Windows Server 2003 Gruppenrichtlinien von anderem (neueren) Server beziehen

BMB

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
602
Hallo und guten Tag,

besteht eine Option innerhalb einer einer 2003`er Domäne die GPOs von dem zweiten Domaincontroller einem Server 2008 R2 zu beziehen?

Hintergrund ist, dass es im 2008`er einfach leichter, komfortabler GPOs zu erstellen. Jedoch zieht der Client sich seine Richtlinien vom primären DC, also dem 2003.

Hoffe es ist klar, was ich meine?!

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

MfG

BMB
 

GreyhoundHH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
437

BMB

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
602
Danke für den Hinweis,

jedoch ist die Console mit SP1 schon installiert.

Der Unterschied ist für mich deutlich zu sehen, denn auf dem 2008`er Server kann ich mir die Einstellungen der GPO anzeigen lassen (Reg Einträge ändern und eine Datei in einen bestimmten Pfad kopieren). Auf dem 2003´er ist davon leider gar nichts zu sehen. (No settings defined.)

Deshalb der Gedanke einfach zu sagen, lieber Rechner wenn Du die GPO nimmst, dann aber die vom 2008`er, denn dann passiert, hoffentlich, auch etwas.
 

Frightener

Commodore
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
4.621
Verstehe ich nicht so ganz. Die GPOs warden übers SYSVOL auf sämtliche DCs der Domäne repliziert. Der Client liest auch die GPOs nicht von einem bestimmten DC, sondern von einem seiner Site-DCs. Wenn Die DCs beide in der Client Site liegen, wird ein DC nach dem Round Robin Verfahren ausgewählt.

Du kannst natürlich GPOs, die Server 2003 nicht kennt, nur auf dem 2008er bearbeiten, repliziert wird das GPT trotzdem auf den 2003er.
 
Top