günstiges Note-/ Netbook gesucht

[_LuTz_]

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
572
Meine Mutter ist grad mal auf die Idee gekommen sich ein Netbook zu kaufen um immer online gehen zu können.
Das Teil muss nicht viel können außer Internet und vieleicht ein bissel Office.
Sie hatte sich im Netz ein Netbook von Medion Rausgesucht--> http://geizhals.at/deutschland/a583188.html.
Als Netbook würde ich aber ehr dieses Terra empfehlen --> http://geizhals.at/deutschland/a522920.html.
Bin mir aber nicht sicher ob so ein kleines Display so gut für sie ist und hab deswegen auch einen Laptop rausgesucht --> http://geizhals.at/deutschland/a581569.html.
Egal was es wird es soll halt günstig sein und darf nicht mehr als 300€ kosten da es nur selten gebraucht wird.

Jetzt würde mich mal eure Meinung dazu interessieren weil ich von Netbooks nicht viel halte und nicht wirklich viel Ahnung von den kleinen dingern habe
 

dammi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.624
Also die Netbooks sind halt arschlahm und meiner Meinung nach zu klein.

Auch wenn es nicht oft benötigt wird würde ich ~80€ drauflegen und mir ein Notebook mit nem Pentium Dualcore im 15" Format kaufen, damit werdet Ihr mit Sicherheit mehr Freude haben.

Wobei die Notebookpreise ein wenig hoch sind, das hier und ähnliche haben vor 2 Monaten noch 349€ - 369€ gekostet.

Hast Du noch eine Windows XP Lizenz oder bräuchtest Du die auch noch ?
 
Zuletzt bearbeitet:

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.148
Unter der Preisgrenze ist meiner Meinung nach sowieso alles "Einheitsbrei".

Da geht auch nicht mehr viel an "Innovation".

Ich selbst kann von den 1 GB 10" Modellen nur abraten. - Muss aber jeder selbst wissen...
Ich persönlich finde es furchtbar, wenn bei jedem Mausklick die HDD nachladen muss, weil nichtmal das Windows komplett richtig in den ram passt... - Und da ist dann kein Emailprogramm, Browser, oder Office geladen.....

Ich würde eher nach einem 15" Modell mit mindestens 2 GB Ram schauen. - Da macht das surfen deutlich mehr Spass. - Nennt sich dann aber "NotebooK", und dürfte ein paar EUR teurer werden.
 

[_LuTz_]

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
572
Also ne Lizens muss nicht dabei sein davon hab ich noch genügent rumliegen die ich benutzen kann.
 

dammi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.624
Hier mal zwei günstige Notebooks:
1. leider nur mit Celeron Dualcore - 340€
2. mit Pentium Dualcore - 370€

Ich würde das 2. nehmen.
Das G550 (glänzend) und das Acer Extensa 5630EZ (matt) habe ich bisher 3x und 5x gekauft und finde beide 1A was Verarbeitung und Wärmeentwicklung angeht.
 
4

40balls

Gast
Kauf ihr ein ASUS. Die bekommt man ab etwa 249 Euro. Laufen perfekt, wenn du dir noch einen 2 GB
Riegel dazunimmst.
Auswahl von Amazon

Asus sind leise und gut verarbeitet (wichtig bei Netbooks) und können sehr lange mobil arbeiten. (6-12 Std)
 
Zuletzt bearbeitet:

[_LuTz_]

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
572
was heißt dazunehmen habe mir gerade mal die Eee Pc's angesehn die vertragen ja maximal 2GB DDR2 Ram heißt den anderen Riegel müsste man dafür rausnehmen. Würde dann wenigstens DDR2 800MHz CL5 reichen damit man ordentlich arbeiten kann oder sollte es noch etwas besseres RAM sein?
 
4

40balls

Gast
Besserer RAM bringt kaum etwas. Und ja, Netbooks besitzen meist nur einen RAMslot. Der 1GB Riegel gammelt in der Kiste vor sich hin. Eigentlich schade
 

[_LuTz_]

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
572
Ok dann danke ich allen die hier geantwortet haben und mir damit weitergeholfen haben
 

little60

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
175
Das Extensa 5630EZ ist wirklich ganz gut verarbeitet, allerdings haben mehrere Leute das Problem, dass es sich nach dem Herunterfahren nicht gleich wieder starten lässt!?
 
Top