News Gigabyte stellt neuen Arbeits-Barebone vor

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Registriert
März 2009
Beiträge
11.138
Immer mehr Hersteller bieten günstige Desktop-Rechner für einfache Office-Aufgaben an. Auch Gigabyte nimmt mit dem „GB-TCD“-Barebone nun einen Nettop auf Basis von Intels „Cedar-Trail“-Plattform für eben diesen Zweck ins Programm.

Zur News: Gigabyte stellt neuen Arbeits-Barebone vor
 
Hi,

sieht an sich wirklich schnuckelig aus... aber die wichtigsten Daten fehlen mal wieder...

Zum Preis und zur Verfügbarkeit hat Gigabyte noch keine Angaben gemacht.

Schade, das wäre nämlich wirklich interessant...

VG,
Mad
 
Hi,

du irrst nicht: SPDIF über Toslink :) Wobei mir Coax lieber wäre, aber sei es drum...

VG,
Mad
 
Sieht aufn ersten Blick aus wie ein richtig dickes hässliches iphone 4 =) aber sonst ganz nett
 
Sehen toll aus. Allerdings stört mich der analoge VGA Anschluss. Da sollte doch zumindest DVI drin sein.
Wenn die Dinger leise sind, wären sie auf jeden Fall ein Apsirant für den Betrieb in unserem Büro.
 
DirtyHarry91 schrieb:
Sieht aufn ersten Blick aus wie ein richtig dickes hässliches iphone 4

Wenn ich da an die News denke, wo sie sich die A.pl - Domain sichern wollen - hier würde ich die Klage noch verstehen, es ähnelt einem 4/4S doch sehr stark.

@ Topic: kein USB 3.0 ? Etwas schwach.
 
Banksy, woher soll den das USB 3 kommen? Die CPU ist schwach, die (eigen wählbare) Festplatte nur 2,5 Zoll groß und langsam(er als 3,5"er), und wenns dann noch günstig sein soll, muss man an jedem Euro für den USB 3-Chip dann halt sparen ;)
 
Als als Laufwerk kann man doch eine SSD nehmen - gerade für nen Office Rechner wo halt eben hauptsächlich Office etc drauf ist muss es ja keine große Platte sein. Ne 128er wäre da evtl. manchen schon zu oversized.
 
refLye schrieb:
Wird wohl so ~350€ kosten. Da bekommt man auch eine Z-BOX von ZOTAC mit Core-i3 dafür :-)

Quelle?
 
Kaktus? schrieb:
Banksy, woher soll den das USB 3 kommen? Die CPU ist schwach, die (eigen wählbare) Festplatte nur 2,5 Zoll groß und langsam(er als 3,5"er)
Ist doch nicht dein Ernst. Was hat die CPU damit zu tun? Als würde ne hohe CPU-Last entstehen beim Datentransfer über USB.
Und 2,5" HDDs schaffen seit etlichen Jahren über 30 MB/s (wir sind schon über 100 MB/s), also würde hier USB 3.0 ne Menge bringen.
 
Zurück
Oben