GTX295 mit Phenom 9950BlackBox betreibbar ?

Networx

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
128
Moin Moin,

bin jetzt seit einigen Tagen kurz davor mir die "Zotac GTX295" zu kaufen.

Allerdings bin ich mir noch nicht ganz sicher ,ob diese Grafikkarte auch einigermaßen zu meinem System passt.

System sieht zur Zeit so aus:


Phenom 9950 Black Boxed (standart getaktet auf 2,6ghz)
LanParty DFI 790FX-b Mainboard
2x 2GB OCZ Arbeitsspeicher
700Watt Netzteil

Will jetzt natürlich nicht diese Karte kaufen, wenn mein System sie total ausbremst.
Also die Leistung sollte schon stimmen.

Meine Fragen wären:

Lässt sich die GTX295 einigermaßen gut mit dem System betreiben ?
Wie stark würde mein System die Karte ca ausbremsen ? (stark ? , eher gering ?)
Wäre eine GTX285 besser für mein System ?

Wenn jemand Rat weiß ,wär ich sehr dankbar :)
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672
ich würde dir eher zu einer 285 GTX oder HD4890 empfehlen

deien CPu ist zwar schon ganz stark aber ne 295 GTX ist unverhältnismäßig teuer und SLI genau wie Crossfire haben nur was in extremen high end systemen was zu suchen.

ich würde das geld sparen von der differenz zur 295 und damit lieber alle 1-2 den pc aufrüsten so kommst du auf dauer günstiger weg !

hardware wird schnell alt spätestens im winter hat die 295 nicht mal mehr die hälfte von heute wert !!
 
P

phelix

Gast
Mit Standardtakt der CPU wird die Karte wohl bei Spielen ohne Multi-Core-Unterstützung mächtig ausgebremst.

Davon abgesehen würde ich keinem normalen Menschen SLI/CF empfehlen. Die Zielgruppe sind eher Hardcore-Zocker mit 2560x1600+, die dann auch noch 16AA+16AF unbedingt brauchen. Daher lieber ne GTX 275 oder 4890.
 
P

phelix

Gast
Ich hab doch überhaupt nicht von der GTX 295 gesprochen, sondern generell von SLI/CF. Dass die 295 da hofnungslos versagt ist klar, ich dachte da auch eher an zwei GTX 285 mit je 2 GB.
 

Networx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
128
Also Auflösung ist zur Zeit 1680 x 1050 .

Im Vergleich die Zotac GTX285 kostet ca. 310€
Die Zotac GTX295 ca. 400€

Fragt sich jetzt ,ob sich die 90 € für den Unterschied lohnen. Für 400€ hätte man zumindest schonmal 2 GPUs.
8AA oder wenns möglich wäre 16AA bei Spielen wie Crysis oder Armed Assault 2 oder anderen Spielen ,die demnächst erscheinen wäre schon nicht schlecht.
Bin mir allerdings nicht sicher ,ob die GTX 285 das alles so super schafft. (auf einem 22"er).

Schonmal danke für die Antworten
 
P

phelix

Gast
Wenns eine GTX 285 nicht schafft, schafft eine GTX 295 das auch nur minimal besser - weil ihr wie gesagt, vorher der RAM ausgeht.

Hol dir lieber eine GTX 285 mit 2 GB, ist wesentlich sinnvoller.
 

Schaffe89

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.933
Nimm ne 1GB GTX285, alles andre lohnt sich meiner Meinung nach nicht.
Wenn du mehr ausgeben willst, dann vll ne GTX285 mit 2GB.
Der Prozessor ist nicht so schlecht wie jeder immer sagt.
Auf 3ghz übertaktet, kann man den zum Spielen super hernehmen.
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.594
Kombinierbar ist das ganze auf jeden Fall, zumal man mit den richtigen Einstellungen schon recht schnell im GPU-Limit operiert.
Zum Thema VRAM: ich finde, dass in letzter Zeit zuviel Priorität auf große VRAMs gelegt wird. Viele plappern einfach das nach, was andere hier an Thesen mal aufgestellt haben. Klar sind knapp 900MB VRAM bei solch einer potenten Karte recht knapp bemessen, aber nicht jeder spielt mit Texturmods und absurd hohen AA/AF-Einstellungen. Oder stellt ihr Euch in einem Ego-Shooter vor eine schräg verlaufende Wand und bewundert die geringen Treppeneffekte derselben?

