Gehäuselüfter Versorgung 12V, 7V, 5V ?

Rappi789

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
313
HI zusammen

hab mir gerade ein neues Ghäuse gekauft (Cooler Master 960 II) und hab so Testweise mal nur die Lüfter angeschlossen (original 12V). Dabei sind die Lüfter doch eindeutig zu hören (auch wenn Gehäuse unterm Tisch steht).

Frage ist eben, ob es sinnvoll ist, die Pins (Molex Stecker) so zu vertauschen, dass die Lüfter eben mit 7V oder sogar mit 5V versorgt werden. Weil dann sind sie ja überhaupt nicht mehr hörbar.

Nachteil ist eben, dass dann nicht ganz so gute Luftzirkulation ist.
GK: HD 5770
CPU: AMD 965 mit Scythe Mugen 2

Kann ich es mir also leisten, die Gehäuse Lüfter mit weniger Spannung zu versorgen?

Ich freue und bedanke mich für alle kommenden Beiträge. :D
 

*shaker*

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
285
Hallo,
ja du kannst es dir "leisten" ;-)
Behalte nur die Temps im Auge. Außerdem wäre eine Lüftersteuerung von Vorteil. Damit könntest du nach bedarf die Lüfter drehen lassen. Oder übers MB.
 

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.473
teste es doch einfach mal
 

Xarxarus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
642
Wie viele Gehäuselüfter hast du denn?
Also ich würde sagen, dass du die ohne Probleme auf 7v laufen lassen kannst ;)
 

Selvos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
274
Ich würde sagen du solltest einfach mal deine Temperaturen checken, solange diese innerhalb der Spezifikationen liegen ist alles i.o.
 

Rappi789

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
313
welche Software wäre denn zur Temp Anzeige zu empfehlen?

Lüfter sind original momentan 3 drinn
1x oben, hinten und vorne
 

AP Nova

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.256
Alternativ ist SpeedFan auch einen Blick wert, da man, falls die Hardware das unterstützt, auch gleich die Lüfter regeln kann und bei zu hohen Temperaturen z.B. Pieptöne erzeugen lassen kann. Allerdings sollte man über die angezeigten Werte einmal kritisch drübergehen, da gerne mal das ein oder andere falsch angezeigt wird, zumindest Spannungen und "besondere Temperaturen" abseits der CPU, GPU, Mainboard und HDDs.
 

Tanx-X

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
213
ich habe in meinem CM690 die gleiche Lüfteranordnung bei 4,2V und ich hab überhaupt keine Temperatur- oder Lärmprobleme ;)

Hardware: siehe Signatur
 
Top