News Google Chrome 10: Schneller und mit Flash-Sandbox

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
185
#61
Chrome bringts vorallem auf langsamen Systemen. Auf einem uralt Linux-Rechner mit 1.6ghz single core amd cpu kann man das Surfen mit Firefox vergessen. Chrome bzw Chromium schafft sogar die neuen HTML5 features (zBsp Canvas) absolut flüssig und bringt wieder Leben auf den Rechner. Wer sich davon überzeugen will, kann gerne mal folgende Seite besuchen.
 

norfen

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.184
#62
Wenn man nicht will, also die Einstellungen dementsprechend bearbeitet, dann sendet der Chromium/Google Chrome nichts mehr. Google kommt über andere Wege an die Informationen, unabhängig vom Browser oder OS.
Wie bitte soll das gehen? Wenn ich nix von google benutze bekommen die auch nix von mir.
Nicht, dass mir das all zu wichtig wäre, ich versteh deine Aussage nur nicht.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
153
#63
finde chrome ist der mit abstand beste browser, auf seiten wie cb läd alles wie in echtzeit. :)

nur die update funktion finde ich etwas misslungen, die kennt vermutlich kaum ein user der sich nicht mit chrome auch beschäftigt hat.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.957
#64
Der Vorteil von Chrome? Stabil, schnell, schlicht.

Bis FF 2 war ich immer zufrieden mit dem Feuerfuchs, aber alls was danach kam ist so instabil gewesen und schnell war er dann auch nicht mehr.
Gerade die 3.6 ist mit Flash ständig abgeschmiert. Bei Chrome stürzt Flash auch ab, aber das reißt den Browser nicht mit.
 

sp33dlink

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
46
#65
Was hier noch garnicht angesprochen wurde ist die Verwendung des Web-Kits.
So wird ja garantiert, dass Chrome bei der Seitendarstellung sehr nah an den Standards ist und eben keine Unterschiede zwischen Chrome und Safari auftreten.

Chrome - TOP!
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.768
#66
Zu 80% les ich hier Chrome gut es geht ja auch darum... zu 10% FF, 9% IE und 1% Opera...

Warum sagt kaum jemand was zu Opera? DAU kennt nur Chrome, FF, IE oder was?!

Ich empfehle euch Opera ernsthaft.. Also für mich einfach DER BROWSER! Chrome hatte ich auch mal aber... Naja es spricht mich nicht wirklich an. =)
 

sp33dlink

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
46
#67
Hatte Opera jetzt eine lange Zeit aber nachdem ich Chrome probiert habe wollte ich auf die Geschwindigkeit einfach nicht mehr verzichten. Außerdem bietet Opera 60% Funktionen an, die ich beim Surfen sowieso nicht brauche...
Nichts gegen Opera aber mich spricht Chrome im Moment am meisten an :)

Meine Meinung: Chrome > Opera > Firefox > IE
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.183
#68
Wie ist es denn jetzt mit dem Geschwindigkeits-Plus bei einer 1mbit Leitung, merkt man da was? Oder muss man hier etwa alles selber test? :D
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
224
#70
[...]Die Addons sind mittlerweile gleichwertig zur Konkurrenz.
Find ich nicht. Mit xulrunner (Firefox/Thunderbird) haben die Entwicker noch immer weit mehr Möglichkeiten. Der xulrunner ist jedoch auch eine leichte Performance-bremse.

Wie bitte soll das gehen? Wenn ich nix von google benutze bekommen die auch nix von mir.
Nicht, dass mir das all zu wichtig wäre, ich versteh deine Aussage nur nicht.
Viele Seiten verwenden google-ads und google-analytics. Das + Browser-fingerprint + IP... da kann man schon einiges machen damit.

Ich verwend Chromium weil sie die 80/20-regel verstanden haben. Wie oft braucht man beim FF die "Menüleiste"? Bei Chromium is das ein kleiner button in der rechten oberen Ecke.

Außerdem speichert chromium auf allen Betriebssytem die Passwörter verschlüsselt ohne extra ein Masterpasswort abzufragen (auch wenn mans unter linux noch manuell einschalten muss).

Das Feature mit jeder Tab ein eigener Prozess is glaub ich für FF5 oder FF7 geplant (ziemlich sicher net FF4).

Chromium braucht vielleicht viel Speicher. Aber wenn man die Tabs zumacht gibt er auch wieder alles frei (was man vom Firefox nicht behaupten kann).
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.788
#71
Mal sehen wie die Sandbox funktionieren wird.
Ansonsten, was bitte soll schneller werden? Es hieß bei jedem Browser immer, dass es schneller wird, blabla.
So oft wie es geschrieben wurde, war es entweder eine Lüge, nur 0,01% oder die Seiten müssten sich schon aufgebaut haben, bevor man daran denkt eine Seite aufzurufen.

Ich jedenfalls kann bei der Geschwindigkeit keinen Unterschied zwischen Opera und IE9 RC feststellen.
Wobei Opera subjektiv gesehen am schnellsten lädt, vor allem weil mein Chrome 7-8 Erweiterungen laufen hat.
 

aMieX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
325
#72
Im youtube Video sind die Apps auf der Startseite. Wie kann man das einstellen. Bei mir wird dort nur "am häufigsten besucht" angezeigt.

Gruß
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4
#73
Ich bin einer der offenbar wenigen zufriedenen ff-nutzern, bei chrome (bzw srware iron, den ich jedem empfehlen kann, welcher sich davor fürchtet, das google seine daten misbraucht. fehlt mir irgendwas, ich fühle mich einfach unwohl mit dem browser
 
Z

Zilpzalp

Gast
#75
Zu 80% les ich hier Chrome gut es geht ja auch darum... zu 10% FF, 9% IE und 1% Opera...

