Gebrauchtes Gaming System

Gurkensmiley

Newbie
Registriert
Nov. 2019
Beiträge
1
Hey Leute,

möchte nicht groß ins Detail gehen und einen großen Roman schreiben. Ich möchte mir andere Meinungen reinholen über einen ca. 1,5 Jahre alten PC, welcher 3000€ kosten würde. Lohnt es sich diesen zu kaufen, oder soll ich mir stattdessen für 3000€ einen selber zusammenbauen.

Hier kann man das System sehen mit dem heutigen Wert und welche Komponenten verbaut sind. Statt zwei RTX 2080 wurden zwei 1080 verbaut. Dient lediglich zum ungefähren Preisvergleich:

https://geizhals.de/?cat=WL-1133784

Vielen Dank!

1. Was ist der Verwendungszweck?

Nur Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)

Spiele: Aktuelle und zukünftige Titel
Qualität: Maximal
FPS: Auf jeden Fall mehr als 60 FPS

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


/

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


/

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Ich benutze momentan diesen Monitor:
https://www.amazon.de/Viewsonic-XG2...573495110&sprefix=viewsonic+xg,aps,175&sr=8-1

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

  • Prozessor (CPU): I5 - 4670K mit Luftkühlung Alpenföhn Brocken
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB DDR3 1600
  • Mainboard: Gigabyte Z87P -D3
  • Netzteil: Thermaltake 630W 80 +
  • Gehäuse: Enermax Fulmo
  • Grafikkarte: Zotac GTX 1070 Mini ( vor 3 Monaten gekauft, davor GTX 770
  • HDD / SSD: HDD 1000GB / SSD 120 GB

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Das System würde 3000€ kosten

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

Mein jetziges System hat mir 6 Jahre lang gehalten. Also der Zeitraum wenn nicht sogar länger.

5. Wann soll gekauft werden?

Diese Woche

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?


Ist schon zusammengebaut
 

Anhänge

  • 71902959_2476337829070258_7109963688718630912_o.jpg
    71902959_2476337829070258_7109963688718630912_o.jpg
    95,9 KB · Aufrufe: 182
Mach es wie Heino. Hol Dir lieber Erdbeeren, Koks und Nutten.
900 Euro reichen für eine gute Gamingkiste. Neu! Selber bauen. Oder pauschal bei Alternate
(45 Euro?)
 
Würde ich so definitv nicht kaufen.

Die CPU bringt dir in deinem Anwendungsfall nicht nennenswert mehr Leistung als ein Ryzen 7 3700X.
RAM ist eher Mittelklasse.
Die Mehrleistung der zwei GTX 1080 Ti im Vergleich zu deiner 1070 hält sich wahrscheinlich auch in grenzen. Ganz davon abgesehen mach SLI in Spielen mehr Probleme als es Leistung bringt. Das ist was für Enthusiasten, die wissen was sie tun.
Und das ist jetzt nicht böse gemeint, aber wer ernsthaft in Erwägung zieht, dieses System für deine Anforderungen zu kaufen, der weiß eindeutig nicht was er tut. ;)
Ganz davon abgesehen nutzt du einen FullHD-Monitor. Dafür reicht die 1070 allemal.

Das einizge, was ich an deinem momentanen System unter diesen Bedingungen änder würde, wäre die Basis. also andere CPU+MB+RAM.

Wenn du auf den Optik-Kram stehst kannst du dein System auch nachrüsten.

Mit dem System, dass du hier gepostet hast, verbrennst du nur Geld.
 
Der nächste neue Account mit einem Wunsch-PC von 3000 Euro, und wieder ist SLI dabei.

Scheinbar haben alle im Lotto gewonnen. ;)
 
Zum Thema SLI:

Lange Rede, kurzer Sinn: Heutzutage sollten unter keinen Umständen mehr mit zwei Grafikkarten geplant werden, egal ob es sich um CrossFire oder um SLI handelt. Eine einzelne, dafür stärkere Grafikkarte wird schlussendlich immer schneller sein und ein besseres Spielergebnis liefern. Das theoretische Maximum von zwei GPUs wird schließlich selbst im Idealfall nirgendwo auch nur annähernd erreicht, Probleme gibt es dagegen zuhauf. Wer viel spielt und schon zwei Grafikkarten einsetzt, sollte gar überlegen, auf ein einzelnes Modell zurückzukehren.

Quelle: https://www.computerbase.de/2018-07/crossfire-sli-test-2018/
 
Mußt DU entscheiden ob DU den kaufen willst. Ich würd mir da für 1500,- einen selber bauen.
 
sli ist müll, beim überschlagen hät ich 2400€ gesagt (weiß grad nicht mehr wie ich die grafikkarten gerechnet hatte hierbei, glaub einfach als eine mit 450€). Viele der Sachen sind zwar toll, aber auch einfach krass überteuert, da würde man einfach günstigere Dinge nehmen beim Kauf.

du bekommst nen 3900x 12kerne/24threads für gut 500€ (schneller für games)
2*16 gb ddr4 3200 für 140€
5700xt 400-440€ (wakü warum, die red devil ist z.B. super leise), oder 2070 super 480-520€
650w bequiet straight power 11 100€
1tb corsair mp510 120€
1tb mx 500 100€
bequiet dark rock pro 4 68€ (wakü warum?! so viel verbraucht die cpu ned und ist super leise)
x570 board (aktuell das aorus ultra gigabyte x570 durch 60€ cashback 228€ z.b. bei mindfactory)

und du bist bei unter 2000€ ...

und wenn es günstiger sein muss:
https://geizhals.de/?cat=WL-1294265

Grafikkarte würd ich aktuell eh nicht zu viel ausgeben, da die nVidia 7nm GPU's in Q1/Q2 anstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
kauf das system nicht. bau dir lieber selber eins mit einer aktuellen Plattform. Um deinen Monitor zu befeuern brauchts nicht viel. Rx 2070 Super + I7 9700k / Ryzen 3700X + 32 Gb Ram fertig
 
Mr.Baba schrieb:
:confused_alt:
1573497635274.png


Mr.Baba schrieb:
du bekommst halt heut nen 3900x 12kerne/24threads für gut 500€ (schneller für games)
2*16 gb ddr4 3200 für 140€
5700xt 400-440€ (wakü warum, die red devil ist z.B. super leise)

Wenn es ums Gaming geht würde ich lieber den 3700x nehmen und das gesparte Geld in die GraKa stecken:
2400€-Konfig

Allerdings passt der 3900x ja anscheinend auch noch ins Budget 🙈
 
Zurück
Oben