News Gigabyte M32Q: WQHD-Monitor mit 170 Hz und KVM-Switch

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.095

Iotis

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
545
Hab den Gigabyte G32QC und bin damit zufrieden :-) für knapp 350 Euro damals war das mehr als ein Schnapper. Und die 2k auf 32 Zoll gehen (für mich) vollkommen in Ordnung.
 

Motorrad

Commodore
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.742
Bei den Anschlüssen sind zweimal HDMI 2.0, einmal DisplayPort 1.4 ...
Ich dachte, die Displayportschnittstelle wäre jetzt der neue Standard für Computermonitore!? Warum gibt es hier dann gleich zwei HDMI- Eingänge!? Oder ist der Gigabyte doch eher ein "Fernsehgerät" für alle möglichen Multimediazuspieler inclusive der Konsolen?

Im Gaming-Segment ungewöhnlich ist die KVM-Switch-Funktion, mit der zwei an den Monitor angeschlossene Systeme mit derselben Maus und Tastatur über den Bildschirm bedient werden können.
Und eines der Systeme muß ich dann mit so einem komischen HDMI- Kabel an dem Schirm anschließen. Klingt für mich nicht richtig durchdacht von deren Designern!
 

AlanK

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.658
Sowas in 4k ... Unter 1000 Euro wäre ein Traum
 

FunKDefendeR

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
20
Ich habe den M27Q und bin damit voll zufrieden. Grade jetzt im Homeoffice mit Firmennotebook spart das integrierte KVM Platz auf dem Tisch und die Gaming-Performace ist auch super.
Für mich ist das genau die richtige Mischung.
 

jabberwalky

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.168
Ich dachte, die Displayportschnittstelle wäre jetzt der neue Standard für Computermonitore!? Warum gibt es hier dann gleich zwei HDMI- Eingänge!? Oder ist der Gigabyte doch eher ein "Fernsehgerät" für alle möglichen Multimediazuspieler inclusive der Konsolen?
DisplayPort kam ja nur weil HDMI Lizenzgebühren kostete. Die sind jetzt weg meines Wissens.
Würde es nach mir gehen, würde es nur mehr USB-C mit Thunderport geben. Ein Kabel für alles und gut ist.
 

Looniversity

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
538
dann ist auf dem Schreibtisch ab für nichts anderes Platz
Die meisten Nutzer schieben die Schirme an das hintere Ende des Tisches, nicht das vordere. :)
außerdem muss man da den Kopf bewegen wenn man vom einen Ende des Monitors ans andere gucken will
Richtig genial wäre das, wenn alle drei Schirme mit Pivot Hochkant laufen. Mit 3x 9x21-Format ist man da fast bei 1x1 über alle drei, mit sinnvoller Aufteilung für verschiedene Programme =) Und selbst wenn nicht - ein klein bisschen Bewegung tut dem Nacken auch ganz gut.
 
Top