Gaming-PC Konfiguration für 1200 EUR

Kapuze747

Ensign
Registriert
Mai 2016
Beiträge
162
Hey,
ich wollte mir diese Woche einen neuen PC zulegen und habe hier mal meine Konfiguration:

https://www.mindfactory.de/shopping...221066a70761ca680f6a99c765a3a1468440fc095d19b

Ich möchte mit dem PC Hauptsächlich zocken.
Was haltet ihr von der Konfiguration? Ist sie gut und vor allem passen alle Anschlüsse für z.B die Grafikkarte etc? :D
Keine angst ich habe eine HDD deshalb befindet sich nur ne 240gb ssd in der konfiguration.
Ich weiß das ich mit meiner konfiguration leicht über 1200 bin aber das ist auch wirklich die smerzensgrenze.
 
Willst du übertakten? Dann passt entweder die CPU nicht oder das Mainboard!
 
Bei der Grafikkarte würde ich eine Palit oder Gainward vorziehen.

Wenn du einen i5 nimmst könntest du ein größere SSD, ein besseres Mainboard, Gehäuse, CPU Kühler und Netzteil nehmen. Hier eine Beispielkonfiguration.

P.S. Der i7-6700K lässt sich so oder so nicht groß übertakten, finde das Mainboard und den RAM daher bei der CPU nicht völlig unpassend.


MfG
 
Ehm eigentlich möchte ich erst übertakten wenn die CPU irgendwann zu schwach wird dann nen z170 Mainboard zu holen aber ich weiß nicht ob das so viel Sinn macht. In meinem Kopf steht "Kauf doch gleich den K" Aber ich würde dadurch erstens durch das no k sparen und der boxed kühler würde reichen das heißt der kühler den ich da hab fehlt auch weg sind ca. 70 EUR Ersparnis. Ich weiß nicht was würdet ihr machen? Und macht das Sinn?
 
Mainboard muss geändert werden egal ob übertaktet wird oder nicht. Kühler genauso. RAM auch. Mainboard wird auf jeden Fall teurer die anderen beiden hängen davon ab ob übertaktet wird oder nicht. Wenn nein wirds billiger.
Wärmeleitpaste weglassen.
SSD kann/sollte man ändern. Netzteil würde ich wohl auch ändern.

Das mit "übertakten wenn die CPU zu schwach wird" ist mit dieser CPU eine sehr schlechte Idee weil du höchstens ~10% rausholen kannst. Entweder sofort oder niemals. Aber der i7-6700k ist wegen seines Basistaktes kein schlechter Kauf auch ohne zu übertakten.

Ich würde dann den i7 nehmen, ein B150 Mainboard oder ein billiges Z170 mit Cashback.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank für deine Konfiguration. :) Die sieht sehr gut aus also würde mir der i5 reichen fürs zocken? Falls nicht Kann ich ihn ja übertakten oder?
 
Wenn du mit dem Gedanken spielst zu übertakten, gleich den K mit Z Board nehmen. Gibt doch auch gerade die Cashback aktionen!! Später Mainboard tauschen ist blödsinn und viel zu aufwendig.

Edit: Ja der i5 reicht zum reinen Zocken vollkommen!
 
@HominiLupus Ist das Setup vom the_ButcheR gut?
Und wegen der Wärmeleitpaste da ist doch keine dabei oder doch? Beim kühler?
Ergänzung ()

Also wäre das Setup vom the_ButcheR gut? Istn k und z170 board guter kühler usw.
 
Ja, das Setup könntest du so übernehmen.

Wärmeleitpaste ist immer dabei!
 
Der Unterschied zwischen i5 und i7 ist momentan bei Spielen (fast immer) sehr gering.
Wenn du noch bis zum 15.07. bestellst, dann nimm lieber das ASUS Z170 Pro Gaming, oder ASUS Z170-Pro, da gibt es noch 30 € drauf.


MfG
 
Ok Vielen Dank an euch Alle! Zum Glück gibt es hier Experten ^^ Bin zwar kein Laie aber bei manchen Sache holt man sich leider Hilfe :)
Ergänzung ()

mach ich auch nochmal danke ;)
 
Wie schon erwähnt kannst du dir das Z-Board sparen, da ist nix rauszuholen. Und später wenn er zu schwach ist bringt dir das auch nichts.
Generell würde ich eher fürs Gamen ein i5 holen, da HT so gut wie bei keinem Games was bringt.
 
Kapuze747 schrieb:
@HominiLupus Ist das Setup vom the_ButcheR gut?
Und wegen der Wärmeleitpaste da ist doch keine dabei oder doch? Beim kühler?

Wenn du heute übertaktest: ja. Aber nur dann. In "2 Jahren übertakten" ist genauso Blödsinn "aber ich will vielleicht auf SLI aufrüsten". Das ist beides völliger Dummfug.
 
Würdet ihr mir dann beim Übertakten auch helfen wenn ich einen Thread erstelle? Müsste bestimmt einen geben.
Aber kommt bitte nicht mit "Wenn man keine Ahnung hat soll man das erst gar nicht versuchen!" 1. Jeder hat mal angefangen 2. Es gibt so viele Anleitungen und mit eurer Hilfe schaff ich das. Ich bin wie gesagt kein Laie aber mit OC hab ich mich nur bei Grafikkarten befasst.
Ergänzung ()

Ok danke das dus bestätigst :)
 
Übertakten ist wie PC zusammenbauen. Mit ner vernünftigen Anleitung bekommt das jeder Laie hin, der es noch nicht gemacht hat! Gibt hier schon Anleitungen dazu...
 
Ach ja und noch eine Frage die Garantie geht ja nur vom Hersteller aus? Also ist es egal auf welcher Seite ich die gleicheen Teile bestelle?
Ergänzung ()

Ok Tokolosh Vielen Dank das beruhigt mich :D
Ergänzung ()

the_ButcheR ich werde deine Konfiguration kaufen. Vielen Dank! ^^
Ergänzung ()

@HominiLupus was denkst du wie weit man den i5 treiben könnte? Ich glaub 4.3 sind drin oder? Also bei den meisten ist es so nach meinem Wissensstand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was die Leute hier immer noch das Asus Z170 Pro Gaming empfehlen. Offenbar hat keiner das Board. Denn sonst würde jeder wissen, dass sich das Board erst mal 20 Sekunden mit sich selbst beschäftigt, bevor Windows gestartet wird.

Ja, es ist ein jammern auf hohem Niveau. Allerdings haben andere Boards 8 Sekunden nach drücken des Einschaltknopfes Windows bis zum Login hochgefahren. Und bei jedem Start sitzt man mit einem dicken Hals davor.
 
Zurück
Oben