Test Fortnite, LOL, PUBG & Co.: Mittelklasse-GPUs von AMD und Nvidia im Benchmark

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.182
#1
tl;dr: Dota 2, Fortnite, LOL, Overwatch und PUBG sind Titel, die Millionen von aktiven Spielern haben. Doch wie laufen die beliebten Multiplayer-Spiele auf dem heimischen PC? Das testet ComputerBase in einer Artikelserie. Mittelklasse-Grafikkarten haben im zweiten Teil noch genug Leistung für Full HD – aber es wird enger.

Zum Test: Fortnite, LOL, PUBG & Co.: Mittelklasse-GPUs von AMD und Nvidia im Benchmark
 

MrFlip0815

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
74
#2
Damit wird die RX 560 meine HD 4870 ablösen. Danke für den Test :)
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
#4
Bei den aktuellen Preisen ist doch alles scheiße.. geb doch keine 320€ für ne rx 570 4gb aus die 1 Jahr alt ist..
oder 200€ für ne purblige 1050ti..

Daher sind alle Vergleiche aktuell sinnbefreit..

Da ist man mit nem 2200g deutlich besser bedient, spielbar ist das auch, oder direkt Konsole nehmen.
Ergänzung ()

Warum ist League of Legends bei der gesamten Performancerating nicht dabei?
weil AMD da besser abgeschnitten hat!
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.922
#5
was Leistet denn ein 2400G in diesen gesamten Spielen???

Bin mir eigentlich Sicher dass sie Zwischen der 1030 und der 560D liegt. Eher aber Tendenziell näher bei 560D!
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.040
#6
@Mr. Smith

Ich halts für Blödsinn. Dann wäre Rainbow Six: Siege auch weg.

Ich will auch gar nicht auf das "Wieso testet ihr Nvidia so und AMD so" Thema eingehen. Wollt nur wissen warum LoL nicht dabei ist. Vielleicht hat das technische Gründe. Weiss jetzt auf die Sprünge nicht welche es sein können aber im Text steht ja nichts. Ausser halt dass "AMD bei LoL fliegen" oder so was... Ich hoffe ja, dass das nicht der Grund ist, sondern was anderes... Schlichtweg vergessen würde ich dazu zählen. Oder ungenaue Messungen, bei jedem Run komplett andere Ergebnisse, etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.902
#7
Ich frage mich ja bis heute, warum AMD keinen wirklichen Gegenspieler zur GTX1050Ti präsentiert hat.

Legen wir mal die Normalpreise zugrunde, dann klafft zwischen RX560 (ca. 120€) und RX570 (ca. 200€) ein riesiges Loch. Gleiches gilt für die Leistung.
Und genau in diese Lücke stößt die GTX1050Ti mit ihren normalerweise 150-160€.
Genau diese 150€ sind bei vielen Kunden auch die Preisgrenze. Und natürlich nehmen diese Kunden dann die NVidia Karte, weil es die meiste Leistung ist, die sie für ihr Maximalbudget bekommen können.

AMD überlässt NVidia an dieser Stelle einen signifikant wichtigen Marktbereich einfach kampflos. Angesichts solch fehlerhafter Produktpolitik braucht man sich echt nicht zu wundern, wenn der Marktanteil gegenüber der Konkurrenz mickrig ausfällt.
 

Randy2k7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
55
#9
High end testen ist für die breite Masse eh uninteressant.
Hab in meiner lan Kiste eine Radeon 7950
Die ist zwar bischen durstig aber hält nach wie vor auch erstaunlich gut mit.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.057
#10
Damit wird die RX 560 meine HD 4870 ablösen. Danke für den Test :)
Also ich hatte sowohl die 560, als auch die 570 und die 580 zur Hand Anfang Januar. Am besten gefallen hat mir da die RX 570. Gut, ich habe nur auf Basis der Miningfähigkeiten getestet, aber allein dort hat die 570 mehr als die doppelte Leistung gehabt (10,x MH/s vs 23,7MH/s)... Die 580 ist eigentlich ein Witz, da sie kaum was zur 570 rausholt. Da lohnt der Aufpreis nicht.
 

