News Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.421
@darktrooper1991
Ich gehe mal davon aus, dass ich ein paar mehr Jährchen auf dem Buckel habe und möchte dir einen Ratschlag zur Berufswelt geben:
Leg die Attitüde ab, dass iPhone Nutzer nur prahlen wollen. Mit solch Einstellungen fliegt man da nämlich gerne mal auf die Fresse. Und setz erstrecht nicht irgendwelche Schulen als Maß der Dinge. Es gibt nen Grund, wieso Unternehmen sich bei Schulabgängern und Studenten zurückhalten, sofern es um irgendwas wichtiges geht. Z.B. durchlaufen viele Studenten mit technischen Fächern die Mathekurse noch einmal, weil selbst Gymnasien es häufig nicht ausreichend vermitteln.
Und um dir ein Beispiel zu geben, wieso man in der Unternehmenswelt nicht unbedingt sich auf die Haltung von Schülern verlässt:
Ich arbeite bei dem Europamarktführer in seiner Branche (Publishing und Anwendungsentwicklung). Das Unternehmen verwaltete mehrere Tausend Server plus über tausend Clientsysteme. In der IT (egal ob es um das Büro, die Server oder die Technologie geht) kenne ich ganze zwei Mitarbeiter, die auf Android setzen, während die meisten iOS/Blackberry/wp7 nutzen. Das hat nicht nur mit know-how zu tun, sondern auch mit der Erfahrung, wie anstrengend es ist offene Systeme zu verwalten.
In anderen Unternehmen mag es anders aussehen, ich bezweifle aber, dass es in ähnlich erfolgreichen Unternehmen anders aussieht.
Für SAP hören sich deine Zahlen etwas klein an und sonst zweifle ich mal ganz stark daran dass sich das Unternehmen auch in Sachen Anwendungsentwicklung Marktführer nennen kann.

Ich arbeite selbst in einem Softwareunternehmen und welch wunder die Mitarbeiter hier nutzen tatsächlich quer beet alle unterschiedlichen OS aber keiner davon hat so beschränkte Ansichten wie du - aber das ist ja jetzt nicht der erste Thread wo du damit auffällst.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.036
Schön, sehr schön.
Aber für mich jetzt endgültig völlig unbrauchbares Klickibunti, für ein Telefon.
Am Tablet/Netbook sicher ganz nett
Ich kauf mir wieder ein echtes Telefon, wenn mein Vertrag ausläuft.

Sehe ich nicht alleine so.
Symbian hat weniger stark verloren als gedacht, G&S hat die Kurserwartung von Nokia leicht nach oben gesetzt, vom 4,8 auf 5, Nokia war auf 3,6 herunten. Zufällig hab ich da eingekauft, dachte mir: Jetzt oder nie! :)
Normale Telefone verkaufen sich nämlich wesentlich besser als vermutet.
 
Zuletzt bearbeitet:

xuserx

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.071
@Nod

dann frag doch mal bitte deinen IT-Verantwortlichen ob er Interesse und Lust hat, mehrere mobile OS zu verwalten... Gibt es eigentliche Gruppenpolicys für Android-Geräte? Ähnlich wie bei BBs, iPhones?
 
Zuletzt bearbeitet:

thes33k

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.254
Für SAP hören sich deine Zahlen etwas klein an und sonst zweifle ich mal ganz stark daran dass sich das Unternehmen auch in Sachen Anwendungsentwicklung Marktführer nennen kann.

Ich arbeite selbst in einem Softwareunternehmen und welch wunder die Mitarbeiter hier nutzen tatsächlich quer beet alle unterschiedlichen OS aber keiner davon hat so beschränkte Ansichten wie du - aber das ist ja jetzt nicht der erste Thread wo du damit auffällst.
Sorry, vllt sollte ich das mal präzisieren: Europamarktführer im Bereich Publishing und Anwendungsentwicklung für die Anwendungsrichtung. Natürlich nicht für alle Anwendungen, aber für den Typ Anwendungen sehr wohl. Wenn sich ein bisschen die Mühe macht, kriegt man auch raus, bei wem ich arbeite, jedoch werde ich das nicht lauthals rausposaunen.

So, jetzt noch einmal bitte richtig lesen: Ich sagte, dass es in anderen Unternehmen anders aussehen mag, ich aber stark bezweifle, dass es in Unternehmen der gleichen Größenordnung und Bilanz großartig anders aussehen wird. Und ich sprach auch von der IT-Abteilung. Wenn ich mir das ganze Haus anschaue, so werden sich da mehr Androids finden lassen. In der Abteilung, die sich allerdings am meisten mit der IT-Infrastruktur befasst, egal ob engineering, operations oder allgemeinere Sachen, finden sich ganze zwei Android Nutzer. Zufälligerweise ist es auch eben diese Abteilung, die unternehmensweite Entscheidungen zu treffen hat. Und wenn man da ankommt mit "iPhone ist unnütz, weil das nur Prolls nehmen", landet man nunmal schnell auf der Fresse. Da macht man sich sehr unbeliebt, wenn man über IT redet, ohne echte Zusammenhänge deutlich zu machen.

Ich lass mich gerne davon überzeugen, dass dem nicht so ist, wenn man mir ein Unternehmen aufzeigt, dass der Größenordnung (über 200 Millionen Kunden) und dem Umsatz (dazu hab ich aktuelle keine Zahl) entspricht, wo der Tonus "iphones sind was für Prolls" irgendwie in der IT Konzens ist.

