gibt es grosse günstige aktivlautsprecher ?

HOT6BOY

Banned
Registriert
Sep. 2008
Beiträge
2.145
Zuletzt bearbeitet:
Preis/Leistung am besten finde ich Abacus. Je nach Abhördistanz könnten da dir die C2 reichen. Die werden über Chinch angeschlossen.
Abacus bietet zudem unverbindliche Testpakete an (nur Versandkosten müssen getragen werden).
 
Geben tut's, hier z.B. eine kleine Vorauswahl aktiver Lautsprecher mit USB-Eingang bei Thomann.
 
ja diese lautsprecher sind aber alle klein..wollte 2 grosse hinstellen



würde eventuell auch 5.1 nehmen hauptsache ich brauch keinen verstärker !



hab gerade das hier gesehn...braucht.. dieses gerät einen verstärker oder ist das im subwoofer ?

https://www.youtube.com/watch?v=dxKL8HqVJTY


würde auch teurer nehmen wenn es besser ist..aber ich fand nubert nuvero 10 für 2500 euro damals nicht wirklich besser als teufel 500 mk2 die ich zur zeit noch besitze

von daher ...das beste zum günstigsten preis wäre nicht schlecht
 
bei dem Teufel ist der Verstärker bereits integriert. Ich würde dir aber abraten diesen zu kaufen. Die Sats sind kleine Tröten, die so gar keinen Bums haben und der Sub kann laut - das stimmt soweit. Aber der spielt nicht sehr tief und dröhnt alles weg. Das Ding ist für Kinder gedacht die mal ordentlich die Eltern schocken wollen - mit dem Dröhnbass :freak:
 
ja genau gerade gesehn..hier sagen sie es nochmal

wie der typ redet ..der ist voll aufgeregt :freak:
https://www.youtube.com/watch?v=b4c8P1NYIAE

ich brauch genauso sowas ! nur in 1 a qualität ..war gerade auf der teufel seite die haben glaube nur das system bei pc :-(



naja oder halt 2 riesengrosse aktivlautprecher..wie gesagt falls die noch jemand findet
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Frage warum groß? Geht es dir um Pegel oder um Aufstellung? Wie weit entfernt bist du und wie groß ist der Raum?

Es kommt eben wie immer nicht nur auf die Größe an. Abacus ist etwas für Leute die wirklich hohe Qualität haben wollen. Ich selber habe Backes&Müller Prime14 für 17500€ hier stehen und die neuen APC Abacus mit AMT für gerade mal 2500+ die sich jemand aus meiner Familie gekauft hat sind trotz der "kleinen" Größe ein Megaschnäppchen dagegen. Ich war trotz das ich sehr verwöhnt bin mehr als beeindruckt gewesen.
Und Pegelprobleme hatten diese "Kompaktlautsprecher" überhaupt nicht. Die C2 sind natürlich nicht für den Einsatz konzipiert das man mehr als 1,5m Abstand hat (dafür sind sie zu klein und bräuchten dann Bassunterstützung). Für den Einsatz als Schreibtischlautsprecher aber das beste was ich bisher hatte.

Je größer der Raum und desto größer der Abstand sollte man natürlich die A oder APC anschauen.
 
ja warum kleine nehmen wenn es grosse gibt ..ich kann es bei mir so einrichten das beides passt


hatte damals lange zeit 2 kleine ..als die grossen danach da standen war der zuwachs beachtlich...jetz habe ich mein zimmer umgeräumt so das die grossen noch weniger raumfläche bestrahlen müssen..das hat nochmal ein dickes klangplus gebracht..also ich sag mal so... mit grossen macht man nix verkehrt


gibts nicht als aktiv war ? :-(

ausser xeo 5
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Abacus gibt es ja bis auf die C2 alle als Standboxen - verstehst du das unter groß? Oder meinst du die Basstreiber?
 
Wenn es etwas Großes sein darf, dann den aktuellen "Überflieger" : Avantgarde Acoustic ZERO 1

Kosten rund 10k Euro und haben gerade den EISA - Preis gewonnen in der Sparte "High End Audio Solution".
 
Zuletzt bearbeitet:
Aktive Lautsprecher, egal welcher Größe, sind in vielen Fällen ein Kompromiss und es ist schon ein Glücksfall wenn dann das Passende für high-End verwöhnte Ohren gefunden wird.
In diesem Fall soll auch noch eine gute USB-Soundkarte in den Aktivboxen enthalten sein, hmm... ;)
 
na denkste ich kauf schrott ? :-)





über lautsprecher würde ich glaube auch mit einer x fi extreme music hören anstatt mit ner essence stx...da man dort unterschiede glaube eh nicht so raushört wie bei guten kopfhörern


ps : ich brauch jetz aber bald wirklich mal was...sonst stehe ich ohne musik da
 
Zuletzt bearbeitet:
ds212+ schrieb:
Aktive Lautsprecher, egal welcher Größe, sind in vielen Fällen ein Kompromiss und es ist schon ein Glücksfall wenn dann das Passende für high-End verwöhnte Ohren gefunden wird.

Sorry aber du hast keine Ahnung.
Echtes Highend findest du nicht bei Canton oder Nubert sondern bei Backes&Müller, Silbersand, Geithain, AGM,... und 3 mal kannst du raten was das für LS sind -> aktive wie sie in jedem ordentlichen professionellen Studio stehen.

Passive LS sind immer ein Kompromiss für Consumer.

Du kannst ja mal ein Blick hierein werfen:
http://www.aktives-hoeren.de/
 
@GTR

Es mag sein dass ich in deinen Augen keine Ahnung habe, ich lasse in solchen Fällen meine Ohren entscheiden,
unabhängig davon was mir woanders angepriesen oder empfohlen wird, ok? ;)
 
ds212+ schrieb:
@GTR

Es mag sein dass ich in deinen Augen keine Ahnung habe, ich lasse in solchen Fällen meine Ohren entscheiden,
unabhängig davon was mir woanders angepriesen oder empfohlen wird, ok? ;)

Das Problem daran ist nur das du generalisierst. Was haben deine Ohren denn gehört? Teufel? Bose? NuPro?

Hast du jemals etwas wie eine Backes&Müller Line 35 gehört? oder eine Silbersand FM701?

Du kennst wohl kaum das gesamte Spektrum des "HighEnd's" das du so pauschale Aussagen treffen kannst.
 
Zurück
Oben