Test GPUs von AMD und Nvidia im Test: 9 Jahre Ober- und Mittelklasse im Vergleich

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.182
#1
tl;dr: Vier Wochen lang hat ComputerBase alte und neue Grafikkarten von AMD und Nvidia aus der Ober- und der Mittelklasse miteinander verglichen. Hersteller und Klassen wurden dabei getrennt betrachtet. Dieser Artikel bietet jetzt die Gesamtübersicht und damit auch den direkten Vergleich von Mittel- und Oberklasse.

Zum Test: GPUs von AMD und Nvidia im Test: 9 Jahre Ober- und Mittelklasse im Vergleich
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.902
#3
Zeigt sehr schön, wie schlecht die Energieeffizienz der NVidia Karten von der 400er bis in die 700er Serie wirklich war.
Aber AMD ist ja soooooo schlecht in dieser Hinsicht, ist klar.
 

Brixx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
116
#5
Ich bin überrascht, dass die GTX 980 die GTX 1060 schlägt, die waren doch bei erscheinen der 1060 noch knapper beisammen bzw. die 1060 etwas stärker, oder?
 

habla2k

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.902
#6
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.052
#7
Zeigt sehr schön, wie schlecht die Energieeffizienz der NVidia Karten von der 400er bis in die 700er Serie wirklich war.
Aber AMD ist ja soooooo schlecht in dieser Hinsicht, ist klar.
Ist Dir klar, dass die "Leistungsaufnahme der Grafikkarte bei 60 FPS in World of Warcraft" mit mutmaßlich je Karte unterschiedlichen Einstellungen gemessen wurde?
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.850
#8
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.077
#10
Damals? Die Karte ist 2 Jahre alt. Gut ist sie dennoch und läuft bei mir auch bestimmt noch 2 Jahre, also "in ferner Zukunft" ;-)
Ich komme aus einer Zeit als man fast jährlich zum Aufrüsten gezwungen war, und spätestens nach 2 Jahren war es fast unumgänglich. Von daher sind 2 Jahre im Graka Sektor für mich schon ne verdammt lange Zeitspanne ;)
 

Dorne

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.282
#11
Wahnsinn wie effizient Nvidia Pascal im Vergleich zu den anderen Karten ist. Daran sieht man klar und deutlich das die AMD Polaris Karten eher als Konkurrenz zu den Nvidia GTX 9xx konzipiert wurden und etwas zu spät herauskamen und AMD VEGA von der Leistung pro Watt eher ein Rückschritt ist.

Und wenn man der aktuellen News nachgeht, könnte Nvidia Turing da noch eine kräftige Schippe drauflegen.
https://www.computerbase.de/2018-09/nvidia-tesla-t4-turing-grafikkarte/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.850
#12
Aber AMD ist ja soooooo schlecht in dieser Hinsicht, ist klar.
Damals waren die Argumente andere. Nämlich dasss die Treiber schlecht wären. Und besonders viel Gutes hat man seinerzeit von den alten Catalyst-Treibern in der Tat nicht gehört.
Energieeffizienz ist seit Maxwell/Pascal das Argument, und in diesem Artikel kann man gut sehen warum.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.247
#13
Ich komme aus einer Zeit als man fast jährlich zum Aufrüsten gezwungen war, und spätestens nach 2 Jahren war es fast unumgänglich. Von daher sind 2 Jahre im Graka Sektor für mich schon ne verdammt lange Zeitspanne ;)
Hehe, stand da jemand mit gezogener Waffe und hat gesagt: "KAUF!" :D:p

Zum Thema: Interessant finde ich, dass die RX580 bei den durchschnittlichen Frametimes die GTX980 überflügelt.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.232
#15
Zeigt sehr schön, wie schlecht die Energieeffizienz der NVidia Karten von der 400er bis in die 700er Serie wirklich war.
Bei der 400er und 500er Generation ziemlich mies, aber der 600er eigentlich ganz okay. Zumindest solange man die Hauseigene Handbremse nicht löst.

Überraschender finde ich da viel mehr, was für ein krass effizienter Chip der Cypress (HD5870) war. Und der wird im Performancerating heute sehr durch den kleinen lahmen Speicher und die Treibersituation runtergezogen. Für einen 40nm Chip echt unglaublich. Neben Hawaii der beste AMD Chip der letzten 10 Jahre in meinen Augen.

Ich komme mit meiner übertakteten 780Ti (hat ja noch mal ein gutes Stück mehr power als die 780 hier) noch ganz gut klar. Zumindest in Full HD habe ich eigentlich keine Probleme bisher. Einzig der Ram ist deutlich zu klein :/ Aber irgendwie motiviert mich der aktuelle GPU Markt auch wenig zum aufrüsten. Solange man in Full HD zockt, kann man auch jahre alte Hardware ohne Probleme nutzen :D Nur sonderlich effizient ist sie nicht, ist mir beim Zocken aber auch relativ egal.

Ich denke fast, mein nächster Rechner wird ein Notebook. Die Releaseabstände zwischen Generationen wo sich mal ein Upgrade lohnt verkürzen sich immer mehr. Dann liegt so viel Zeit dazwischen, dass man kaum was aufrüsten, sondern nur komplett umrüsten kann. Da kann man auch gleich was mobiles nehmen.

Hätte mein Precision 5520 was in Richtung GTX 1060 - 1070 verbaut, hätte ich wohl keinen extra Rechner mehr
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
217
#16
Ah, nach vier Wochen und auch im fünften Artikel der Serie bleibt es weiter das Geheimnis des guten @Wolfgang, mit welchen Einstellungen die Karten für die "Leistungsaufnahme der Grafikkarte bei 60 FPS in World of Warcraft" getestet wurden.
Du musst deinem Anliegen eindeutig (wie bei allen anderen Posts diesbzgl. auch) mehr Nachdruck verleihen.
Es ist ein absolutes Unding, das Der Autor diese Information für sich behält!
Was wären die CB Forumsmitglieder erleuchted ob dieser fundamentalen Erkenntnis: Danke Dir für deinen Einsatz!

Ich bin der festen Überzeugung der Autor macht das Dir ggü. mittlerweile mit Absicht...
@Wolfgang : :daumen:
 

habla2k

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.902
#19
Ich komme aus einer Zeit als man fast jährlich zum Aufrüsten gezwungen war, und spätestens nach 2 Jahren war es fast unumgänglich. Von daher sind 2 Jahre im Graka Sektor für mich schon ne verdammt lange Zeitspanne ;)
Ich zocke jetzt seit über 20 Jahren. Und ich musste während dieser Zeit niemals jährlich upgraden. Was für eine Zeit soll das denn gewesen sein?
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
804
#20
Verstehe nicht warum bei amd die Flaggschiffe (7970 290x fury x, Vega 64) aber bei NVIDIA jeweils eine Stufe darunter getestet wird.
Fairer Weise hätte man die 7950, 290, fury und v56 gegen NVIDIA aufstellen sollen.

Oder ab entsprechend wenigstens die ti Modelle
So entsteht ein Bild, wo unterschiedliche Klassen auf einen Nenner gemünzt werden
 
Top