Handyreparatur dauert jetzt schon 7 Wochen - was tun?

John Reese

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.210
Hallo Leute,

ich habe am 22.06. mein zu dem Zeitpunkt etwa 7 Monate altes Nexus 6P fallen lassen mit dem Resultat, dass sowohl das Displayglas, als auch der Digitizer kaputtgingen. Das Handy reagierte noch auf Tasteneingaben (lauter, leiser), aber der Touchscreen war komplett "tot".

Am nächsten Tag habe ich das Handy dann zu meinem Händler gebracht, bei dem ich das Gerät erworben habe (ein lokaler Händler hier aus Darmstadt, Name eigtl. irrelevant). Vorher stellte ich eine Reparaturanfrage, bei der man mir sage, die Reparaturkosten belaufen sich auf ca. 250€, das Ersatzteil bräuchte rund 2 Werktage, bis es bei denen einginge.

Jedenfalls hat sich wenige Tage später der Status im Kundencenter zur Reparatur dahingehend verändert, als dass ich dort lesen konnte, dass sich das Nexus beim Hersteller befand.

Nach 2 Wochen kam es dann wieder nach Darmstadt, ich habe mich daraufhin erkundigt, was denn nun Sache sei:
Zitat von E-Mail vom 12.07.:
Aktuell befindet sich das Gerät in einem Reparaturcenter vor Ort. Wir sind diesbezüglich noch in Klärung.
Dann habe ich nachgefragt, was das denn heißen soll, sie seien diesbzgl. noch "in Klärung":

Zitat von E-Mail vom 18.07.:
das Gerät war zuerst beim Hersteller, da sich dieses noch innerhalb der Garantiezeit befindet. Allerdings hat dieser einen Kostenvoranschlag in Höhe von ca. 690 Euro erstellt. Somit haben wir das Gerät zu einem Reparaturcenter vor Ort gebracht.
Daraufhin hab ich dann natürlich noch einige Tage verstreichen lassen und mal wieder nichts vom Händler gehört. Die nächste E-Mail-Antwort auf meine E-Mail kam dann von einem anderen Mitarbeiter:
Zitat von E-Mail vom 27.07.:
Es gab wohl einige Schwierigkeiten bezüglich der Lieferzeit des Ersatzteil. Allerdings scheint dies wohl bereits geklärt worden zu sein.

Wir hatten ein erstes Angebot für die reparatur von einem anderen Repaircenter erhalten mit einem Preis von über 700,- Euro was natürlich sofort abgelehnt und storniert wurde.

Das zweite Repaircenter liegt weit drunter mit dem Preis allerdings mit dem kleinen Nachteil der Lieferzeit.

Laut einer heutigen Anfrage soll es nächste Woche komplett fertig sein und kann abgeholt werden.
Die Woche ist natürlich verstrichen und mein Handy hab ich immer noch nicht. Letzten Freitag (05.08.) hab ich nochmal eine Mail geschrieben, mit der Bitte, da nochmal nachzuhaken, aber da kam bisher noch nichts zurück.

Was soll und kann ich nun tun?

Danke für euren Rat.
 

Der.Shorty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
414
#1 Reparatur 690,- ? Das ist ja teurer als bei Apple - Für mich unglaubwürdig
#2 Seit wann bringt ein Händler ungefragt ein Smartphone zu einem örtlichen Handyschrauber, nur weil der Hersteller mit Kostenvoranschlag daherkommt? Denkst du der Hersteller übernimmt die Garantie wenn da ein Bastelladen dran war?

Ich würde mir das Gerät schnellsten zurück holen, repariert oder nicht. Und selbst den Kontakt zum Hersteller suchen. Wenn es keine Fremdeinwirkung war, und es auch noch in der Garantie ist, wird das sicherlich keine 690,- EUR kosten.
 
I

IICARUS

Gast
Hat er doch geschrieben dass er das Handy fallen lassen hat, also Selbstverschulden.
Demnach kann er die Reparatur nicht über die Herstellergarantie laufen lassen.

Die Reparaturkosten von 690 Euro übersteigen den Neupreis, demnach ist es sogar ein Wirtschaftlicher Totalschaden.
Daher kannst du nur versuchen das Handy günstig reparieren zu lassen.

Wo ist eine andere Frage.
Was du machen kannst ist entweder dort es weiter versuchen oder dir dein Handy geben lassen und selbst nach eine Shop suchen die Handys reparieren.

Du kannst dir aber auch von Hersteller selbst einen Kostenanschlag geben lassen.
 

John Reese

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.210
Ihr habt wohl nicht ganz genau gelesen, was ich bzw. der Mitarbeiter in den E-Mails geschrieben hat:

Zitat von E-Mail vom 27.07.:
Das zweite Repaircenter liegt weit drunter mit dem Preis allerdings mit dem kleinen Nachteil der Lieferzeit.
Das ist ergo schon bei einem anderen Dienstleister. Erstaunlich finde ich, dass sie das Handy zunächst zum Hersteller geschickt haben. Das ist für mich nicht hinnehmbar. Darüber hinaus finde ich es erstaunlich, dass sie mir keinen konkreten Preis nennen. Auch das ist nicht hinnehmbar.

Ich brauche mein Handy dringend wieder und es kann wirklich nicht sein, dass die Reparatur über 7 Wochen dauert.

EDIT:
Nur um das Aufzuklären: Habe mein Handy gestern wiedererhalten *yay*
Habe nochmal bisschen Druck gemacht (via E-Mail).
 
Zuletzt bearbeitet:

John Reese

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.210
250€, die anfänglich auch vereinbart waren.

Wie gesagt: die 700€ standen niemals zur Debatte, die haben es ja auch einem Repaircenter gegeben, welches weniger wollte.

Muss allerdings demnächst das Gehäuse mal tauschen, es gibt deutliche Spuren einer Öffnung des Geräts (aber die Front ist wie neu).

Funktioniert alles tadellos, Display ist auch 100% ein Originalteil.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.580
Glück gehabt.
So gesehn is alles im Rahmen.
Du hast weder Grantie noch Gewähr.
Den Preis den die Dir nennen is quasi n KVA.
Wie dringend Du das Gerät brauchst is da Latte.
 

John Reese

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.210
Die können / dürfen sich aber nicht "unendlich" lange Zeit lassen.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.580
NeJa^^

Du gibst im Prinzip Dein handy ab und sagst - is kaputt mach was.
Wenn Teil x kaputt is und der Krabbenkutter das teil erst in 6 Monaten rüberschippert - isses so.
Da kannste natürlich vom Reparaturauftrag zurücktreten - aber das haste den Leutchen ja so auch nicht vermittelt.

Um mal vielleicht was aus meiner Erfahrung einzustreuen.
Ne Bekannte hatte n Sony TFT mit 48 std vor Ort Austausch.
Die Büchse war defekt. Support angerufen - sie haben kein Austauschgerät bzwnur ne Röhre (jaja is länger her).
Der Typ klang "vertrauenswürdig" (hatte schon selber ähnliche Situationen).
Die Röhre wär am nächsten Tag da gewesen - aber in der Zeit hatte ich auch n 17er Röhre am start.
Ich hätte jetzt Druck machen können von wegen Vertrag blablub - hätte aber nix geändert.
Ich hab mich mit dem Typ geeinigt das innerhalb von 10 Tagen das TFT da is (und auch gratis angeschlossen wird) - win win.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top