gaming 4G
Arbeitsspeicher: 8GB DDR4-2133 (2x 4GB)
SSD: 250GB Crucial BX100
Festplatte: 1TB WD Caviar Green
Laufwerk: DVD-Brenner 24x Samsung SH-224DB
Netzteil: 600W - Corsair CX Series Modular
Soundkarte: HD-Audio Onboard
CPU-Kühler: Arctic Cooling Alpine 20 Plus CO
Monitor: 27" ASUS VG278HE, VGA, DVI, HDMI (144Hz)
Tastatur: beleuchtet :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn die Preisspanne bei soviel Geld liegt, wieso dann nicht gleich 4K Gaming und eine Grafikkarte mit echten 4 GB VRAM?
 
27" mit mind. 2560x1440 und beim Netzteil ein be quiet E9 mit um die 450W.
Könntest auch eine 290X nehmen.
CPU-Kühler: be quiet Pure Rock oder EKL Brocken ECO.
 
Zuletzt bearbeitet:
XMenMatrix schrieb:
Wenn die Preisspanne bei soviel Geld liegt, wieso dann nicht gleich 4K Gaming und eine Grafikkarte mit echten 4 GB VRAM?

Sehr gern sogar! Hast du einen Vorschlag wie das aussehen könnte?
 
Würde auch 4x4GB RAM nehmen, das System profitiert von Quad-Channel.
Ergänzung ()

XMenMatrix schrieb:
Wenn die Preisspanne bei soviel Geld liegt, wieso dann nicht gleich 4K Gaming und eine Grafikkarte mit echten 4 GB VRAM?

Da wird aber eine Grafikkarte nicht wirklich reichen
 
Bei dem budget, nimm dann auch mindestens ne gtx 980 und das netzteil ist mit 600w schon gut so.
Alles andere wäre kinderkacke.

@spiellunke: 290x und 450w netzteil? Dein ernst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit Systemen dieser Preisklasse kenn ich mich nicht sonderlich gut aus aber folgendes sticht sofort ins Auge:

- Der Cpu-Kühler und das Netzteil gehören nicht in einen 2000€ Rechner, da gehören wertigere/wertigste Komponenten rein z.B.
http://geizhals.de/be-quiet-straigh...0-cm-600w-bn235-a1165608.html?hloc=at&hloc=de
http://geizhals.de/sea-sonic-g-seri...x-2-3-ssr-550rm-a1098704.html?hloc=at&hloc=de

- Für Cad und zocken in den nächsten 4-5 Jahren solltest du auch 16 gb ram nehmen

- Evtl. ein anderes Gehäuse raussuchen, bei dem Gewählten passen nur Kühler bis 158mm rein, das schließt die meisten leistungsstarken Kühler aus. Einen richtigen Schub an Leistung beim gaming gegenüber einem i7 4790k bekommst du vor allem bei single core lastigen games aber erst wenn du die recht langsamen standard getakteten 3,3 ghz übertaktest.Und dazu brauchst du einen dickeren Kühler. z.B.
http://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-3-bk018-a1054331.html
 
Investiere höchstens die Hälfte + Monitor, alles andere ist Blödsinn und bringt dir kaum Mehrleistung.
Halte dich am besten an die FAQ "Der ideale Gaming Pc", damit kannst du nicht nur super Spielen sondern auch semi-professionell CAD betreiben.
 
600W für eine lumpige GTX ^^ selbst wenn eine 2. GTX zur diskussion steht wären 600W sehr großzügig.
 
Bei 2000Euro sollte schon eine GTX980/290X drinstecken.
CPU lieber was günstigeres nehmen, und in 2 Jahren wieder aufrüsten.
500W Netzteil reicht für die Großen Karten völlig.(ohne Übertakten)
 
e-Funktion schrieb:
600W für eine lumpige GTX ^^ selbst wenn eine 2. GTX zur diskussion steht wären 600W sehr großzügig.
Schon mal etwas von Power-Target und OC gehört?
Zitat:
Hatte die Inno3D iChill GTX 970 Herculez X2 ein Powerlimit von 160 Watt, sind es bei der MSI GTX 970 Gaming 4G 198 Watt. Mittels der Zugabe von +10 Prozent ergibt sich damit eine maximale TDP von 217,8 Watt, welche auch erreicht werden kann.
Quelle
Wir sprechen doch nicht von marketingstrategisch beworbenen Standard-TDP. Ebensowenig von Stromverbrauchsmessung im laufenden Betrieb, und noch weniger von CBs Idle-Last-Differenzmessung zur Bestimmung des Graka-Verbrauchs, welches nur all zu gerne irrtümlich verlinkt wird.
 
Crebase schrieb:
Schon mal etwas von Power-Target und OC gehört?

220TDP, wow. Da hat mein ehem. Crossfire wesentlich mehr verbraucht und auch kein 600W-Netzteil benötigt trotz OC :p (nur das triple, aber das war nicht mehr lustig).

Edit: Mess einfach mal nach was an der Steckdose wirklich verbraucht wird. Wenn du die vielleicht ~300W peak durch OC wirklich auf 500W verbrauch hochpushen willst gibts erstmal andere Probleme und dann würd ich mir auch kein Corsair holen ehrlich gesagt ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist das Preisverhältnis von CPU und Graka nicht etwas verschoben für einen Gamingrechner?
 
Natürlich ist es das. Der TE möchte aber Zocken und für CAD könnte man gegebenenfalls die zusätzlichen Kerne gebrauchen.

Der 5820K wird länger "aktuell" bleiben als die jetzt schon alte R9 290X. Wenn die Software nur 4 Kerne auslasten kann, ist der 4790K vermutlich die bessere Wahl, wegen dem erhöhten Takt. 5 Jahre Ruhe wird dir keiner der beiden Systeme bieten. Dazu sind die Grafikkarten jetzt schon zu hart am Limit.

Hier mal ein "ausgewogenes" System:

1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x G.Skill Ares DIMM Kit 16GB, DDR3-2400, CL11-13-13-31 (F3-2400C11D-16GAB)
1 x ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0)
1 x Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1)
1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x be quiet! Dark Rock 3 (BK018)
1 x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)
1 x Dell UltraSharp U2515H, 25" (210-ADZG)

1 x Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC [New Edition], 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11226-16-40G)
oder
1 x Palit GeForce GTX 980 JetStream, 4GB GDDR5, DVI, Mini HDMI, 3x Mini DisplayPort (NE5X980014G2J)

AMD: ~1661,38 €

Nvidia: ~1817,25 €
 
Flatan schrieb:

Und was bringt dir die 290X mehr als die 290?!

Nix, die 290X geht auch flöten sobald die 290 am Ende ist.
Die 8GB nutzen dir in den wenigsten Spielen überhaupt was. Wenn, dann in den kackoptimierten AC's (danke Ubisoft) und Mordors Schatten.
 
Zurück
Oben