günstigen 1000er Ryzen [neu] behalten, oder doch lieber Ryzen 2000?

silver666

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
122
#1
Hallo,

ich habe mir vor ein paar Tagen recht günstig ein Mainboard+Cpu+RAM+Kühler+Lüfter Paket zusammengestellt bestehend aus:

AMD Ryzen 5 1600X TRAY
ASUS ROG Strix B350-F Gaming
16GB Ballistix Sport LT DDR4-2400 CL16 KIT
Alpenföhn Brocken 3
Be Quiet Wings 3 [120mm] Lüfter
Be Quiet Wings 3 [140mm] Lüfter

für knapp 460,- Euro. Damit liege etwa 60 Euro unter den aktuell günstigsten Verkaufspreisen

Da ich mir aber keinen Kopf um den Ryzen Nachfolger, Ryzen 2000 gemacht habe, musste ich vor ein paar Tagen mit erschrecken den Beitrag zum Ryzen Nachfolger hier auf computerbase lesen.
Dies hat mich in einen Gewissenskonflikt gebracht.

Wozu noch Geld in alte Hardware stecken, wenn die neue Hardware quasi vor der Türe steht?

Ich bin etwas hin und hergerissen, auf der einen Seite der günstige Preis, da ich nicht mehr als 500 Euro zahlen wollte, auf der anderen Seite warum Geld für alte Hardware ausgeben?

Wenn ich bis April warte, bezahle ich vielleicht nochmal 50-100 Euro mehr, für ein neues Mainboard mit neuem Chipsatz und Ryzen 2000.

Dazu kommt noch der evtl. rasch stattfindende Preisverfall

Was meint ihr?

Gruß
silver
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.452
#2
ds is ja kein ryzen2 sondern ryzen1+.. von daher behalt dein bündle und warte bis wirklich ryzen2 kommt..
 

wahli

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
5.173
#3
Hast du die HW schon?
2400er Speicher?

Im April wäre R1000 natürlich nochmals günstiger, d. h. nicht nur 50-100 mehr für R2000, sondern sogar noch mehr ;)
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
888
#4
zu dem preis behalten und alt ist die hw auf keine fall.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
916
#5
@He4db4nger: Klar ist das Ryzen 2, welcher auf der Architektur Zen+ basiert. Zen 2 kommt später, darauf werden dann die Ryzen 3 basieren.
 

silver666

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
122
#6

anexX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.643
#7
Falls du die HW bereits hast behalten und dran denken vor nem Wechsel auf nen 2600X das Bios mit dem 1600X zu aktualisieren sonst wird da ausser nem tiefen Schwarz nicht viel passieren aufm Display. ;)
 

silver666

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
122
#8
ich überlege noch, ob ich sie behalten soll, oder wieder zum Händler zurückzuschicken und dann im April den Ryzen 2600x + B450 Mainboard für 50-100 Euro mehr zu kaufen
 

anexX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.643
#9
Hm, das Problem ist es wird ja erstmal nur X470 Boards geben - die B450 Modelle sollen ja erst später erscheinen.
 

anexX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.643
#11
*Glaskugel polier*

Also die Glaskugel sagt so ab 160 € aufwärts - wann die B450 Bretter kommen weiss allerdings auch die Glaskugel nicht :D

Bleibt nur zu hoffen das es nicht so arg lange dauert wie bei Intel mit den Z370 Alternativen. ^^
 

LordNord

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
107
#12
wie hoch würdest du den Preis der X470 Boards einschätzen und wenn du die Glaskugel befragst, wann könnten die B450 Boards verfügbar sein? :-)
Wahrscheinlich ist der Unterschied gar nicht so groß. (preislich sowie von der Austattung)
Ich denke mal das Du mit 20-30€ mehr rechnen kannst für ein Mainboard mit X470 Chipsatz.

Asrock mit X370
Asrock mit B350

Zum Marktstart kann das natürlich ein wenig höher ausfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

silver666

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
122
#13
ich denke ich werde das Bundle wieder zurückgeben, da es keinen Sinn macht, wenn der Nachfolger kurz bevorsteht, noch Geld für den Vorgänger auszugeben.

Ich benötige nicht unbedingt dringend neue Hardware, bei dem günstigen Preis für das Bundle, hab ich mir aber schon gefreut und nun liegt hier alles unausgepackt auf dem Tisch und ich kann es wieder zurückschicken. Naja
 
Top