News Google: Das alte Gmail läuft im Oktober aus

biente

Banned
Dabei seit
März 2018
Beiträge
347
Wo gibt es den wirklich Sicherheit, bis auf Protonmail würde mir jetzt keiner einfallen
 

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.395
oder man organisiert sich kurzer hand für 12€ im jahr eine domain und richtet sich dann einfach ein paar accounts ein, den spam filter hat man dann auch schnell definiert, bei domainfactory ist dann der server auch in D, wie es z.b. bei strato ist, weiß ich nicht. kostet aber alles keine unsummen.. ach ne, ich hab vergessen, das es dann wieder nicht kostenlos ist und man muss wieder selber tätig werden, um für seinen eigenen datenschutz zu sorgen, DAS ist natürlich viel zu viel aufwand, nur um mails spam und werbefrei zu empfangen..
 

DjangOC

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.633
Irgendwie ist es ja der blanke Hohn, dass die Leuts von Google, PGP für GMail bereitsstellt.
==> "Keine Sorge, niemand Drittes kann Ihre Daten auslesen, sie sind ja verschlüsselt! - Wir werden Ihre Daten allerdings einfach an diese verkaufen."
Ergänzung ()

oder man organisiert sich kurzer hand für 12€ im jahr eine domain und richtet sich dann einfach ein paar accounts ein, den spam filter hat man dann auch schnell definiert, bei domainfactory ist dann der server auch in D, wie es z.b. bei strato ist, weiß ich nicht. kostet aber alles keine unsummen.. ach ne, ich hab vergessen, das es dann wieder nicht kostenlos ist und man muss wieder selber tätig werden, um für seinen eigenen datenschutz zu sorgen, DAS ist natürlich viel zu viel aufwand, nur um mails spam und werbefrei zu empfangen..
Hab ich selbst ja schon lange, aber Bekannte noch nicht.
Hab letztens einem Bekannten, der zum einen immer zu wenig Speicher auffem Handy hat, für 25,20 im Jahr ein "kleines" Webspace gemietet, und NextCloud rauf gemacht, Mails erstellt und Spam Filter scharf eingerichtet.
Und jetzt, für 2,10 im Monat diverse seiner Probleme gelöst, und dabei Standort Deutschland beim Hoster. Also alles fein und sauber. Die Person hat aber halt einfach diese Möglichkeiten zuvor nicht gekannt.

Allerdings sind wir hier in einem Technikforum, und da finde ich es schon sehr schade, dass so viele die "Geiz ist Geil"-Welle fahren, zumal man hier ja Leute hat, die man fragen könnte. Stattdessen scheinen viele aber lieber ihren Datenschutz an "den Teufel" zu verkaufen, als auch nur einen Cent dafür auszugeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.395
ich hab meine eigene maildomain schon eine ewigkeit und bei 1€ pro monat kann man wirklich nichts sagen, selbst wenn es 1,50€ oder 2€ kosten sollte, ist es absolut ok, das geld hat man irgendwo schnell rausgespart, hat z.b. 5GB mailspace und keine limitierung bei dateianhängen, wie es gern gemacht wird und hat sogar gleich noch mal abgesehen von dem serverspace die datenhoheit. aber es ist halt einfacher und bequemer seine seele an den teufel google, whatsapp oder facebook zu verkaufen und sich dann hinterher nur verwundert die augen zu reiben.
 

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.861
Das ist tatsächlich für die meisten User - selbst die Technikaffinen hier - zu viel Aufwand. Und an meinen Bekanntenkreis mag ich gar nicht denken. Die nutzen aber E-Mails auch nicht wirklich intensiv. Die schauen da vielleicht einmal im Monat oder in noch längeren Abständen rein.

Ich freue mich schon auf eine E-Mail Nachfolgetechnik. E-Mail an sich ist meiner Meinung nach schon lange kaputt bzw. überholt. Stichworte: Spam, unverschlüsselt, Phishing, gefälschte Absender, etc.
 

