H.264-Decoder für HDTV?

Farodîn

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
85
Hi,

folgendes Problem. Ich hab mir vor nicht allzulanger Zeit den "Terratec Cinergy HTC XS HD DVB-T Stick" gekauft. Um allerdings HDTV übertragungen auch in entsprechender Qualität sehen zu können muss ich den entsprechenden Decoder besitzen. Laut Anleitung wird dieser mit dem Namen (CyberLink H.264/AVC Decoder) mitinstalliert ist allerdings nach der Installation nicht in den Einstellungen auszuwählen. Vllt besitzt ja jemand den selben Stick und kennt das Problem oder kann mir ein gute alternative Empfehlen. Habe es mal mit dem "x264" (so heisst er glaube ich) versucht aber da tut sich net viel wenn ich den "installieren" will. Habe nur eine .exe Datei wo kurz ein Fenster aufploppt und das wars. Auszuwählen is der ebenfalls net.
 

Anhänge

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
Installier dir ein Power DVD Trail (30 Tage Demo) die Codecs kann man auch noch danach benutzen. Alternativ das Shark Codec Packages in der 32 und 64 Bit Version.
 

FixMix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
268
Äh, wird HD-TV überhaupt per DVB-T übertragen?
 

sklaes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
342
Hi Farodîn,
hast du von der CD Installiert oder hast du dir die Treiber aus dem Internet geladen. In der Download-Variant sind die H.264-Codecs meist nicht mit dabei, da dafür Lizenzgebühren fällig werden.

Wenn du die CD verlohren hast kannst du die ein Codec-Pack laden bei dem die H.264-codecs mit dabei sind.


Gruß

sklaes
 

Farodîn

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
85
Also ich habe 2 CDs. Der Codec soll angeblich bei TerraTec Home Cinema mitinstalliert werden und das ist von CD installiert.
 

FixMix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
268
Zitat Wiki:

Bis heute wird HDTV via DVB-T lediglich in Australien regulär gesendet. Es gibt aber auch in anderen Ländern derartige Planungen, allerdings unter Nutzung des wesentlich effizienteren MPEG-4 AVC-Codecs (H.264), der bei gleicher Qualität etwa 2,5 mal so viele Fernsehprogramme erlaubt (SDTV: 7 bis 14 Programme, HDTV 720p: 3 bis 6 Programme, HDTV 1080p: 1 bis 3 Programme). So laufen etwa derzeit in den Großräumen Paris und London Testausstrahlungen von HDTV-Programmen über DVB-T, die in MPEG-4 AVC codiert sind. In Deutschland wird derzeit kein hochauflösendes Fernsehen über DVB-T ausgestrahlt. Es gibt im Handel allerdings bereits Fernsehgeräte mit DVB-T HD Tuner.


Spiegel: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,698211,00.html
 

Farodîn

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
85
SIe werden nicht Regulär als HD ausgestraht aber es gibt immer wieder vereinzelt solche übertragungen inkl vieler Spiele der Fußball WM die ARD und ZDF in HDTV übertragen.

Ganz unabhängig davon will ich natürlich das was versprochen wird, also muss ja der Codec irgendwie zum laufen gebracht werden können, egal was nur in HDTV übrtragen wird und was nicht.
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
SIe werden nicht Regulär als HD ausgestraht aber es gibt immer wieder vereinzelt solche übertragungen inkl vieler Spiele der Fußball WM die ARD und ZDF in HDTV übertragen.
Moment eins müssen wir klar stellen wenn du DVB-T nutz und nicht Kabel TV wirst du nie eine HDTV übertragung sehen. Dafür gibt es keinen Regelbetrieb keine Test austrahlung oder sonst was HDTV in Deutschland über DVB-T gibt es nicht bis in einer Stadt in der ein Pilotprojekt exisitiert aber das ist soweit ich weis PayTV. DVB-T + HDTV = 99,9999999999 % unmöglich bei Deutschsprachigen TV, egal was andere Leute sagen.

DVB-T (terestrisch antenne) 100% kein HDTV
DVB-C (kabel)HDTV

Ganz unabhängig davon will ich natürlich das was versprochen wird, also muss ja der Codec irgendwie zum laufen gebracht werden können, egal was nur in HDTV übrtragen wird und was nicht.
Dir wurden mittlerweile genug möglichkeiten genannt der Thread von mir hätte dafür eigentlich schon ausgereich. Von daher wäre von deiner Seite mal ein fortschittsbereich angebracht bevor wie wieder liefern...

Das TerraTec Home Cinema ist schrott sogern ich auch TerraTec produkte einsetze die Software von ihnen kann man nicht gebrauchen. Nim das Windows Media Center oder den kostenpflichtigen DVBViewer aber setzt nicht das Programm ein.

Eine sache noch solange der Stick nicht an nem Kabel anschluss betrieben wird liegt es im bereich das möglichen das die Software den h264 codec im Menü deaktiviert.
 
Zuletzt bearbeitet:

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
Es wurde doch schon gesagt: DVB-C.
Nutzlos hier immer wieder irgendwas über DVB-T zu schreiben.

Der Cyberlink-Decoder ist bei HomeCinema dabei.
Wenn er nicht funktioniert, installiere ffdshow.
 

Froschkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
solange uns der TE nicht verrät, wie er die tv-signale empfängt, kann man ihm auch nicht helfen...
 

Tekspeedy

Newbie
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1
Moin,

um das Thema sinnvoll abzuschließen, hier die Lösung.

Installiere die aktuelle TerraTec TV Software für Windows Version: 6.14

Zu finden unter:
http://www.terratec.net unter Treiber & Support Produktgruppe: TV den entsprechenden Stick auswählen.

Damit ist die Auswahl des H.264-Decoder unter dem Menu Audio/Video aktiv.
Alle vorhanden Decoder auf dem PC, einschliesslich der besagte "CyberLink H.264/AVC Decoder" werden nun angezeigt.

Der Terratec Cinergy HTC XS HD DVB-T Stick unterstützt mit der aktuellen Software:
- DVB-T
- DVB-C (SD und HDTV)
- analoges Fernsehen sowie Radio
 
Zuletzt bearbeitet:

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
Das ist ein acht Jahre altes Thema :rolleyes:
 
Top