Warum sagt kaum jemand was zu Opera? DAU kennt nur Chrome, FF, IE oder was?!

Ich empfehle euch Opera ernsthaft.. Also für mich einfach DER BROWSER! Chrome hatte ich auch mal aber... Naja es spricht mich nicht wirklich an. =)
Erstmal alle als DAUs beschimpfen, ganz toll...


Ich habe ganz lange Opera genutzt. War auf einem anti-mainstream Trip, Firefox war in Mode, Chrome gab es nicht. Und ich bin froh, dass ich es los bin.

Die Adblock-Methoden sind krüppelig. Ich musste mich lange durchwuseln, bis ich den Ort fand, an den ich die ini packen muss, um überhaupt was blocken zu können. Da dies aber nur eine Notlösung ist, sehen die Seiten teilweise sau blöd und leer aus. Mit Version 10 änderte sich nochmal der Ort, ärgerlich. Und im Betrieb kann man auch nichts blocken.

Fast genauso wichtig ist es für mich, dass ich Javascript sinnvoll ausschalten kann und per WhiteList aktivieren kann, da ich einige bestimmte Seiten benutze. Das geht bei Opera nur sehr schlecht. Man kann es deaktivieren, und muss es dann für die einzelnen Seiten aktivieren. Und ich bin mir sicher, dafür gab es keine Hotkeys. Man musste Rechtsklick -> Optionen -> Erweitert -> Für diese Seite Javascript aktivieren. Und ja, dies gilt dann auch NUR für diese Seite! Also nicht mal für "computerbase.de", sondern "www.computerbase.de". Viel Spaß bei Imageshack, wo so ziemlich alles von 1-500 vergeben wird vor der Adresse. Wenn man es manuell machen will, kann man nicht beispielsweise per * eine allgemeingültige Regel formulieren. Und bei sehr vielen Seiten hat es auch nicht gereicht. Youtube zum Beispiel, wo man bei auch ytimg.com erlauben muss. Da muss man sich auch erstmal manuell ins Menü begeben, und Opera tut viel, um einen möglichst davon abzuhalten. Und dies jedes Mal, wenn man auf einen solchen Fall stößt. Dies passierte mir sehr oft!

Für alle Funktionen muss man tief und lang rumwühlen. Die Hotkeys sind so voll von Funktionen und Möglichkeiten, dass das einfachste vergessen wird. Man kann nicht mal festsetzen, dass Strg+1 auf den ersten Tab geht, man muss sich mit der Tab vor/zurück Funktion begnügen. Die Verwaltung der Lesezeichen war komisch. Wenn man sie gelöscht hat, hat Opera sie sich trotzdem behalten. Um sie wegzukriegen, musste man durch die Einstellungen in einen Ordner, und wie genau man das machen soll, habe ich bis heute nicht begriffen.

Außerdem ist der Browser zu überladen. Bei jedem Scheiß, den ich versehentlich drücke, wird mir von der linken Seite des Browsers irgendeine Müllfunktion ins Gesicht geschoben, die für mich gar nichts in einem Browser zu tun hat.

Und auch andere Fälle von "viele Funktionen, aber schlecht umgesetzt" gibt es. Es hat mich teuflisch gewurmt, dass bei Downloads ein extra Tab geöffnet wird. Das macht es einfach verdammt umständlich, vor allem, wenn man nicht mit Strg+Zahl schnell zu dem Tab wechseln kann!

Auch ist es so: Egal, wie toll Opera in den Benchs auch abschneidet, es bleibt immer eine teuflische Lahmheit, einfach, weil der Browser blöd aufgebaut ist. Sachen werden erst angezeigt, wenn sie vollständig geladen sind. Der Browser braucht _JAHRE_, um überhaupt gestartet zu werden. Selbst, wenn ich fünfzig Mal festlege, dass bei Start immer die Startseite kommen soll, werde ich JEDES MAL per Dialog gefragt, was ich machen möchte. Und im Test laden bei mir auch alle Seiten bei Opera am lahmsten, ob mit oder ohne Cache.



Der Browser Opera kann noch so toll und vielfältig sein. Das einzig entscheidende fehlt ihm massiv, mehr noch als Internet Explorer oder Safari: KOMFORT!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pandora

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.080
#78
Finde Chrome auch genial, habe ihn zuerst auf dem Mac wirklich kennen und lieben gelernt und nun auch auf Windows endgültig von FF auf Crhome umgestellt ...

Der Browser ist einfach viel viel viel ... schneller und intuitiver, praktisch so wie FF vor 5 Jahren :)

Dazu kommen noch haufenweise super Features die auf die Google Infrastruktur aufbauen ...
Chrome2Phone, CloudPrint, Sync uvm...

Aber das es überhaupt da ist schreckt mich ehrlich gesagt schon ab. Denn wer garantiert mir das es es nicht doch gemacht wird. In dieser Sache ist mir Google echt äußerst Supekt
Du weist schon das Google das auch kann wenn du FF oder so nutzt oder ?
So viele zusätzliche Daten durch das automatische Senden der Nutzungsstatistiken erhält Google da auch nicht :p
.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
151
#79
Ich würde Chrome gerne benutzen, mich stört es aber einfach das man keine Pfade anpassen kann,
z. B.: Installationsverzeichnis, Cacheverzeichnis usw.

Fraglich warum das nicht eingebaut wird =/
 

Fipsi16

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.068
#80
Hab jetzt alle Seiten durchgelesen und anscheinend gibt es wirklich keine Möglichkeit die Tabs vertical und permanent links oder rechts in einer Baumstruktur anzuordnen. Sehr schade, denn sonst gefällt mir Chrome sehr gut.
 
Top