Eine GTX285 ist sicher vernünftiger, aber die Performance der GTX295 gegenüber meiner vorherigen stark übertakteten GTX260 fasziniert mich immer wieder.

Mfg
 

vatana

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
915
Ich würde mal sagen, dein Phenom 9950 mit 2,66 GHz würde die GTX295 um 50 bis 60% ausbremsen. Unterschiedlich von jeweiligem Spiel. Wenn du ihn auf 3,0 oder auf 3,2 GHz stabil bringen kannst, wäre die Bremse etwas kleiner. Die GTX295 voll ausreizen zu können braucht man schon ein Quad Core der auf 4,0 GHz stabil läuft. Von AMD gibt es, soviel ich weiss wenige Exemplare davon.

An deiner Stelle würde ich mir Phenom II X4 940 Black Edition kaufen und ne GTX275 oder die HD4890. Die GTX295 ist sowieso viel zu teuer, und für den Preis (mit ein wenig zulage) bekommst du einen neuen Prozessor und ne Grafikkarte.
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.594
Die GTX295 voll ausreizen zu können braucht man schon ein Quad Core der auf 4,0 GHz stabil läuft.
Quatsch. Ich habe testweise meinen QX mit 3, 3,67 und knapp 4GHz betrieben. Die Framerate-Unterschiede waren in modernen Titeln vernachlässigbar. Die GPU ist fast immer der Flaschenhals. Und wenn mal nicht, kann man mit den richtigen AA/AF-Einstellungen das Verhältnis wieder geraderücken.
 

vatana

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
915
Quatsch. Ich habe testweise meinen QX mit 3, 3,67 und knapp 4GHz betrieben. Die Framerate-Unterschiede waren in modernen Titeln vernachlässigbar. Die GPU ist fast immer der Flaschenhals. Und wenn mal nicht, kann man mit den richtigen AA/AF-Einstellungen das Verhältnis wieder geraderücken.
Hast du auch GTA4, Far Cry 2, Dawn of War 2 und Supreme Commander damit probiert?
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.594
Nur Far Cry2 von diesen Spielen. Die anderen aufgeführten besitze ich nicht. Allerdings ist bei GTA4 und Supreme Commander die CPU eindeutig der limiterende Faktor, da gebe ich Dir recht.
Hierfür kauft man eigentlich auch keine GTX295. Ich denke da eher an Crysis und Co. Liegt vielleicht auch daran, dass ich eher shooter- und Rennspiel-fixiert bin ;-).
 

Networx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
128
dein Phenom 9950 mit 2,66 GHz würde die GTX295 um 50 bis 60% ausbremsen
Also dass die GTX295 ca. 50-60% durch den CPU gebremst wird, find ich schon sehr sehr extrem.
Dann würde die GTX285 doch sicherlich auch ausgebremst werden oder sehe dich das falsch ?
Würde gerne noch eine zweite Meinung zu dem Thema einholen ,wenn es möglich wäre.
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.594
Was soll "ausbremsen um 50-60%" denn bedeuten? Das nur noch die halbe framerate gegenüber der Kombo mit einer schnelleren CPU übrig bleibt? So pauschal kann man das nicht sagen, dass es eben von der CPU- oder GPU-Lastigkeit eines Spiels und den persönlichen Vorlieben, was die Nutzung von AA/AF angeht, abhängt.
 

vatana

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
915
Es kommt immer wieder an, welche Spiele du spielst. Welche Einstellungen du nimmst und so weiter und sofort. Bei GTA4, Far Cry 2, Dawn of War 2 und Supreme Commander bremmst deine CPU ganz sicher die 295-er um 50%. Weil diese Spiele mehr CPU lässtig sind. Aber dafür kauft men sich keine GTX295 wie der mmic29 schon sagte. Bei anderen Spielen sieht es wieder etwas besser aus.

