Hand aufs Herz...

skartt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
265
...wer hat uns eigentlich diesen glossy klavierlack mist eingebockt?

Steht da irgendwer drauf?

Bekomme so den Hass, wenn die Auswahl schon alleine deswegen bei den mainstream monitoren so stark eingeschränkt wird.

-.- ja, ich weiß ist spät.
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Tja, auch die Bildschime gehen halt mit der Mode ..... ansonsten stimme ich Dir voll zu !

Es wird alles solange verschlimmbessert, bis es schlimmer ned mehr geht !!!
 

doesntmatter

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.824
War neulich mit einer Freundin Notebook kaufen, was denkst du welche Kriterien eine Rolle gespielt haben ? Da konnte ich alle Vorteile von Intel Penryn runterbeten: "Gibt´s das auch in schwarz und Klavierlack ?" Für die unvermeidbaren Fingerabdrücke werden schon spezielle Reinigungstücher verkauft, da lebt eine ganze Industrie davon ... :evillol:
 

willi42

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
764
Die Hersteller versuchen halt, aus billigem Plastik irgendwie ne Edel-Optik zu erzeugen.
Es ging bestimmt besser mit Holz und Aluminium, wäre aber zu teuer.
 

Centurio81

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.165
Ich find das auch ganz schlimm..
Ich hasse Hochglanz.
Die Laptops sind da ganz schlimm, wo sogar die Tasten und alles in Hochglanz ist bei den Toshibas.. :freak:
Mein Moni is zum Glück matt und auch vom Rahmen.
NEC 2470 WNX.
 

Marcel^

Commodore
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.037
Ja, Klavierlackmonitore sehen echt dämlich aus. Mattschwarz ist ohnehin viel edler. :)

Gegen Glossy-Displays ansich ist aber nichts einzuwenden, wenn man nicht im Hochsommer damit im Garten sitzen möchte. :p
 

Discipulus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
342
Ja ich finde diesen Klavierlacke auch zum Kotzen, zudem finde ich matt auch viel Edler. Leider ist der Rahmen bei meinem Monitor Klavierlack....
 

ZomBy7

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.315
Um ehrlich zu sein hat mein Monitor HP w2207 außenrum auch Klavierlack
Mir wäre aber ein mattes Schwarz viel lieber, so wie bei meinem Coolermaster Stacker 832

Ersteinmal sieht man beim Klavierlack jeden Fingerabdruck, Kratzer und das kotzt mich schon an
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.601
Also ich muss ehrlich sagen, ich finde den Klavierlack-Trend nicht so schlecht wie ihr ihn macht. Klar nimmt das teilweise etwas überhand, wie centurio schon sagt, mit den Notebooktasten, aber insgesamt finde ich macht Klavierlack schon was her.

Ist zwar mehr Arbeit das ganze sauber zu halten, aber ich finde es lohnt sich :) Bisher steh ich damit in diesem Thread wohl noch alleine ^^ ;)

MfG Tim
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
So schlimm find ich es nicht.
Ich meine das sieht edler aus und Plastik wirkt dadurch nicht so billig.
Im Endeffekt ist das Aussehen egal, solange die inneren Werte stimmen.
Die Optik wird höchstens wichtig, wenn das Ding ausgeschaltet ist und da sieht Klavierlack doch nicht übel aus wie ich finde.
 

skartt

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
265
Also meien Hauptkritik ist eigentlich, dass es so unpraktisch ist. Beim Monitor ist ein glänzender Rahmen in meinen Augen halt ein KO-Kriterium für ein Multimonitor Setup und für eine Benutzung per Schwenkarm (na 3x dürft ihr raten wo man den Monitor zum verstellen und hin und her schwingen anfasst...).

Beim Notebook find ich das auch ziemlich dämlich, da man es ja auch dauernd ein und auspackt. Wenn man sich schon bei Geschäftsterminen fragt, wie scheisse sein Notebook gerade aussieht (dank klavierlack + fettfinger/staub/kratzer) dann ist einfach Schluss.

Seit dem der Trend hochgekommen ist habe ich gehofft, dass er schnell wieder verschwindet. Meine Logik ging in die Richtung: Das kauft jeder genau einmal und findet es dann scheisse.

Aber nö - ihr musstet das ja alle begeistert kaufen! :)
 

Übertacktet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.084
Nur weil es einigen nicht gefällt, darf es nicht verkauft werden?
Ich habe einen Fernseher mit Klavierlack-Rahmen, außenrum sind meine Schränke mit spiegelndem Lack versehen und ich habe einen Glastisch, der bei Licht logischerweise auch spiegelt.
Ich finde es passt, mir gefällt es, warum also kein Klavierlack?
Ich kaufe grundsätzlich niemals normale Sachen, ich möchte "Designer-Möbel", welche kein Mensch hat, ich brauche ausgefallene Dinge, Dinge die nicht jeder hat.
Die Oberfläche von meinem Tisch ist oben komplett schwarz und spiegelnd, passend zu einem meiner Monitore, mir gefällt es.


