Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs (2)

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

devgenc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
791
#1
Ich hab mal eine Frage, ich muss für enKumpel einen Pc zusammenstellen, allerdings brauch der fast gar keinen Speicherplatz, d.h eine 60 Gb SSD würden ihm ausreichen, kann ich ihm dann ne SSD als einzige Hauptfestplatte einbauen?
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.111
#2
Will er nur surfen, mails checken und etwas Office? Dann reicht die 60/64 GB SSD völlig aus. Ich hab sogar 4 aktuelle Spiele installiert und hab noch 9 GB frei.
 

au weia

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
47
#4
falsch ist daß nvidia kein ahci unterstüzt. auch einige nvidia chipsätze unterstützen ahci, wenn auch nicht in der form wie es bei intel chipsätzen der fall ist.

falsch ist daß spiele und andere anwendungen schneller laufen. sie laden schneller.

und bei amd ist -wie jeder weiß- unterstützung für trim mit dem amd ahci treiber erst ab den 800er chipsätzen gegeben.

auch windows7 erkennt nicht immer eine ssd. auch da muss man checken ob autodefrag aus ist.


sollte man eigentlich wissen..
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
#5
Immer mit der Ruhe :)

Ich kopiere erstmal die Sachen aus dem alten Thread und dann wird überarbeitet.

TRIM funktioniert auch mit den 7er Chipsätzen, dass war nur ein temporäres Problem, "sollte man eigentlich wissen" :D

Ich habe schon unzählige SSDs hier gehabt, und bei keiner war die Defragmentierung durch Windows aktiviert, egal ob Indilinx, SandForce, Marvell usw.
 

devgenc

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
791
#6
@ kampion ja und nebenbei HoN und CS 1.6 spielen, das wars dann aber auch:D
 

au weia

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
47
#7

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.756
#9
@ au weia:
TRIM funktioniert auch mit den 7er Chipsätzen, dass war nur ein temporäres Problem
@ Moros:
Ich weiß zwar nicht, ob es ein Programm gibt, das die Auslagerungsdatei so weit aufbläht, aber warum sollte man für sie nicht einfach - wie Windows selbst - maximal das 1,5-fache des RAM einstellen und minimal bspw. 512 MB? So ist bei mir die pagefile bisher nie größer als 512 MB geworden und Probleme durch zu kleine Größe gab es damit auch nie.
 

au weia

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
47
#10
was der treiber da in der registrierung einträgt ist völlig egal.

es gibt kein offizielles statement ob trim auf 700er chips funktioniert und nur ein halbherziges daß es auf 800er chips läuft. wer ein altes board hat, sollte den ms treiber nehmen.

die changelogs sind auch nicht wirklich zu gebrauchen. typisch amd.
 

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
#11
@Dionysos808
Eventuell werde ich die Empfehlung zur Auslagerungsdatei einfach rausnehmen bzw. deine Variante mit angeben. Das Problem war einfach, dass bei 8 GB RAM und der Verwaltung durch Windows zu viel Speicherplatz geklaut wurde.

@au weia
Ich glaube dir ist nicht zu helfen. Was in der Registrierung steht ist maßgebend für Windows.
Zeig mir doch mal bitte das offizielle Statement von Intel, wo sie angeben, dass TRIM mit den RST-Treibern funktioniert. Das bezweifelst du ja auch nicht.

Das AMD-Geflame kannst du dir wirklich sparen, so sollte der Thread hier nicht starten.
Wenn du solche Behauptungen bzw. AMD und TRIM in die Welt setzt, solltest du das auch irgendwie belegen können.
 

Dionysos808

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.756
#12
Ja, wenn man Windows ganz die Kontrolle über die Auslagerungsdatei überlässt, hat man eine pagefile in der Größe des RAM.
Es wäre zu schön, wenn Microsoft da etwas zumindest für SSDs ändert. Bei der Defragmentierung geht's ja auch.
 

meckswell

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
7.065
#13
Wie kann man denn prüfen, wieviel dass max ausgelagert wird, gibts da n Programm?
 

meckswell

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
7.065
#15
Da wird das angezeigt, viel höhere Werte, als die, die ich angebe (min 256 - max 512MB)
Was bedeutet das?

 

meckswell

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
7.065
#17
Ah oke, nun kapiert :) , dann reicht die eingestellte Größe allemal.
 

King-of-fools

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
472
#18
mal ne Frage zum Thema IDE oder AHCI:

Mein System (s.u.) läuft derzeit auf zwei HDDs:
1. System (Windows 7 64bit) & Programme, 2. Daten, Medienbibliothek. Die System-HDD soll durch eine SSD (Intel 320-Serie) ersetzt werden.

Im Bios ist der IDE-Modus aktiv. Ich weiß, dass man das umstellen kann (Anleitung hier gefunden), aber da ich beim Einbau der SSD Windows 7 eh neu aufsetzen will, hätt ich die Umstellung gleich 'richtig' gemacht, nämlich im Zuge des Einbaus der SSD bzw. der Neuinstallation.

Ich wäre dabei jetzt so vorgegangen:
beide HDDs raus, SSD rein, Bios auf AHCI stellen, Windows 7 installieren. Soweit klar.
Jetzt kommt der Knackpunkt: gibt es Probleme, wenn ich dann die 2. HDD mit den Daten wieder einbaue? Die baue ich ja aus, solange das System noch auf IDE steht und baue sie wieder ein, wenn schon alles (BIOS und Windwos) auf AHCI umgestellt ist. Könnte es Probleme geben? Wenn ja: wie kann ich sie sinnvoll umgehen?

Vielen Dank bereits im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

King-of-fools

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
472
#20
@Dionysos: jetzt muss ich nochmal ganz dumm fragen:
Wie von mir beschrieben oder wie in der Anleitung beschrieben? ^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top