Aber alles in einem, passen die beiden 2 nicht optimal. Ich würde an deiner Stelle eine GTX 275 nehmen und gut ist.

@mmic29 - ich denke schon das die Framrate bei z.B. GTA4 mit nem Quad auf 4,0 GHz um die 50-60% höher ist, als bei nem Phenom mit 2,6.
 
Zuletzt bearbeitet:

Networx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
128
Also wenn die Karte 50% ausgebremst wird, gehe ich davon aus, dass ich nur noch die halbe Framerate erziele.

Spiele allerdings nur Shooter wie z.B Crysis, FarCry2 und hin und wieder mal ein Rennspiel.
Strategie-Spiele oder ähnliches werden sowieso nicht gespielt.
Also Ego-/Actionspiele.
 

4badd0n

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.219
Also erstmal zum Ausbremsen: Ein alter Q6600 schafft in Crysis locker 100 fps konstant mit Standarttakt, wenn die Graka nicht limitiert!! Da versagt allerdings alles was ATi und Nvidia zzt anbieten. Außer einem miserabel portierten GTA 4 gibt es zzt quasi kein Spiel was CPU limitiert ist, sofern man auch nur eine halbwegs aktuelle CPU in seinem Rechner hat. Die GTX295 ändert da auch nichts dran, es sei denn du spielst in 800x600 mit min. Details und ohne AA+AF. Außerdem muss man bedenken, dass mit GPGPU der Trend noch mehr zu einer Auslagerung der Berechnungen auf die Graka tendiert und CPUs in 2-3 Jahren warscheinlich so gut wie garkeine Rolle mehr in Spielen spielen werden.
Hier sieht man ganz gut, dass selbst ein E7200 fast gleichauf liegt mit den Extreme Editions, ebenso haben die zusätzlichen Kerne kaum eine Auswirkung auf die Frames.
Der Vram, insbesondere die 2GB werden hier im Forum generell maßlos überschätzt. Schon zwischen 512 MB und 1GB sind die Unterschiede geringfügig, denn wenn man die Auflösung+AA weit genug aufdreht, bricht die Karte ohnehin ein, egal ob der Vram reicht oder nicht. Selbst in 1920x1200 reicht 1GB mehr als aus, da die Auflösung den Speicher nicht sooo stark belastet wie oft angenommen wird. In deiner Auflösung reicht 1GB in allen Lebenslagen.
Stellt sich die Frage ob du die GTX295 wirklich brauchst... Mit ner HD4890 oder ner GTX285 kriegst du in deiner Auflösung eigentlich jedes Spiel mit 4xAA und 16xAF zum laufen, nur dass du ne HD4890 oder GTX275 für unter 200€ schmerzloser in 2 Jahren gegen ne DX11 Karte tauschen kannst, als ne Karte für die du mal 400€+ hingelegt hast, der Wiederverkaufswert ist dann bei allen eh so gering, dass das quasi keinen Unterschied mehr macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Networx

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
128
Okay. Werde dann die günstigere Variante nehmen ,da es mir jetzt doch sinnvoller erscheint.

Aber die GTX285 könnte ich doch mit meinem system voll ausnutzen (speziell bei shootern) oder etwa nicht ?
CPU dann noch hochtakten versteht sich.
Also meine jetzt so ,dass 4-8xAA möglich ist und Spiele wie Crysis auf High flüssig laufen.
Müsste doch eigentlich durchaus machbar sein. Oder ?
 
Top