Notiz GPU Tweak III: Asus veröffentlicht offene Beta seines neuen OC-Tools

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.599
Asus hat die erste offene Beta seines neuen OC-Tools GPU Tweak III für Grafikkarten mit stark überarbeiteter UI und neuen Features sowie optimiertem Code veröffentlicht. Die für Overclocking und Undervolting gleichermaßen geeignete Anwendung integriert zudem das bekannte CPU-Tool CPU-Z sowie den OC Scanner für GPUs von Nvidia.

Zur Notiz: GPU Tweak III: Asus veröffentlicht offene Beta seines neuen OC-Tools
 

Onkel Föhn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
476
Frage : Ist man wirklich gut beraten, bei AMD GraKa´s auf "Drittanwender" Software zurück zu greifen,
anstatt auf die OC Möglichkeiten von dem AMD Treiber (Adrenalin) zu setzen ?
Oder kann das Tool von ASUS etwas mehr/besser als der Treiber ?

MfG Föhn.
 

Palatas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
505
Hat das Tool auch die Option die Spannungs-/Taktkurve anzupassen? Oder ist das nur auf einen schlichten Prozentregler eingeschränkt?
 

bigfudge13

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.321
Kann man bei dem Tool eine Zieltemperatur für die Lüftergeschwindigkeit setzen? Das vermisse ich nämlich beim Adrenalin 2020.
 

aLimp

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
53
Kann man bei dem Tool eine Zieltemperatur für die Lüftergeschwindigkeit setzen? Das vermisse ich nämlich beim Adrenalin 2020.
Ja, das kann man machen.
Ergänzung ()

Hat das Tool auch die Option die Spannungs-/Taktkurve anzupassen? Oder ist das nur auf einen schlichten Prozentregler eingeschränkt?
Soweit ich das sehen kann, nein. Nur Prozentregler.
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.599
Artikel-Update: Asus nennt offiziell unterstützte Grafikkarten
Wie Chris Wefers von Asus Deutschland der Redaktion auf Rückfrage hin mitgeteilt hat, unterstützt GPU Tweak III sämtliche Grafikkarten ab der Radeon-HD-7000-Serie auf Basis von GCN sowie der GeForce-600-Serie vom Typ Kepler.

[Embed: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 

(-_-)

Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2.477

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.748

Foxel

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
528
Wieso kann man eigentlich den VRAM nicht undervolten? bei meiner Vega ging das :confused_alt:.
 

webwilli

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
37
Artikel-Update: Asus nennt offiziell unterstützte Grafikkarten
Wie Chris Wefers von Asus Deutschland der Redaktion auf Rückfrage hin mitgeteilt hat, unterstützt GPU Tweak III sämtliche Grafikkarten ab der Radeon-HD-7000-Serie auf Basis von GCN sowie der GeForce-600-Serie vom Typ Kepler.

[Embed: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]

Unterstützen wohl ja.... Aber ich kann bei meiner ASUS ROG Strix Radeon RX 5700 XT OC die Spannung nicht ändern.
Kennt jemand eine Lösung dafür?
 

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.663
Ich hab länger GPU Tweak II genutzt, leider ist es nicht unbedingt zuverlässig den Lüfter dauerhaft bei null zu halten (ohne Last versteht sich). Der Afterburner ist wesentlich unübersichtlicher, aber bringt den Lüfter schneller auf Null. Dafür funktioniert der Profilwechsel nicht so zuverlässig. Das ist GPU Tweak etwas intuitiver.
 

- Faxe -

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.509
Frage : Ist man wirklich gut beraten, bei AMD GraKa´s auf "Drittanwender" Software zurück zu greifen,
anstatt auf die OC Möglichkeiten von dem AMD Treiber (Adrenalin) zu setzen ?
Oder kann das Tool von ASUS etwas mehr/besser als der Treiber ?

MfG Föhn
Das Asus Tool kann im Bereich Lüfterkurve usw wesentlich mehr, bzw. lässt eine höhere Schwellentemperatur zu bis die Lüfter andrehen. Das ist eigentlich der einzige Grund weshalb ich das nutze.
 

frankyboy1967

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
473
1 eindruck vom tool. es gefällt mir, es macht was es soll so mein eindruck. wenn man noch die schriftgröße ändern kann, werd ich wohl msiafterburner löschen.
 

DarkerThanBlack

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.775
Wieso kann man eigentlich den VRAM nicht undervolten? bei meiner Vega ging das :confused_alt:.
Weil auch die Hardware mitspielen muss. Die benötigt dazu einen Spannungsteiler den man per Software einstellen kann. Fehlt dieser, so kann man auch die Spannung nicht verändern. Ist wie mit den Sensordaten. Wenn kein Sensor vorhanden ist, so lässt sich auch nichts auslesen.

Alles in Allem erinnert mich dieses Tool an den Adrenalin nur in light, weil dort kann man noch viel mehr einstellen. 😊
 

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.692

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.599
Artikel-Update: Open Beta über ComputerBase beziehen
Die Open Beta von Asus GPU Tweak III in der Version 1.2.1.1 kann ab sofort auch über das Download-Archiv von ComputerBase bezogen werden und findet sich wie gewohnt direkt unterhalb dieser Meldung als Download.
 

Foxel

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
528
Ne geht nicht, bzw nur mit BIOS Flash. HBM Spannung ist ein fester Wert, bei v64 1,35v und v56 1,2v. Das was du meinst ist vsoc und hängt an der vcore.

Habe grad geguckt also bei meiner Vega 64 Strix OC geht das aber wie @DarkerThanBlack geschrieben hat kommt das darauf an ob ein Spannungsteiler verbaut wurde den man mit Software steuern kann.

Capture.PNG

Wusste ich nicht bin immer davon ausgegangen das das schon immer ging bei allen Modellen.
 
Top