Habe ich mein BIOS zerschossen?

h0munkulus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
474
HILFE, hab ich mein BIOS zerschossen ??

ja...
never touch a running system,
konnte es gestern abend trotzdem nicht lassen ein BIOS update für mein Asus A7N8X Deluxe (Version: 1.02) zu machen. Unteranderem weil es doch schon ziemlich lange her war seit dem letzten update und ich auf einigen Site's gelesen habe, dass das BIOS update ziemlich performance gebracht hat, soweit so gut...

weil ich vom letzten update noch im kopf hatte VOR und NACH jedem update die "setup defaults" zu laden habe ich mal neu gestartet und eben diese defaults geladen und gespeichert.
Nun habe ich das Tool "Asus Update" gestarted. Nachdem es sich mit dem Asus FTP verbunden hatte schlug es es mir vor BIOS Revision 1007 zu installieren. Als Warnung kam, wie ich es noch im Kopf hatte, "VOR + NACH jedem Bios update die setup defaults laden" und, dass dieses BIOS nur für die Board Version 1.XX ist. da ich version 1.02 habe erfüllt mein board also diese anforderung...

Dann habe ich das BIOS geflashed und neu gestarted. klappte bis zu diesem Punkt ausgezeichnet. dann bin ich wieder ins BIOS gesprungen und hab die "setup defaults" geladen und gespeichert.
ABER, dann ging absolut nichts mehr, nach dem speichern der Defaults kam nicht erneut der Start-Screen, sondern der Bildschirm blieb schwarz. Die Anzeige Lampe meines Bildschirms leuchtete auch orange statt grün, sprich mein Monitor hat kein Bild-Signal bekommen !! Aber der Computer machte einfach nichts mehr... ich vermute stark, dass ich das BIOS zerschossen habe, wüsste aber nicht wieso !!

Aber shit happes, was habe ich nun für möglichkeiten... ich meine ich sehe absolut nichts mehr (liegt nicht am monitor der ist absolut ok, hab ich getested)...
Im hinterkopf habe ich ein BIOS reset durch entfernen der CMOS batterie im kopf... was würde das bewirken ?? gibt es andere möglichkeiten ?? was kann ich tun ??

danke für eure hilfe... bin echt ziemlich hilflos :( !!
 

genom

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
135
Re: HILFE, hab ich mein BIOS zerschossen ??

Moin,

da du nach dem update noch norm. in s bios gekommen bist, gehe ich stark davon aus das es nicht "zuerschossen" ist, sondern irgendwelche einstellungen einen bootvotgang verhindern und nicht "default" sind.
Also:
Handbuch auf, und such nach dem jumper "clear cmos" , den im AUSGESCHALTETEM ZUSTAND einmal umjumpern 2-3 sec. warten und wieder zurück.
Dann solltest du evtl. wieder reinkommen.

Sollte das nicht funzen, bei ebay oder direkt beim asus support einen neuen bios chip kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

EizBaer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
91
Re: HILFE, hab ich mein BIOS zerschossen ??

normalerweise gibt es immer einen jumper auf dem board der das bios auf standard zurücksetzt!! wenn nicht... naja deine idee mit der batterie eben.
ich würde es einfach mal ausprobieren, weil schlimmer kann's ja eigentlich nicht werden oder?

viel glück noch, mfg eiz

hehe, da war wohl einer shcneller was? :p
 

Skyline

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
617
Paar Minuten die Batterie rausnehmen, und dat ganze läuft wieder, wenn nicht zerschossen.

Half bei meinem PC auch immer....
 

h0munkulus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
474
erstmal danke an alle die mit helfen wollen...

