News Google-Chef Schmidt will noch mehr Daten

Fetter Fettsack

Redakteur
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Der Google-Chef Eric Schmidt hat in der Abschluss-Keynote der IFA in Berlin kundgetan, dass Internetuser noch mehr Daten freigeben sollten. Damit würde man die Suchergebnisse verfeinern können. "Letztlich geht es buchstäblich um alle Ihre Informationen - E-Mail, Sachen, die Ihnen am Herzen liegen. Mit Ihrer Erlaubnis natürlich."

Zur News: Google-Chef Schmidt will noch mehr Daten
 

Zensai

Boba Fett
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.337
ja ne ist klar.....Google indiziert dann nciht nur Seiten sondern nächstes Jahr gleich unser Gehirn mit...
 

Bestseller

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
760
google is watching you. Ich möchte nur mal dran erinnern das daten egal welche immer einen Wert haben
 

Drago1303

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.011
Wir sollten ihnen auch sicherheitshalber unsere Konto-Pin geben. Wenn ich die mal vergessen habe suche ich einfach bei Google danach! Das nenne ich "personalisierte Suche der Zukunft" :D

Bah, diese Deppen!
 

noskill

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
925
Ja prima, immer mehr Daten sammeln und dann auch noch versuchen dem User, durch Vorschläge was man machen soll das Denken abzunehmen.
Irgendwann laufen dann nur noch hirntote unkreative Zombies rum, weil ihnen überall alles abgenommen wird. :rolleyes:
Und wenn es regnen wird, denke ich natürlich nicht daran einen Schirm mitzunehmen sondern gieße erst meine Blumen auf dem Balkon. :freak:
Wieder macht Google einen Schritt mehr zur Kontrolle des Systems.
 

Proti

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
631
Natürlich wollen sie die Daten nur um uns eine bessere Suche zu bieten und nicht, um mehr Kohle aus Diesen zu machen.

Ein Schelm wer böses denkt! ;)


Ausgesprochen amüsant fand ich den Artikel gerade deshalb, weil ich heute Morgen las dass BP an Google etliche Millionen abgedrückt hat, damit die Suchergebnisse "positiv optimiert" werden.
Ich soll also meine Daten dafür geben, dass mir manipulierter Bullshit von Google gezeigt wird. Auch nice :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Blue_Moon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
490
Klasse, ich lass Google meine Mails inkl. SPAM mitlesen und bekomm dann auch noch Suchergebnisse von dem SPAM vorgeschlagen, den ich sowieso nicht will.....
Sollen die sich doch mal um sowas kümmern.
 

Zensai

Boba Fett
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.337

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
25.720
Ich habe mich schon über das geschliffene Deutsch dieser News gewundert und mich gefragt, wer das wohl geschrieben hat.

Zur News:
Ich fühle mich schon genug gefiltert von Google, Amazon (Warenkorb) und Co.
 
Zuletzt bearbeitet:

China

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
12.919
Und? Wunderts wen? Bei der alltäglich Datenprostitution? Mich net...
Das hat man von Facebook und Co.

Ich finde die Sammelwut von Google echt beängstigend.
Und sich dann noch mit Suchmechanismen raus zu reden... :freak:

Am besten war der Tipp, sich mit 18 einen neuen Namen zu zulegen.

Man packe all solche Äußerungen von Google mal zusammen,
lese sie sich in Ruhe durch.... dann wundert man sich über nix mehr.
 

darkarchon

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.426
Gefaellts euch nicht? Nutzt es nicht. So einfach ist das. Drama hin oder her, Google sagt, dass derartige Daten nur mit Einverstaendnis des Benutzers in Hinsicht auf die Rechtslage in verschiedenen Laendern entnommen werden. Aber was sag ich...

es ist mal wieder Aluhut-Zeit

Es ist der naechste logische Schritt, mehr kann man dazu nicht sagen. Wartet die Entwicklung und das Ergebnis erstmal ab, bevor ihr den Teufel an die Wand malt :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomson1981

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.228
Google entwickelt sich langsam echt zum mächtigsten & einflußreichsten Großkonzern der Welt.

Wenn das so weitergeht mit der individuellen,punktgenauen Überwachung und der Konzern seine Technologien irgendwann auch noch in millitärischen Bereichen ausweitet,dann haben wir in naher Zukunft wirklich so etwas wie die Umbrella Coorporation,wie im Resident Evil Universum.

