gemischtes RAID mit 4k-Platten?

schlitzohr1812

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
Hey Leute.

Betreibe momentan ein Fake-Onboard-Raid5 mit 4 Samsung F3 2TB Platten auf einem P35-Mainboard.

Nun wird der Speicherplatz langsam knapp und die Samsung F3-Platten sind erheblich teurer als die F4-Modelle mit 4K-Sektoren.

Spricht was dagegen, eine F4-Platte mit 4K-Sektoren in das Raid einzubinden?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet: (Raid-Level in Beschreibung eingefügt)

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.568
Ich spreche nix dagegen :D Dein Raidcontroller aber eventuell :D

Der P35 hat doch nen ICH9. Durch die Raidfähigkeit dürftest du also den ICH9R haben. Mir is nix bekannt, dass der Problem mit den 4Kb Platten hat.

Einziges Problem, dass auftauchen kann ist die unterschiedliche Größe der Festplatten.
 

Atreju93

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
594
Interessant wäre noch zu wissen, welches RAID du benützt.

Ob du ein RAID 0 oder RAID 1, oder RAID 0+1 usw betreibst ist noch ausschlaggebend.
 

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.568
Da er davon redet, dass sein Speicherplatz knapp wird, rechne ich mal mit nem Raid5
 

schlitzohr1812

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
Danke schonmal für die Antworten.

Ich betreibe ein Raid5.

//Edit: zu spät :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Atreju93

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
594
Ich kenne deinen RAID controller nicht wirklich, aber ich hatte auf den AMD Boards nie probleme damit.
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Prinzipiell kann man uralte langsame platten mit neusten highendplatten koppeln, die leistung liegt dann beim kleinsten gemeinsamen nenner. Wie das nun mit anderen Sektorengrößen aussieht ist die Frage...

Eskann möglich sein...

Wie gut damit so ein Murksraidcontroller klar kommt ist aber ne andere Frage.
 

schlitzohr1812

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
Mmmh, also noch keine definitive Antwort.

Das mit der Größe (die neue Platte darf nicht mal ein Byte kleiner sein) und der Geschwindigkeit ist klar. Wobei die F4 angeblich sogar schneller sein soll, aber Geschwindigkeit spielt bei mir eh eine untergeordnete Rolle.

@Atreju93: Speziell auch beim Mischen von 4k und normalen Platten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Atreju93

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
594
Ich hatte in einem RAID 5 div. Platten, sogar Sata 1 und 2 am laufen gehabt auf einem 790FX Mainbaord.
Bei meinem Jetzigen laufen nur RAID 0 und RAID 1 Paralell, und nur RAID 1 sind wider 7200rpm und 5400rpm /Sata2 und SATA1 platten.

Aber diesselben Platten funktionierten in einem RAID 5.
Warum sollte also das mit den 4k platten nicht gehen?
 

schlitzohr1812

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
Bei 4k Platten muss man ja auf das Alignment achten, da sie sonst massiv in ihrer Leistung einbrechen.

Inwiewiet ein korrektes Alignment dann noch durch das RAID sichergestellt werden kann ist die Frage.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

schlitzohr1812

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
*Und hoch*
 

schlitzohr1812

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
*Push*
 
D

doll-by-doll

Gast
Ist eigentlich nicht zu empfehlen aber bei neueren Controllern funktioniert das auch!

Das Probelm ist immer das gleiche:

RAID-spezifische, zeitlich begrenzte Fehlerbehebung (TLER – Time-Limited Error Recovery) - Verhindert Laufwerksausfälle, die durch längere Fehlerbehebungsprozesse in Desktop-Festplatten ausgelöst werden.

Festplatten für Raid
http://geizhals.at/deutschland/a458683.html

Mfg doll
 

schlitzohr1812

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
512
Danke für die Antwort. Wenn es problemlos funktioniert, WARUM ist es nicht zu empfehlen?
Und was hat das mit TLER zu tun?

Gruß
 
Top