Gehäuse mit USB 3.0 ?

Big Blue

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
22
Mittlerweile gibt es ja immer mehr Gehäuse mit USB 3.0-Anschluss an der Frontseite.
Aber: wie schliesse ich die überhaupt an? Ich habe bisher noch keine Motherboards oder Erweiterungskarten mit internen USB 3.0-Anschlüssen gesehen, nur externe für die Rückseite.
Soll man da ein Kabel hinten aus dem Gehäse heraus und an einen der externen Anschlüsse führen, oder ist das ganze eher auf die Zukunft ausgerichtet, wenn USB 3.0 auch intern Standard wird?
 
W

WhIteX

Gast
Wahrscheinlich wird der USB Kabel hinten eingesteckt denk ich mal.

wHItex
 

Complication

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.035
Erklärung von Caseking:
Da es derzeit noch keinen Standard für die interne USB 3.0 Anbindung gibt, werden entsprechende Anschlüsse des I/O-Panels extern angebunden. Hierzu liegt eine PCI-Blende bei, durch deren Öffnung ein Kabel zur Gehäuserückseite geführt wird, wo es an den externen Mainboard-Anschlüssen angebunden wird. Hierzu ist es selbstverständlich notwendig, dass das verwendete Mainboard ebenfalls USB 3.0 unterstützt.
 
W

WhIteX

Gast
Wenn die Hersteller extern USB 3.0 machen können die es auch intern.

wHItex
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.349
@WhIteX
Wie Nacho_man schreibt machen die es nicht, weil die es nicht können, sondern weil es keinen einheitlichen Standard gibt.
Somit geht das nicht, da jeder was anderes machen könnte und so verzichtet man komplett drauf.

@Topic
Somit lohnt sich USB 3.0 am Gehäuse gar nicht, da man es sowieso hinten anschließen muss. (außer vlt bei Stick oder so)
 
W

WhIteX

Gast
USB 3.0 ok aber wer braucht das in dieser Zeit schon ?

Natürlich außer Leute die Geld haben und die Konzerne usw.

aber für ne Provatperson finde ich ist ein gerät mit USB 3.0 ganz schön teuer.

wHItex
 
Anzeige
Top