Habe schreiben von Inkassofirma über 2409,97€ erhalten was tun ?

Overroller

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.480
Hallo, ich habe heute ein Schreiben von der Firma Condor Gesellshaft Für Forderungsmanagement bekommen in dem sie 2408,97 Euro fordern.

Dieses Schreiben ist absolut Schwachsinnig und ich habe keine Ahnung was sie damit meinen, Unterlagen wurden ja nicht Mitgeschickt.

Das Einzige was ich mir vorstellen könnte ich habe mal vor ca. 3 Jahren ein Schreiben von Baumgarten Brandt erhalten gehabt wegen eines Illegalen Downlaods, in dem sie ca. 800 Euro Forderten. Damals habe ich mit denen Telefoniert und mich mit ihnen auf eine Forderung von 600,- geeinigt, die ich dann in 50,- Euro Raten abzahlen konnte, was ich auch getan habe.

Also selbst wenn es sich auf dieses Anliegen bezieht, habe ich das ja einerseits abgezahlt und wenn währen das ja auch nur ca. 800,- oder was halt über bleibt gar nur noch 200,- Euro gewesen und keinesfalls 2408,97, also wie kommen die auf diese astronomische Forderung ?

Das Blöde ist natürlich die Unterlagen von Baumgarten Brandt habe ich nicht mehr da ich das damals als es fertig abgezahlt war natürlich irgendwann weggeworfen hatte und habe ja auch bis heute nix mehr davon gehört.

Was noch dazu kommt, bei mir zu hause ist die Lage so, das schreiben ist auf meine Tante ausgestellt, da der Telefonanschluß auf sie läuft, sie selber hat in ihrem Haus ja auch keinen einzigen PC das wird direkt mit Kabel weiter in mein Haus geleitet, kann man das irgendwie in einen Wiederspruch einbinden, da sie das ja gar nicht getan haben kann, da sie keinen PC besitzt ?

Was soll ich jetzt überhaubt machen, kann ich das schreiben einfach ignorieren oder wie geh ich vor, weil wie schon gesagt die Uhrsprüngliche Forderung wurde ja damals von 800,- auf 600,- gesenkt und von mir auch bezahlt, sind aber leider keine Unterlagen mehr vorhanden.

Wenn wer Rat weiß währe sehr dankbar.

mfg Overroller
 

Yiasmat

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.617
Warum hast Du vor 3 Jahren überhaupt bezahlt? O.o

Die modifizierte Unterlassungserklärung hätte gereicht und Du hättest nichts zahlen müssen. So hast Du die Schuld ja eingestanden. Auch weil Du aktiv geworden bist und die angerufen und eine Ratenzahlung vereinbart hast.

Die beigefügte Unterlassungserklärung damals hast Du aber nicht unterschrieben und zurück gesendet, oder? Wenn doch ist es ein reines Schuldeingeständnis Deinerseits und Du kannst noch 30 Jahre lang haftbar gemacht werden. Vielleicht deshalb die neue Rechnung.

Hast Du wieder was gedownloadet? Ist Dein Wlan gut gesichert sodass Du ausschließen kannst das andere nichts über Deine Leitung gedownloadet haben? Wohnen bei Dir noch mehr die den gleichen Anschluss nutzen und haben die vielleicht was geladen?

Sonst von hier:

http://abmahnwahn-dreipage.de/forum/viewtopic.php?t=151

mal das Muster nehmen, ausfüllen und zu denen senden.
 

Overroller

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.480
Hi, ne andere haben kein Zugriff auf den Anschluß, das Schuldeingeständniss, habe ich meineswissens damlas nicht weggeschickt.

Naja die Forderung damals war ja berechtigt, das was mir damals zur last gelegt wurde, hatte ich ja auch runter geladen, also hatte ich das gezahlt.
 

Indako

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
192
Also zumindest für welche Person/Firma das Inkassounternehmen versucht die Schulden ein zu treiben, das sollte im Schreiben stehen.

Wenn nicht, und du bist dir zu 100% sicher, keine offenen Forderungen zu haben, einfach ignorieren. Erst auf Schreiben vom Gericht reagieren.

Bist du dir nicht sicher, dann um weitere Kosten möglichst gering zu halten, dort beim Inkassounternehmen anfragen, um welche Forderungen es sich konkret handelt. Insbesondere in wessen Auftrag Sie überhaupt arbeiten.
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.727
Wenn nichts weiter im Brief stand, also auch keine konkrete Forderung, würde ich überhaupt nichts machen. Es ist nicht deine Aufgabe hinter Rechnungen/Forderungen hinterher zu laufen. Rechnungen verjähren nach 3 Jahren.
 
Top