Wenn man (meiner Meinung nach) wie fast jeder alte Mensch oder armer Student hässliche Holzmöbel vom Ikea kauft, eine billige Stoff-Couch hat und in jedem Zimmer ein Teppich rumliegt, dann ist es klar, dass solch ein Fernseher nicht ins Bild passt. Persönlich kann ich diese für mich veralteten und hässlichen Holzmöbel nicht mehr sehen, in jedem Möbelgeschäft sieht man zu 90% immer die selben Möbel, immer das selbe Design, immer normales mattes Holz...

Wer darauf steht, schön für ihn. Ich steh nicht drauf, also brauche ich Klavierlack-Rahmen am Fernseher ;)
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Ich finde es passt, mir gefällt es, warum also kein Klavierlack?
Ich kaufe grundsätzlich niemals normale Sachen, ich möchte "Designer-Möbel", welche kein Mensch hat, ich brauche ausgefallene Dinge, Dinge die nicht jeder hat.
Ja mein Lieber, da wirste nun aber Pech haben, die Klavierlack-Monitore sind ja heute das Normale, es gibt ja fast keine anderen mehr ! Also hast Du jetzt doch was Normales zu Hause stehen mit Deinem Klavierlack-Fernseher ! Schnell wieder verkaufen und nen Holzfernseher anschaffen ! Sowas haben nicht mehr viele Leute heute !

Aber Spaß beiseite; Du hast ja gar nicht verstanden, um was es den meisten Vorrschreibern bei ihrer Kritik eigentlich gegangen ist !

Es ging bestimmt nicht darum, jemandem wie Dir, der auf so was wie Klavierlack steht, vorzuschreiben, dass Du so etwas nicht kaufen solltest ! Das ist ganz alleine Deine Angelegenheit und jeder sollte nach seiner Facon glücklich werden !

Aber gerade deshalb ist es ein Irrsinn, dass inzwischen durch diesen Klavierlacktrend auch alle, die eigentlich so etwas nicht wollen, weil es im Grunde unfunktionell und unpraktisch ist, und dies offenbar auch die Meinung einer großen Mehrheit ist, dass also auch all die, denen das nicht gefällt, praktisch gezwungen werden, so etwas, das sie gar nicht wollen, zu kaufen, weil es kaum mehr etwas anderes gibt. Dadurch haben diejenigen, denen die technische Performance eines Monitors wichtiger ist, keine Auswahl mehr, denn es gibt kaum mehr Geräte, die nicht im Klavierlack-Look daherkommen.
 

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.108
@eulekerwe
Genau, Funktionalität. Was sind die IT Produkte mittlerweile?
Massenprodukte für den Mainstream und Trendbewusste.
In den Neunzigern war alles anders. Graue Schachteln. Tastaturen, wo der Gehäuseboden aus Metall mit dem Rest verschraubt wurde und ein halbes Kilo auf die Waage brachte.

Das Problem ist die massenhafte Optikhascherei durch den semiprofessionellen Sektor. Ergonomieverlust für Optik.

Aktuell bestechen die Hochglanz Samsung TFTs im unteren Preissegment mit schlechter Ergonomie und Bild. TN Qualität unterhalb eines BF930 und die Sensortatasten kann man im Dunkeln auch nicht bedienen. Dazu gesellt sich von den Herstellern die allseits beliebte Hochleistungsdiode in Blau.

Und E.V.A. wurde schön.
 

Fred Fredburger

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.338
Fand den Klavielack meines letzten Monitors zwar nicht so störend allerdings hat der Lack komischerweise Fliegen angezogen. Weiß der Teufel warum aber da saßen reihenweise diese Viecher drauf, irgendwas gefiel denen wohl :D

Schade das es noch keine Bambusmonitore gibt, die würd ich mir leibend gerne holen.

@Der Nachbar
Was heitßt IT-Produkte sind Mainstream? Es hat sich halt so entwickelt, für den Profibereich gibts ja auch anderes Material wie für den Massenmarkt.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.342
Also bei meinem Samsung T200HD ist davor noch ne dünne durchsichtige Plastikschicht.
Dadurch sieht man keine Fingerabdrücke oder sonstiges.
Dieser Lack zieht nicht mehr Staub, nur sieht man den auf dunklem Hintergrund besser als auf silbernem.

Wie ich schon schrieb ich mags, denn solange ich arbeite merke ich sowieso nichts von dem Rahmen (da Monitor so toll ist xD) und wenn er aus ist sieht das doch viel cooler aus als silberne Kiste :p
 

Übertacktet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.084
@eulekerwe:
Aber wenn die meisten es nicht mögen, warum wird es dann immer verstärkter verkauft?
Mit dem Monitormarkt kenne ich micht nicht wirklich gut aus, aber wenn der nun genauso wie der Markt mit Kleidung ist, dann ist es natürlich schlecht.

Und bei Kleidung sieht es ja düster aus... es werden die selben Lumpen verkauft die so gut wie jeder trägt, aktuelle Moden setzen nicht die Menschen sondern die Märkte und wenn man bzw. ein Pullover sucht, dann findet man in einem Geschäft 90% den gleichen Pullover mit minimalen Änderungen und verschiedenen Farben, mehr nicht.

Ich habe einen Klavierlackrahmen-Fernseher eben nur deshalb gekauft, weil die Möbel außenrum vom Fernsehr auf "glänzt", passt eben... (für mich)
 
Top