günstiger MIDI Tower gesucht

SavageSkull

Fleet Admiral
Registriert
Mai 2010
Beiträge
13.209
Hi,

Nach dem letzten Aufrüsten ist ein Zweitsystem übrig geblieben, was als Office und Lan Kiste herhalten soll.
Dabei ist mir das Thermaltake Xaser III Gehäuse zu schwer und zu klobig.
Allerdings will ich in das System jetzt auch kein Geld stecken.

Benötigt wird ein kleines schwarzes Gehäuse mit 1 5,25" Slot, 3 3,5" Slots und Platz für ein ATX Board mit einem Mugen 2 und Platz für die große 9800GTX+ GraKa.
Schön wäre, wenn da Platz für 2 140mm Lüfter vorgesehen wäre, denn da habe ich noch 2 Stück hier liegen.
 
Xigmatek Asgard Reihe, Sharkoon Rebel Reihe, Cooltek, etc.
Liegen alle so um ca. 30€

Wenn man alle deine Vorgaben berücksichtigt, kommen eigentlich nur noch Revoltec Sixty 3 und Sixty 5 in Frage. Ab 40€
 
Zuletzt bearbeitet:
Schreibt Derjenige mit Röhren als User Picture...
Soviel wie der benutzt wird ist der Verbrauch egal. Wird bestenfalls alle Schaltjahre eingeschaltet.

Das Xigmatek Asgard III hatte ich mal für einen anderen Office PC benutzt. Mir gefällt die Aufhängung der Platten nicht. In meinem System sind 2 10000rpm Festplatten im Raid 0 drin, bei dem Gehäuse darf man sich dann nicht im selben Raum aufhalten. Die beiden Revoltec Gehäuse sehen ja schon auf den Bildern aus, als ob die nach einer Woche zusammenfallen...

Muß dann wohl doch der Klotz von Thermaltake bleiben.
 
SavageSkull schrieb:
Die beiden Revoltec Gehäuse sehen ja schon auf den Bildern aus, als ob die nach einer Woche zusammenfallen...

Wenn man danach geht, darf man sowie so keine Gehäuse für deutlich unter 100 Euro kaufen. Also wenn es unbedingt billig sein soll, dann würde ich das hier nehmen.

Hat zwar kein Kabelmanagement und andere neue Features, ist aber richtig robust und stabil. Diese ganzen Billiggehäuse klappern und sind s..... verarbeitet. Ist leider so. Am schlimmsten sind die mit billig, Plexiglaswindow. Einmal mit Teppichboden in Kontakt gekommen, sofort verkratzt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zurück
Oben