... hat leider nichts gebracht...
werde wohl einen neuen BIOS chip bestellen :(

ausser jemand hat noch eine andere idee...
hab den cmos-reset j8umper im handbuch gefunden... das erste mal ganz ausgeschalted + strom kabel raus... nichts gebracht, dann noch mit stromkabel angeschlossen nichts gebracht... kA falls jemand noch par ideen hat wäe ich ihm dankbar... sonst halt einen neuen BIOS chip kaufen...
 

genom

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
135
alle karten und speichersteine die nicht unbedingt zum betrieb notwenig sind ausbauen, bios reset und nochmal versuchen. auch alle nicht benötigten laufwerke ab.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.596
Wenn das auch nicht hilft, CPU mal entfernen und dann wieder draufsetzen, WLP nicht vergessen und nochmal versuchen ins Bios zu kommen. Neu einstellen und starten, evtl vorher nochmal Clear Cmos machen.
 

h0munkulus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
474
also CMOS-Reset nützt definitiv nichts mehr :(...

werde noch probieren das system wirklich nur mit dem nötigsten zu starten... und zu guter letzt werde ich noch die CPU entfernen und nochmal draufsetzen...

jaja, wirklich super sache :(

hätte ich als käufer igendwelche garantie ansprüche in einem solchen fall ?? weil es heisst ja grundsätzlich geschieht ein BIOS update auf eigene gefahr...
 

genom

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
135
vollkommen richtig, norm. ist ein biosupdate als "versierter" eigendlich auch unproblematisch.
Aber Asus ist evtl. kulant, ich würd mal anfragen.
 
F

Fiona

Gast
Im Fall das dein BIOS hinüber ist.
Da gibt es einen Trick für geübte Anwender.
Wenn du einen Computer hast wo dein EEprom passt und du es dir zutraust kannst du den mit Startdiskette, mit BIOS und Flashtool booten, dann EEprom vorsichtig aushebeln und dein Chip einsetzen, und dann flashen.
Manchmal ist es sinnvoll beide EEproms vorher lösen, und nur leicht reinstecken.
Aber auf eigene Gefahr! :rolleyes:
Kannst du dir überlegen.

Viele Grüße

Fiona
 

Kongo-Otto

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.584
Hört sich für mich nach dem NForce BIOS Tod Syndrom an.
Schau mal hier nach ob dir das weiterhilft.
 

h0munkulus

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
474
ja, der artikel den Kongo-Otto gelinkt hat beschreibt mein problem nahezu perfekt !! Ich habe im BIOS zwar nie gross herumgespielt, hab nur diesen speech-reporter und den asus splash-screen deaktiviert und auch nichts übertakted... im artikel wird allerdings ja auch erwähnt, dass z.B. das erhöhen des FSB einzig die wahrscheinlichkeit erhöhen könnte...

ausserdem ist ja während UND nach dem flashen des BIOS alles perfekt gegangen !! erst als ich NACH dem BIOS-flash wieder die "setup defaults" geladen und gespeichert habe, wie empfohlen ist das BIOS "eingefroren"...

wenn seit der veröffentlichung des artikels keine neuen erkenntnisse gewonnen worden sind werde ich einen neuen BIOS chip bestellen !! ich möchte mich nochmals bei allen die mir geholfen haben bedanken !!
 

TorpedoHorst

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13
Mir ist Haargenau das selbe passiert. Gleiches Board, gleiche Revisions Nummer. Das dumme ist nur, es war nicht mein MB und jetzt ist der Besitzer ziemlich sauer auf mich. Und 28€ nur führ nen EEPROM rausschmeissen will der auch nich. Das müsste bei ebay doch auch billiger zu bekommen sein. Und was mich auch noch interessiert, was in dem Artikel auch nicht erwähnt wird ist ob ich den defekten Chip vielleicht noch reburnen kann? Hatte schonmal nen Bios falsch geflasht aber ein Kollege hatte das gleiche MB. Seinen PC gebootet, während der PC läuft sein Bios ausgebaut, meins eingebaut, Bios geflasht, fertig. Das könnte ja manchen vielleicht noch weiterhelfen.
 

ZaNGe

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
48
Jo das kenne ich auch. Zwar hatte ich das Problem mit einem anderen Board, aber an sonsten genau das selbe.
Ich habe dann neue Bausteine bestellt und auch den alten neu beschreiben lassen. Hatt auch alles funktioniert, bis auf ein Board, da kann ich Bioschips reinstecken wie ich will, wenn ich einmal ins Bios gehe dann ist wieder alles im A....

Hier die Links zum Bestellen: http://www.biosflash.com, oder www.biosdealer.de

http://www.forum.biosflash.com/viewtopic.php?t=450
Email: info@biosflash.com, oder shop@biosdealer.de
 
Top