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.395
hat die post schon probiert -> e-post ist gescheitert, da konnte auch werbung vom danner nichts mehr dran ändern. andere haben die sog. De-Mail probiert, ist auch gescheitert. dabei muss es kein schlechtes system sein, aber der aufwand ist zu groß. e-mail ist maximal einfach, wie eine postkarte versenden und mehr ist es auch nicht, wenn man es nicht gerade PGP oder anders verschlüsselt. jeder kann mitlesen und tut es im zweifel auch

betamax hat sich auch nicht gegen VHS durchgesetzt, obwohl potentiell das bessere system.
 

DjangOC

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.633
@Knecht_Ruprecht naja,so kompliziert ist es nicht, also überhaupt nicht.

Und ehm jo, jener Bekannte ist in meinem Umfeld der, der sich am schwierigsten mit der Technik tut. Aber vielleicht gerade deswegen, war es bei ihm am einfachsten ihm zu erklären wie er was zu nutzen hat, da er sich dem selbst bewusst ist, und jeweils sehr froh ist, wenn man ihm erklärt, wie was geht.
 

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.679
Nach all dem Lob hab ich auch grad mal die neue Oberfläche ausprobiert. Sieht scheisse aus. Unübersichtlich. Die alte Version ist deutlich übersichtlicher und sauberer. Und das Laden bei der neuen Version dauert viel zu lang. Genau derselbe Dreck wie beim "neuen Youtube Design". Dort war die alte Version viel übersichtlicher (Kommentare, Auflistung, Format) und zudem hat es viel schneller geladen (thumbnails usw.).
 

gaelic

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
643
ich hab meine eigene maildomain schon eine ewigkeit und bei 1€ pro monat kann man wirklich nichts sagen, selbst wenn es 1,50€ oder 2€ kosten sollte, ist es absolut ok, das geld hat man irgendwo schnell rausgespart ...
Für Nutzer die sicht nicht selbst darum kümmern wollen gibt es ja auch Komplettangebote von diversen Providern: domain + mailspace inkl. webmail + imap, ...
Sogar mailbox.org bietet das an.

Niemals würde ich im modernen Web (tracking und cookie verseucht) irgendeinen freemailer nutzen.
 

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.861
@DjangOC
Was ist nicht kompliziert? Verschlüsselung? Das sehe nicht nur ich anders. Wer nutzt denn wirklich PGP? Ich habe mir das vor Jahren eingerichtet und seitdem exakt keine einzige verschlüsselte E-Mail versendet oder empfangen mangels Gegenparts die ebenfalls PGP nutzen.

Der weltweite SPAM Anteil beträgt je nach Statistik um die 50%. Grob die Hälfte also. Das würde ich schon als Problem bezeichnen.

Phishing/gefälschte Absender: Da liest man immer wieder Fälle und das nicht nur von der unbedarften Tante Trude. Selbst größere Börsennotierte Unternehmen fallen auf Betrügereien die durch vorherigen E-Mail Schriftverkehr eingeleitet werden rein.


E-Mail wird von sehr vielen nicht als das wahrgenommen was es eigentlich ist. Der Vergleich mit der Postkarte trifft es ganz gut, aber prinzipiell ist E-Mail noch unsicherer.
 

biente

Banned
Dabei seit
März 2018
Beiträge
347
so sehe ich es eigentlich auch, Email ist mehr eine Art Postkarte
 

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.395
ja unsicherer als eine postkarte auf jeden fall, da bei einer postkarte bestenfalls nur der briefträger und ein paar postsortierer mitlesen, bei einer e-mail liest halt jeder mit, der es will, ohne die postkarte "e-mail" auch nur "anfassen" zu müssen.
 

gaelic

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
643
Nein, ist es nicht. Es ist wie der Name schon sagt ein elektronischer Brief. Zwar kann man den Brief abfangen und dann lesen und wieder weiterleiten, aber dennoch ist der Text per se (im Gegensatz zur Postkarte) nur für Empfänger und Sender bestimmt.
Dazu kommt noch die Möglichkeit der Attachments, etc.

