News Google plant Konkurrenten zu Apples iTunes Music Store

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.172

felsi

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
523
Google plant inzwischen zu allem und jedem einen Konkurrenten.
 

I N X S

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.337
naja was google anfasst wird zu gold, weil sie es RICHTIG machen.

ich bin jetzt kein fan von google, aber sie habens echt drauf.
 

Ask-me

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.300
Google hier, Google dort, Google überall :)

Ich bin mir nicht sicher, ob sie Itunes mit ihrem "ChromeMusic" schlagen können. 27% Anteil!
 

wasauchimmer

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
13
Das Musikgeschäft soll in den „Android Market“ integriert werden, während Applikationen über den Chrome App Store angeboten werden.

werden, werden, werden!
sprachlich wirklich erstklassig, zumal ich zuerst herauslies, dass applikationen bereits über den chrome app store angeboten werden.
was genau von dem ganzen soll und was wird denn nun bereits getan?
hach, ich bin wohl einfach zu unterpriveligiert..komm einfach zu keinem klaren schluss :/
 

nickless_86

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.105
Endlich wird Apple's Itunes mal von einem "richtigen" Konkurrent herausgefordert! hoffentlich jedoch kein Zwang für AndroidPhones!!!
 
C

CockyBocky

Gast
das ist ein schritt in richtung untergang der Apple-Snop gesellschaft :evillol:

finde ich gut :D
ich selbst boykottiere apple produkte, da apple seine produkte zu unverhältnismäßig hohen preisen verkauft, für jeden dreck dann noch extra kohle kassieren will, und den flash player boykottiert aufgrund von sicherheitslücken (wobei doch der kunde selbst entscheiden soll, welche programme er auf seinen datenträgern verwaltet)
 

cob

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.551
Ich nutze jetzt sogar den Chrome Browser, weil er sich irgendwie schneller und besser anfühlt, als Firefox. Die "Apps" funktionieren auch besser (zumindest die, die ich brauche.)
Andere Sachen die Google gemacht hat sind auch top.
Den " iTunes-Konkurrenten" werden sie auch hinkriegen, wenn sie es wollen.

Win7+Google = eine schöne neue Welt :)
 

K4ZUY4

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
124
Dann sollte Google ihre Bezahlstrategie aber mal überdenken, esist im Androidmarket nur möglich mit Kreditkarte zu zahlen. Da gehen gerade viele Schüler/Studenten durch die Lappen. Und auch Menschen mit Kreditkarte scheuen sich nochimmer ihre Nummer an jeder Laterne angeben zu müssen.
Prepayedkarte (eigene oder PSC) oder auch Clicknbuy/Paypal würden hier abhilfe schaffen.
 

jK*

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
474
Finde ich super. Die Software von Google funktioniert bis jetzt einwandfrei. Habe mir auch
schon überlegt mit Google Chrome zu surfen. Kenne einige die absolut zufrieden damit sind.

Zudem hasse ich dieses iTunes. Etwas Musik sammeln schön und gut. Wenn ich aber die
Bibliothek verschieben will, geht gar nix mehr. Andere Geräte anschliessen und kurz Musik auf
den iPod des Kollegen laden geht auch net (jaja ich kenn die anderen Wege). Schon klar, wieso
sie das so gelöst haben. In meinen Augen trotzdem eine hässliche Funktion.

Win7 + Google eine schöne neue Welt

Dem kann ich nur zustimmen:)


Zudem zwingt Google die Konkurenz zum nachdenken. Wenn ich sehe wie schnell sich
Android verbreitet hat...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
@redaktion

Die Überschrift ist missverständlich, denn Google plant keinen Softwareclient, sondern einen Onlinestore. Es müsste korrekterweise "Google plant iTunes Store Konkurrenten" heißen.
 

TimTaylorX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
488
Jap der Checkout Account sollte mal erweitert werden, ich zahle zwar mit dem Nexus One meine APPs bequem mit Kreditkarte, würde aber auch lieber Paypal benutzen :) Ansonsten finde ich das eine gute Sache, momentan nutze ich doubletwist um meine Musik mit dem N1 zu syncen, wenn es da natürlich dann eine schöne in Android integrierte Sache gäbe, fände ich das auch gut. Ohne DRM wäre natürlich sehr fein, da würde Musik Online kaufen auch mal Spaß machen. Die Software wird sicherlich keine Zwang-Software wie iTunes.
 

Rainmaker

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
979
Google hat zwar schon viele interessante und nützliche Dienste selbst erfunden, aber momentan sind sie nur noch am nachmachen: Android, eigenes Handy (Nexus One), Android Market, Google TV!
 

DigDug

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
93
Solange man nicht wie bei iTunes gezwungen wird, sich den PC mit unnötiger Software zuzumüllen, und das ganze auch unter Linux funktioniert, wird Google ein leichtes Spiel haben.
 

toudy2004

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
71
Ob man immer nachmachen sagen kann ist meiner meiung nach falsch.

Wir wissen doch garnicht wie lange die pläne schon in der Schublade bei Goggle lagen.

Also ich find es gut das Goggle auch so einen Dienst eröffnet. Schaden kann es uns (Usern) eh nicht.

Ich habe früher ein Iphone gehabt und bin gewechselt auf ein HTC Desire (Android) und find es klasse, das mir mal nicht vorgeschrieben wird, wie mein Handy aus zu sehen hat!

Deswegen regt euch bitte nicht über Goggle soo auf. Apple ist mit Benutzerdaten sammeln, Bestimmen was der nutzer darf und was nicht, viel schlimmer wie diverse andere Firmen.
 

ak1ra

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
212
Bitte Google, nicht noch ein iTunes mit Anbindung auf Android Handys und Syncs. :(
Mir haben die letzten 3 Jahre Probleme mit dem iPhone und iTunes gereicht ..
 
M

mc.emi

Gast
> naja was google anfasst wird zu gold, weil sie es RICHTIG machen.
würde ich nicht sagen: unterdessen habe sie ihren suchalgorythmus so geändert, dass eingegebene suchbegriffe in den vorgeschlagenen links gar nicht vorkommen, und das ist oft der fall -> und was schlimmeres als das kann es bei einer suchmaschine nicht geben. ich muss nun auf andere ausweichen...

edit:
> müsste korrekterweise "Google plant iTunes Store Konkurrenten" heißen.
ist leider auch falsch: es müsste heissen "Google plant Konkurrenzangebot zu iTunes Stores" denn Google plant nicht einen konkurrenten, sondern er will ihn selbst werden ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

TimTaylorX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
488
> naja was google anfasst wird zu gold, weil sie es RICHTIG machen.
würde ich nicht sagen: unterdessen habe sie ihren suchalgorythmus so geändert, dass eingegebene suchbegriffe in den vorgeschlagenen links gar nicht vorkommen, und das ist oft der fall -> und was schlimmeres als das kann es bei einer suchmaschine nicht geben. ich muss nun auf andere ausweichen...

edit:
> müsste korrekterweise "Google plant iTunes Store Konkurrenten" heißen.
ist leider auch falsch: es müsste heissen "Google plant Konkurrenzangebot zu iTunes Stores" denn Google plant nicht einen konkurrenten, sondern er will ihn selbst werden ;-)
Ich weis nicht was du hast, bei mir funktioniert die Suche nach wie vor wunderbar
 
Top