Es ist auch im übrigen nicht der erste Thread, in dem du aufgrund deiner Antihaltung auffällst. Ich könnt ja sogar schreiben, dass der Himmel blau ist und du würdest trotzdem widersprechen, einfach nur weil ich es gesagt habe. So ähnliches gilt auch für sly, denn der bringt überhaupt keine Argumente und sein Post wirkt so "oh oh ich hab auch mal was gesagt!".

P.S.
Gibt es eigentliche Gruppenpolicys für Android-Geräte? Ähnlich wie bei BBs, iPhones?
Afaik können Androids GPOs. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man simple Dinge wie einen Lockscreen erzwingen kann. Ob das Feature des remote-wipes funktioniert, weiß ich nicht genau. Ich denke aber, dass sich die wenigsten Verantwortlichen bei Android drauf verlassen werden, da im Prinzip ein customrom (vllt sogar eine App) das unterbinden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.817
@wp7:
Wenn ich die Administratoren so ansehe, haben die auf garnichts Lust und sobald etwas Neues kommt, stöhnen und heulen die genauso wie die Gewohnheitstiere bei uns herum.
"Blablabla anders, blablabla neu, blablabla finde ich nicht, blablabla lernen" xD

P.S:
Mir gefällt deine - leider wahre - Signatur! ^^

P.S.2:
Ich hasse SAP! Das ist der größte Mist, den wir jemals angeschafft haben. :(
Noch nie habe ich ein so träges, umständliches und langsames "Programm" gesehen. -.-
Ich freue mich, sobald SAP bei uns wieder abgelöst wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
137
Hallo,

ich habe bezüglich Android eine für euch wahrscheinlich bescheuerte Frage.
Ich hab mich nie besonders für Handys interessiert und auch dementsprechend genutzt (telefonieren und ab und zu mal ne SMS). Zur Zeit habe ich das Samsung S5230 und bin zufrieden. Jetzt werde ich mich aber beruflich verändern und muß ständig per Email erreichbar sein und brauche auch mobilen Internetzugriff. Auch sollte sich meine Kommunikation bequem mit meinem Rechner synchronisieren lassen. Von daher muß ein neues Handy her.

Nachdem ich mich jetzt ein wenig eingelesen habe, schreckt mich Android doch eher ab. Ich lese ständig Jailbreak, Custom Firmware, rom, dieser und jender Bootloader.
Grundsätzlich habe ich nicht die geringste Lust, mich permanent mit dem OS meines Handys auseinanderzusetzen. Auch brauche ich nicht für jede Kleinigkeit ne App, wohl aber möchte ich mit Updates (vor allem Sicherheitsuptates) versorgt werden und zwar vom Hersteller, nicht von der Community.

Ich frage mich jetzt wenn ich mich für ein Android Handy entscheide:
Muß ich das alles mitmachen oder kann ich Android auch einfach so benutzen? Muß ich ständig auf dem Laufenden sein damit Bootloader a auch ja zu CFW b passt damit ich nicht mit Sicherheitslücken dastehe? Immerhin will ich das Handy beruflich nutzen und nicht als Spielzeug.
 

thes33k

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.254
@wp7:
Wenn ich die Administratoren so ansehe, haben die auf garnichts Lust und sobald etwas Neues kommt, stöhnen und heulen die genauso wie die Gewohnheitstiere bei uns herum.
"Blablabla anders, blablabla neu, blablabla finde ich nicht, blablabla lernen" xD
Das ist zum Beispiel bei uns gänzlich anders. Natürlich gibbet erst ne Haltung ala "muss das sein". Dann gibts aber auch Enthusiasten, die zwei Wochen testen und danach abwägen (zum Beispiel ist bei uns der höchste Windows-Serveradmin von iOS zu wp7 zurück zu iOS gegangen, weil er mit pre-nodo nicht zufrieden war. Er fand wp7 mit nodo dann aber wieder interessant, als ich ihm erklärt habe, dass anfängliche Probleme weg sind).

P.S.2:
Ich hasse SAP! Das ist der größte Mist, den wir jemals angeschafft haben. :(
Noch nie habe ich ein so träges, umständliches und langsames "Programm" gesehen. -.-
Ich freue mich, sobald SAP bei uns wieder abgelöst wird.
Naja, SAP ist hyped. Für so manchen mag es sinnvoll sein, da es einem viel Wartung abnimmt und Standards liefert, die bei neuen Mitarbeitern zum Beispiel vorraussetzen kann. Aber leider gehen so manche Unternehmen dazu über in SAP das Allheilmittel zu sehen.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.843
Ich hoffe mal das baadnwz für mein Desire irgendwie an einen kompatiblen Kernel mit Sense und Android 4 kommt, glaube aber eher nicht :(
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.109
@derGrimm

da das schwestermodell nexus one auch ics bekommt kannst du davon ausgehen.

Both Gabe Cohen, Android Product Manager, and Android User Experience Director Matias Duarte, have confirmed that the Nexus S and Nexus One will definitely be getting an update to Android 4.0
was meine aussage weiter oben noch mehr bestätigt ;)
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.843
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.860
Dann kann ich mich ja freuen, dass es bald die ersten ROMs für mein HD2 geben wird :)
Hm... mal sehen... aber WM6.5 mit der HTC Oberfläche ist mMn (sofern man nicht auf irgendwelche Apps angewiesen ist) zumindest jetzt noch die bessere Wahl...

Sieht wirklich gut aus. Eine kleine optische Annäherung an WP7.
Streich "kleine" weg. Das Design erinnert doch sehr an die Tiles/Metro-Style!

ICS... Internet Connection Sharing... bitte lassen wir die Abkürzung. "4.0" tut's auch...

MFG, Thomas
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
joa ma schaun
wird vielleicht mit dem galaxy 3 gekauft
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.610
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.762
Top