Generell wird wohl niemand eine Korrespondenz (Firma) mittels Postkarten erledigen, sondern klarerweise per Brief. Und das auch elektronisch. Ob diese nun verschlüsselt erfolgt ist dabei grundsätzlich unerheblich.

ja unsicherer als eine postkarte auf jeden fall, da bei einer postkarte bestenfalls nur der briefträger und ein paar postsortierer mitlesen, bei einer e-mail liest halt jeder mit, der es will, ohne die postkarte "e-mail" auch nur "anfassen" zu müssen.
Wer liest mit? Wenn zwischen den Servern verschlüsselt kommuniziert wird (ssl/tls via smtp) liegt es nur mehr daran welchen Server Sender und Empfänger verwenden. Deswegen sollte man ja auch irgendwelche freemailer für "wichtige" Sachen vermeiden und am besten eigene bzw. vertrauenswürdige Infrastruktur nutzen.
 

futzi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
339

Lan_Party94

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
64
Nicht jeder kann sich einen Mailserver mit Filter und allem drum und dran einrichten oder braucht es.

Wahrscheinlich programmiert ihr euch euer eigenes Betriebssystem und Antivirus selbst ihr Sicherheitsexperten. :rolleyes:
 

Hadrrr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
330
Achso ? Und welche wären das ?

Kostenlos finanziert sich nicht von Luft & Liebe ...
Deshalb habe ich ja auch "zum Teil kostenlos" geschrieben. Im Moment fahre ich ganz gut mit einer Kombination aus Tutanota.de und Protonmail.com. Insgesamt 1500 MB reichen mir vorerst. Für zusätzliche Funktionen wollen die Dienste natürlich bezahlt werden. Protonmail ist mir in der Bezahl-Version zu teuer. Aber Tutanota kostet in der Premium-Version nur einen Euro im Monat. Dann gibt es noch mailbox.org und posteo zum selben Preis.
 

gaelic

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
643
Lieber @Lan_Party94

Lies nochmal die Postings durch. Dann wirst du draufkommen daß es durchaus Angebote um 1 oder 2€ Pro Monat fix und fertig von diversen Providern gibt. Dann hat man auch einen echten Vertrag und muss sich nicht um alles selbst kümmern.

*Kopf->Tisch*
 

cc0dykid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
483
1. ich finde die kontakte nicht mehr!
2. die google-notizen landen weder vom pc auf dem smartfon noch umgekehrt.
3. auch nach jahren gibt es keine möglichkeit, eine nachricht unkompliziert erneut zu senden.
4. ich habe nie verstanden, was "archivieren" bedeutet. kann mir das jemand sachlich erklären?
5. welche sind die o.g. kostenlosen alternativen?
1. Oben rechts: Würfel anklicken - "Mehr" - Kontakte
2. Ich nehme an, du meinst Google Keep. Bist du auf dem Handy auch mit dem gleichen Google-Account angemeldet? Darf die App denn synchronisieren. In der Google App/Handy Einstellungen überprüfen.
3. Diese Option gibt es leider nicht. Stattdessen kannst du Mails an weiterleite (was aber keine Alternative ist...)
4. Mit "archivieren" kannst du deine Inbox aufräumen. Archivierte Mails landen unter Alle Mails. In Alle Mails landen aber wirklich alle E-Mails. In der Inbox werden sie ja kategorisiert (Primär, Sozial, Newsletter...).
5. Alternativen kenne ich außer Outlook von Microsoft auch keine. Warte auch auf Beispiele
 

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.363
Nutzt den Dienst hier tatsächlich noch jemand? Es gibt doch genug, zum teil auch kostenlose, Alternativen, die eure Daten nicht für Werbung und sonstige Ziele benutzen.
Sie sind doch etwa nicht so naiv zu glauben, dass es einen kostenfreien E-Mail Dienst gibt, der sich nicht durch Werbung und damit auch zwangsläufig deinen Daten finanziert.
Nenn doch mal einen solchen E-Mail Dienst.
 
Top