Test GTX 1080 Ti FTW3 Elite im Test: EVGA hat die erste GeForce mit 6.000 MHz schnellem GDDR5X

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.141
#1
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.050
#2
Eigentlich ein Trauerspiel für AMD. nvidia braucht nur etwas flotteren RAM und kann anscheinend noch mehr Leistung des Grafikchips nutzbar machen.
AMD verbaut schnellen RAM, bekommt die große Rohleistung des Grafikchips aber noch immer nicht "auf die Straße" und verballert zudem noch mehr Energie.

Ich drück die Daumen, dass man aus Vega doch noch was machen kann, sonst dürfen wir 2 - 3 Jahre warten, bis sie was neues liefern können und die Preise bleiben hoch.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#3
"AMD verbaut schnellen Ram" -> Ja, aber bringt wenig wenn zu schmalbandig angebunden. Siehe HBM OC.

AMD hat einfach "gespart" und mit 2 Stacks kalkuliert. 3 wären ideal gewesen, ggf 4. So hat die Vega zwar doppelte Fiji Leistung bei gleicher oder gar weniger Vram Bandbreite.
Ggf ist das aber auch eines der Dinge die man mit einem Vega Refresh angehen könnte. Entweder über ein ganzes Redesign mit mehr Stacks, oder aber mit HBM Takt von zb 1500 Mhz.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.610
#4
Also die 1080 TI(stock!) macht im Schnitt 30fps. mehr als meine Vega 54 für 399€
das heisst, je 10FPS mehr, kosten 100€
Günstigste (brauchbare) 1080 TI kostet 744€
340€ mehr für 34FPS mehr im Durschnitt.

Nicht Schlecht.
 
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
182
#5
die 1080ti mag zwar teuer sein, aber bei ihr stimmt die Leistung und ohne echte Konkurenz zahlt man halt den Monopol Bonus
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
727
#6
Also die 1080 TI(stock!) macht im Schnitt 30fps. mehr als meine Vega 54 für 399€
das heisst, je 10FPS mehr, kosten 100€
Günstigste (brauchbare) 1080 TI kostet 744€
340€ mehr für 34FPS mehr im Durschnitt.

Nicht Schlecht.
Die erste gescheite ti ab 750€?
30% Differenz zur Vega 56?

Dann scheint es ja nur Scheisse Vega deiner Meinung nach zu geben denn die sind alle ab 500€ im Referenz Design, während es ab 710€ eine custom ti gibt.

Lt GPU Liste stimmt da was nicht was du sagst.
Von Stock v56 zu Stock ti sind es
43% unter fhd
44% unter wqhd
49%% unter 4K

Wie kommst du auf 30%?

Und bei oc sind nochmal ca. 12-15% Mehrleistung bei der ti drin.
Wie viel Mehrleistung schafft Vega eigentlich?

Und Preise stimmen auch nicht:
Vega kostet aktuell ab 500€
Und das was du mal durch eine Aktion gezahlt hast ist egal, denn die tis waren anfangs auch für nur knapp über 600€ zu haben ( habe 635€ bezahlt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.377
#7
Ja ich finde Porsche fahrer auch Scheisse.
Und die Lamborghini-Typen... poah wenn ich so einen Sehen würde!...
Naja, Porsche und Lambo vermitteln ein "anderes" Lebensgefühl bei der Nutzung, worauf es den Käufern ja ankommt. Schnell von A nach B kommt man ansonsten auch preiswerter/effizienter.
Da bei einer Grafikkarte aber nicht von irgendeinem "lebensgefühl" die Rede sein kann, schließt sich das Kriterium also aus (Wobei, die Geforce FX 5800 Ultra und R9 290X konnten zumindest soundtechnisch auch ein "anderes" Lebensgefühl vermitteln...).

Bei CB im Test waren es 14% für V56 und 16% für V64
 
Zuletzt bearbeitet:

joomoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
422
#9
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.530
#12
Für 11 Prozent mehrleistung 36 Prozent mehr Verbrauch gegen zu f. Edition ist schon mal happig. Effizienz zerstört für die letzten fps. Können sich aber erlauben da AMD noch mehr verbraucht bei weniger fps. Bin jetzt gespannt auf navi und volta. Diese Generation ist inzwischen ausgelutscht und langweilig.
 

schkai

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
289
#14
Wegen 5% mehr so ein Aufriss. Diese werden über Spielbarkeit nicht entscheiden.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
693
#15
Ich hab mir Anfang der Woche eine EVGA 1080TI FTW3 in meinen Rechner eingebaut und bin schwer begeistert. Meine Palit 1080 Game Rock habe ich verkauft. Mit dem 2 Slot Design ist sie echt "flach" im Gegensatz zur Palit und auch nicht lauter obwohl mehr Power.
Den Speicher hab ich auf 5900 MHZ ohne Probleme übertakten können. Auch die GPU läuft im Boost auf 1924 - 1911 MHZ. Temperatur liegt bei 70 - 72° beim Zocken. Einzig was ein bisschen störend ist, ist meiner Meinung nach die Precision XOC Software. Finde sie im Vergelich zum Afterburner zu fummelig. Aber um die Karte zu verwalten ist sie nun mal erforderlich.
Aber alles in allem eine sehr gute Karte.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.095
#16
WOW ! ... endlich !

endlich mal eine EVGA Karte die ihren VRAM auch DIREKT am Kühler kühlt .. sowie VRMs

geht doch ;) - warum nicht gleich so ?!
 

Harsiesis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
266
#17
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
888
#18
Klar crossfire vega
 
D

DivineLight

Gast
#20
WOW ! ... endlich !

endlich mal eine EVGA Karte die ihren VRAM auch DIREKT am Kühler kühlt .. sowie VRMs

geht doch ;) - warum nicht gleich so ?!
Diese iCX-Karten sind schon seit Anfang des Jahres erhältlich.

Die Elite-Variante ist etwas für Leute die jetzt erst kaufen wollen. Die normale FTW schafft in den meisten Fällen trotzdem knapp 6000 MHz, in meinem Fall sogar 6100. Die Übertaktung kann noch einmal 10, vielleicht maximal 15 % Leistung bringen (wenn sie in Spielen stabil sein soll).
 
Top