Einen global alles beherschenden & alles kontrollierenden Weltkonzern,ausgestattet mit der modernsten Technologie der Welt und den modernsten Waffensystemen der Welt.

Die NASA wird ja mittlerweile bereits sogar größtenteils von Google kontrolliert und wer weis,wo Sie sonst noch überall ihre Finger im Spiel haben :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jubeltrubel

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
151
Dennoch würde ich gerne einmal mir eine neue google mail machen, dann mit einem Kollegen mich immer und immer wieder über belanglose Dinge reden und mich dann bei Google "beteiligen" und mal sehen was er mir so alles vorschlägt.
Schon beängstigend, andererseits haben sie recht, denn dahin wird die Suche gehen(was ich nicht begrüße), denn an Speicherplatz mangelt es Google ja bekanntlich nicht.

//EDIT:
@Thomson1981: "Die NASA wird ja mittlerweile bereits sogar größtenteils von Google kontrolliert "<-- Hm?
@darkarchon: "Es ist der naechste logische Schritt, mehr kann man dazu nicht sagen." <-- Genau das denke ich auch, "mehr ist es nicht"

MFG Jubeltrubel
 
Zuletzt bearbeitet:

Tunci

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
268
ohaa, will mehr daten:), ich kann ihn meine Festplatte schicken xD, die frage ist was hat Google vor? Raubkopie?, oder will Google wissen was die Leute runterladen (Illegal).
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.831
Ich habs lieber wenn ich der Suchmaschine sage was sie suchen soll und nicht die Suchmaschine mir sagt was ich suchen sollte.

Dass Google dies erstrebenswert findet ist ja klar, damit würde man sich nochmal klar von der Konkurrenz absetzen können und andere können dies auch nicht nachmachen weil ihnen die Datenbasis einfach fehlt, so kann Google seine Vormachtstellung weiter ausbauen.

Dennoch ich sähe lieber eine semantische Suche welche meine eingegebene Frage wirklich versteht und nicht nur nach übereinstimmenden Worten sucht (zb "Wie funktioniert eine GPU?")
 

Holger-4C

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
288
Und wenn es regnen wird, denke ich natürlich nicht daran einen Schirm mitzunehmen sondern gieße erst meine Blumen auf dem Balkon. :freak:
Wieder macht Google einen Schritt mehr zur Kontrolle des Systems.
Glaube Du hast da was falsch verstanden, er sagte lediglich, dass der Nutzer wissen möchte wie das Wetter wird, damit er entweder Regensachen einpackt oder aber, sofern es halt nicht regnet, die Blumen auf dem Balkon gießen muss.

Btt: Finde diese Entwicklung aber auch sehr bedenklich. Bei lesen hab ich mich irgendwie an die Menschen aus Wall-E erinnert. Wobei an den gesamten Film ansich. Wenn die gesamte Entwicklung so weitergeht wie sie sich in den letzten Jahren beschleunigt hat.
 

Plastikman

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.757
Klasse, ich lass Google meine Mails inkl. SPAM mitlesen und bekomm dann auch noch Suchergebnisse von dem SPAM vorgeschlagen, den ich sowieso nicht will.....
Sollen die sich doch mal um sowas kümmern.
Jo das liest die Spammails mit und dann haste auf einmal tausende von blaune Pillen und Frauen, die du damit beglücken kannst.. LoL!!!

Also ja, manchmal ist so eine "personifzierte" Suche cool. Bei Musik zu Beispiel. Ich mag dies und das und dann kommt raus, dass ich jedes mögen könnte. Dafür braucht man aber nicht meine Mails. Die haben schon ein wenig das Anus offen. Googl wird mir allmählich echt unsympatisch.
 

Nuck_Chorris

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.000
Naja wäre schön, in Resident Evil 5 sind die Typen nämlich garnicht mehr so blöd.

Und mal im ernst, DONT FEED THE TROLLS!!!

wem es nicht passt nimmt jetzt die Alu hüte ab und gibt google einfach keine erlaubnis.
Man sieht ja an Streetview das google sich an die Wünsche der "nicht Teilnahme" hält.

Und auch in dieser News frage ich welche Nachteile euch google bisher gebracht hat?
...
Mir fallen nur die Vorteile ein....
 
Top