Gigabyte 560Ti OC @1,025V OK?

atari2k

Commander
Registriert
Dez. 2005
Beiträge
2.079
Tach auch,

das Topic sagts eigentlich schon.

Habe hier nen neuen Rechner für einen Bekannten zusammengebastelt und o.g. Graka verbaut obwohl ich von teilweise auftretenden Problemen mit zu niedriger Vcore ab Werk wusste.
Wie es halt immer so ist wenns schnell gehen soll hat auch dieses Exemplar Probleme im Heaven Benchmark @ Stock Vcore.
Habe daher mit dem Afterburner mal die VCore auf 1.025V gesetzt (Stock: 0.975V) und siehe da: 11h Heaven ohne Absturz + lauschige Temps @68°C max, also alles OK soweit.

Daraufhin das BIOS (Version F21) mal mit GPU-Z ausgelesen und mit Nibitor die Vcore Tabelle angeschaut: Volllast zwischen 0.975-1.050V dürfen anliegen.

Daher denk ich mir, daß ich wohl den unteren Wert auf 1.025V "berichtige" und das GrakaBIOS ansosnten unverändert drüberflashe.....sollte ja im Rahmen sein, wenn selbst GB max. 1.050V angibt?

Lange Rede kurzer Sinn: Wer hat hier ebenfalls diese Graka und kann mal nachschauen wie hoch die Vcore unter Last ist im Heaven Benchmark? Sind 1.025V zuviel für nen 560Ti@900Mhz ab Werk?

Danke im Voraus,

atari2k
 
hlxleet schrieb:
Läuft bei mir mit 1.0V stabil. Könntest ja mal probieren =)

ebenfalls 1,0; wie in meinem review zu lesen hatte mein erste auch ne andere spannung und lief damit nicht stabil. bei der jetzt aber alles okay.
 
Ich habe je zuerst mit dem Afterburner getestet und mittlerweile das BIOS dahingehend geflasht. Wobie ich zugeben muss, gleich mit 1.025 angefangen zu haben.

Mir geht es nur drum ob 1.025V generell zu viel sind?
Aber ich denke mal das haut schon so hin.

atari2k
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben