Hardware sicher entfernen ICON

mcatis

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
29
Hallo Leute,

habe folgendes Problem:
Bei mein Windows 8 (auch unter Windows 7 war das vorher), wird unten rechts in der Taskleiste ständig das grüne Icon für Hardware sicher entfernen angezeigt. Drücke ich dadrauf, so zeigt er mir ledigleich drei Punkte ("...").
Das heißt er erkennt irgendwas nicht, dass zum auswerfen gedacht ist.
Die Hinweise die man im Netz findet sind rar.

Kann man das irgendwie rausfinden, wo die Ursache des ganzen liegt? Es kann ja alles mögliche sein. Ich müsste ja wenigstens einen Anhaltspunkt haben, welche/s Hardware / Gerät den Ärger verursacht.

Man kann letztlich in den Hardware-Einstellungen irgendein USB-Flash Device deaktivieren oder deinstallien. Dann ist das Symbol mit mal weg, aber das kann wohl kaum die Lösung sein. Nach einem Neustart ist wieder alles beim alten.

Habe schon versucht im abgesicherten Modus zu starten, um den Übertäter im Gerätemanager ausfindig zu machen, aber da war alles okay (kein gelbes Ausrufezeichen). Zumal dachte ich das im abgesicherten Modus das Problem nicht bestünde, aber auch da war es vorhanden. Es sind keine externen Geräte angeschlossen, außer Maus und Tastatur über USB.

Externe Geräte werden erkannt. Stecke ich ein USB-Stick rein, so erkennt er diesen und ich kann ihn auch wieder sicher auswerfen lassen.

Daten:
Microsoft Windows 8 Professional, 64-bit, Build 9200, 8GB
Prozessor: AMD Phenom II X6 1090T
Motherboard: ASUS M5A99X EVO

Wenn ihr weitere Infos braucht, geb ich Auskunft.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.843
AW: Harware sicher entfernen ICON

Gibt es denn irgendwelche Probleme wegen des Icons? Das kann doch gut und gerne unten rechts im Eck liegen. Im übrigen werden da nicht immer nur externe USB-Geräte angezeigt.
 

~TooL~

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.755
AW: Harware sicher entfernen ICON

Hmmm...hört sich auf jeden Fall mal seltsam an!
Könnte evt. an den AHCI Treibern liegen. Tippe mal auf BIOS oder Update Chipsatz Treiber. Welche BIOS und Chipsatz Versionen haste denn installiert?
 

mcatis

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
29
AW: Harware sicher entfernen ICON

Hi,

BIOS:
Manufacturer: American Megatrends Inc.
Version: 0705
Release Date: 08/23/2011
EFI BIOS: Capable
Super-IO/LPC Chip: ITE IT8721F
System BIOS Version: 4.6

Mainboard
Hersteller/Modell Standard-Mainboard
Chipsatz AMD SP5100 PCI Chipset
Bus-System PCI
Speicher 8153.4 MB
BIOS Bezeichnung AMI
BIOS Versions-ID 63-0100-000001-00101111-102010-Chipset / BIOS Date: 10/20/10 09:47:36 Ver: 08.00.10


Mainboard und Bios
Mainboard Mainboard
Hersteller/Modell ASUSTeK Computer INC. M5A99X EVO Rev 1.xx
Chipsatz AMD SP5100 PCI Chipset
Bus-System PCI
Speicher 8153.4 MB


Bios-Details (SMBIOS-Info) Bios-Details (SMBIOS-Info)
SMBios-Version 2.7
Hersteller American Megatrends Inc.
Bios-Version 0705
Release 4.6
Lage F000h
Typ Flash Bios gesockelt

Reichen die Infos?

Danke.
Ergänzung ()

Infos zu AHCI:

PCI-Geräte

Details
Bus Dev. Fkt. Unit Geräteklasse Rev. Firmencode Firmenname
0 17 0 4391 SATA controller HD-Controller (AHCI 1.0) 40 1002 ATI Technologies Inc.

Produktname SB700 SATA Controller (AHCI mode)
Lizenznehmer Asustek Computer, Inc.
Lizenzprodukt (Device ID 84DDh)
PCI-Typ Standard-PCI
RAM/ROM/IO F040h(I/O) F030h(I/O) F020h(I/O) F010h(I/O) F000h(I/O) FEB0B000h(MEM)
Interrupt-Pin INTA

Standard SATA AHCI Controller
Hersteller Standard SATA AHCI Controller
Port
Lokalisierung @System32\drivers\pci.sys,#65536,PCI bus %1, device %2, function %3,(0,17,0)
Treiber Version: 6.2.9200.16548, Datum: 6-21-2006, Inf: mshdc.inf
Hardware ID PCI\VEN_1002&DEV_4391&SUBSYS_84DD1043&REV_40

PCI Express x1 Bus #4 -----------------------------------------------------


JMicron Technology JMB362 SATA-II AHCI Controller -------------------------

[General Information]
Device Name: JMicron Technology JMB362 SATA-II AHCI Controller
Original Device Name: JMicron Technology JMB362 SATA-II AHCI Controller
Device Class: IDE Controller
Revision ID: 10
Bus Number: 4
Device Number: 0
Function Number: 0
PCI Latency Timer: 0
Hardware ID: PCI\VEN_197B&DEV_2362&SUBSYS_84601043&REV_10



ATI/AMD SB800/Hudson-1 - SATA AHCI Controller -----------------------------

[General Information]
Device Name: ATI/AMD SB800/Hudson-1 - SATA AHCI Controller
Original Device Name: ATI/AMD SB800/Hudson-1 - SATA AHCI Controller
Device Class: Serial ATA Controller
Revision ID: 40
Bus Number: 0
Device Number: 17
Function Number: 0
PCI Latency Timer: 32
Hardware ID: PCI\VEN_1002&DEV_4391&SUBSYS_84DD1043&REV_40
AHCI Status: Enabled
AHCI Version: 1.20

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

~TooL~

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.755
Oh ja, das ist ja noch ein Uralt BIOS!
Schau mal hier...

Würde sagen, da wird es absolut mal Zeit fürn Update! Evt. auch für die anderen Treiber in Deinem System.
 
Zuletzt bearbeitet:

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Hab das selbe Phänomen seitdem ich eine PCIe USB 3.0Karte eingebaut habe und den entsprechenden Renesas-Treiber installiert hab. Hardware sicher entfernen dauerhaft im Tray. Bau ich die Karte aus oder wechle nur den treiber zum Windows Standard USB 3.0 Treiber berschwindet das Icon wieder wie es sich gehört. Vielleicht ist bei dir was ähnliches zu beobachten.
 

mcatis

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
29
Okay, dann werde ich versuchen das zu updaten!

Was soll ich am besten davon laden?

BIOS --> "M5A99X EVO BIOS 1708"

ODER
Chipset --> AMD Chipset Driver V8.981 (8.0.881.0) for Windows 8 32bit & 64bit.(WHQL)

?

Gruß und Danke.
melde mich ob's dann besser ist!
Ergänzung ()

Hallo,

so ich habe nun das BIOS geupdatet und auch den Chipsatz.
Alles aktuell. Das Problem tritt weiterhin auf :(

Hab aber noch was gefunden:

bilde.JPG

Im Gerätemanager erscheint neben der SAMSUNG-HD bei Laufwerke ein "Multi Flash Reader USB Device".
Klicke ich dort mit Rechtsklick --> "Deaktivieren", so ist das ominöse Symbol verschwunden. Also scheint es ja damit was zu tun zu haben?

Grüße
 

mcatis

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
29
Hallo,

also ich weiß jetzt schon mehr: höchstwahrscheinlich verursacht das Problem ein interner Card Reader. Es gibt also eine Verbindung vom Card Reader zum Motherboard USB Port oder so.
Kann man das umgehen?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.563
Dann schau doch mal nach welchen Cardreader Du hast und installiere den Treiber dafür. Ist der evtl im Gehäuse schon drin gewesen oder hast Du selbst einen eingebaut?
Das Zeichen wird sich nur ändern, wenn im Cardreader eine Karte gesteckt wird, erst dann kann man ja sehen welches Gerät benutzt wird, weil in vielen Geräten alle Sorten von Karten eingelesen werden können. Wenn Du nicht genau weisst wer der Hersteller ist, benutze ein Tool um es festzustellen und sieh auf seiner Seite nach ob es evtl neuere Treiber gibt, die mehr anzeigen als "..."?
 

mcatis

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
29
Hi werkam,

ich habe mal 2 Hardware Berichte erstellt. Kannst ich dir die als private message schicken? Vielleicht kannst du daraus erkennen wie das Gerät heußt?

lg
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.563
Lade doch den Bericht als Anhang hier hoch, unten auf erweitert gehen, dann Anhänge verwalten und aussuchen welche hoch sollen. Sieht dann so aus.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: (Bild eingefügt)

mcatis

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
29
Hallo, okay, hier die Daten von USBDeview: (habe auch nen HTML-Report, falls wir die Infos weiter rechts auch noch brauchen.
usb_deview.png

Da ist er ja. Wenn das mal nicht der "Multi Flash Reader USB Device ist". Der hat ja sogar nen Laufwerksbuchstaben?
Das ist wohl das Übel? Oder sieht jemand was anderes verdächtiges in der Liste?

Grüße
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.563
Versuch mal dem Gerät einen Laufwerksbuchstaben zu geben, der sich am Ende der Liste befindet (x,y,oder z) und dekativiere bei den Einstellungen des Gerätes den Autostart, das sollte man mit dem Tool auch einstellen können, bin am Tablett, deshalb kann ichs nicht nachschauen.

Welchen Laufwerksbuchstabe haben Deine anderen Laufwerke, z.B. Platte und CD/DVD (D), evtl behaken sich diese ja.
 

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
Windowstaste+R drücken oder im Suchfeld des Startmenüs services.msc direkt anklicken => Bluetoothunterstützungsdienst auf "Automatisch" stellen => Computer neustarten.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.563
Wie kommst Du darauf, das bei einem Desktop-PC dieser Dienst aktiv ist?
 

mcatis

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
29
Hi Randy89:
Ich habe den Bluetoothdienst gefunden und auch auf "Automatisch" stelen können. Anschließend Neustart aber das Symbol ist weiterhin da.

lg
Ergänzung ()

Ich habe dem Gerät den Buchstaben X gegeben (siehe Bilder). --> keine Änderung / auch nach Neustart / weiterhin das Symbol
Den Autostart deaktivieren konnte ich nicht (sowas hab ich da nicht gefunden).

Sonst hab ich nur Laufwerk C: (Festplatte) und E: (DVD). -> siehe Bilder

lg

IMG_0024.JPGIMG_0025.JPGIMG_0026.JPGIMG_0028.JPGIMG_0031.JPGIMG_0033.JPG
 

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
War nur mal so zur Sicherheit, falls der Dienst durch ein Tuningprogramm oder ähnliches deaktivert worden ist. Es lassen sich so einige Sachen finden, bei denen ein deaktivierter Bluetoothdienst Probleme mit der Anzeige der Geräte und Drucker bereitet:
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=175149
http://support.microsoft.com/kb/2486635/de
http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-files/ger%C3%A4te-und-drucker-systemsteuerung-und/81342c1c-89db-490a-a4da-2a06a5ec5694
Dachte halt, dass es auch für Probleme mit dem Icon hilft.

Ansonsten würden mir noch 2 Dinge einfallen:

1) 2mal auf den Traypfeil klicken,, bzw. einmal auf das Symbol doppelklicken, damit das Symbol in der Traybox verschwindet oder über Rechtsklick auf die Uhr Rechts unten und "Eigenschaften" das Symbol entsprechend anpassen, falls es möglich ist, auf "nur Benachrichtigungen anzeigen".

2) Den Cardreader ausbauen/vom Strom nehmen und bei Bedarf nur ein 5-10€ USB Cardreader einstecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.563
Dann kann er das Teil auch im Gerätemanager deaktivieren und nur einschalten, wenn es benutzt wird, so oft benötigt man die ja eh nicht.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Man kann auch ganz einfach mit dem Icon leben (tu ich auch), so störend ist es nun auch nicht, klickt man drauf ist es eh leer bzw. sind nur 3 Punkte zu sehen. Ich finde man kann auch sprichwörtlich aus einer Mücke einen Elefanten machen.
Man könnte auch bei MS mal den Support in Anspruch nehmen und denen das schildern, in der Hoffnung das sie das irgendwie beheben können, oder manchmal wissen die auch einfach mehr warum, weshalb das so ist.
Bei mir ist es ja auch so, das, wenn ich den MS USB 3.0 Treiber nehme, es verschwindet, benutz ich den Treiber des Herstelelrs, ist es dauerhaft da, also kann es ja auch nur ein Treiberem sein, vielleicht da mal schaun ob es andere für den reader gibt oder eben halt auch mit einem Standard probieren.
 

mcatis

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
29
Es ist glaube ich ein Alcor Micro USB Card Reader? Hat jemand damit ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
Top