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.697
#11
Ich frage mich ja bis heute, warum AMD keinen wirklichen Gegenspieler zur GTX1050Ti präsentiert hat.

Legen wir mal die Normalpreise zugrunde, dann klafft zwischen RX560 (ca. 120€) und RX570 (ca. 200€) ein riesiges Loch. Gleiches gilt für die Leistung.
Und genau in diese Lücke stößt die GTX1050Ti mit ihren normalerweise 150-160€.
Genau diese 150€ sind bei vielen Kunden auch die Preisgrenze. Und natürlich nehmen diese Kunden dann die NVidia Karte, weil es die meiste Leistung ist, die sie für ihr Maximalbudget bekommen können.
Die RX570 war auf dem Weg zu diesem Preisbereich und dabei die 1050ti überflüssig zu machen.
Wäre der Mining Irrsinn nicht dazwischengekommen wäre die auch schnell dort gelandet.
Es gab ja schon einige die auf dem Weg unter 180€ waren.
Hab letzten November einem Bekannten nen Rechner zusammengestellt für den war eine 570 geplant aber da der Preis so dermaßen explodiert ist wurde es dann eine 1050ti Gaming X für "nur" 165€.
Selbst der Preis ist vergleichen mit den aktullen schon günstig.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.566
#12
@Roche: Es gab die RX470/570 mit 4GB VRAM mal ne zeitlang für 170-180€, vielleicht hat man sich bei AMD gedacht, dass man da nichts mehr zwischen schieben muss. Mittlerweile hat sich das wohl tatsächlich als Fehler herausgestellt. Aber der Zug bezüglich Polaris ist mittlerweile abgefahren, da kommt sicher nichts mehr nach.
 

Randy2k7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
55
#13
Der Preis ist aber das Problem.

Eine rx 470 8gb ist wohl recht ideal am Sweet Spot
Mit 130W auch sparsam
Und war damals auch mit rund 200€ erschwinglich.
Die 570 hat etwas mehr Takt und brauch auch mehr Strom.
Aber die 580 quetscht nur wenig mehr aus dem Chip. Auf Kosten des Verbrauchs
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.040
#15
Danke Lord B.

Genau auf so ne Antwort hab ich gewartet. Hab den anderen Test nicht gelesen (bzw. überschaut. Bei diesem Test hier schon zumindest mittels Strg+F "league" und da kam halt nichts) und wäre jetzt nicht auf die Idee gekommen das zu tun. Nun gut ich hab den anderen Test generell nicht wirklich angeschaut (also die Tabellen und Vergleiche gemacht, etc.), weil es mich nicht zu sehr interessiert hat, sondern komplett überflogen. :p Hat mich jetzt halt wegen High-End GPUs nicht wirklich interessiert. Hab ne 280X, was ein R9 380 aus dem Test gleicht und dann ist es mir halt aufgefallen, dass Lol bei der Gesamtrating fehlt. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.566
#16
@Randy2k7: Exakt, und wenn man eine OC Variante der RX470 betreibt liegt man schnell auf 480/570/580 Niveau. Man kann sogar 1:1 das BIOS von ner RX570 drauf ziehen, zumindest geht das bei der RX470 Nitro+ von Sapphire ohne Probleme, selbst so gemacht. Nicht umsonst gab es bei Polaris Refresh den ultimativen Shitstorm in den Foren. Die paar Prozente kann man immer duch OC/BIOS Mod wettmachen.
 

Begu

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
765
#17
einfach nur verrückte Welt derzeit...keinen GPU Test machen ist blöd für Leute, welche eine Grafikkarte kaufen wollen / müssen, trotzdem kommt immer und überall die Empfehlung keine GPU zu kaufen "GPU zu teuer für das gebotene weil Mining-Wahnsinn". Eine 1050Ti für 190€...Preis / Leistung derzeit noch am besten und trotzdem deutlich schlechter als meine vor 3 Jahren gekaufte GPU und kein Ende in Sicht :rolleyes:
 

joomoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
450
#19

MDomi09

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
28
#20
Hat jemand Benchmarks für ein SLI aus zwei GTX1050(TI und nicht TI) zum Vergleich? Könnte ja eine interessante Übergangslösung sein.
 
Top