HD 3000: Signalverlust bei externem Monitor - Treiberdeinstallation hilft temporär

Nossi

Captain
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.893
Hallo Leute,

das Thema beschreibt mein Problem schon relativ exakt:
Ich habe hier einen Lenovo x131e Laptop mit HD 3000 als Grafikkarte (sprich: CPU/GPU-Kombi)

Wenn ich meinen externen Monitor daran betreibe (via VGA Schnittstelle, HDMI scheint nicht betroffen => Fernseher), dann tritt (teilweise im Sekunden-, Minuten oder auch nur Stundentakt) ein Signalverlust auf. Der Monitor wird schwarz, es ertönt das typische "Gerät getrennt" Gebimmel von Windows, daraufhin das "Gerät verbunden" Gebimmel und das Bild ist wieder da - ihr könnt euch sicher vorstellen wie lästig das während der Arbeit ist.

Das Phänomen tritt auf in Kombination mit unterschiedlichen Monitoren und jeweils unterschiedlichen Kabeln, ich habe je zwei Monitore mit je zwei Kabeln durchgetestet, also 4 Kombinationen. Außerdem tritt das Problem sowohl unter Win 8.1 als auch unter Win10 auf. Die Monitore funktionieren zudem an einem anderen Rechner einwandfrei.

Witzigerweise ist der einzige Workaround, der zumindest temporär hilft, einfach im Gerätemanager den Treiber zu de- und wieder installieren. Dann ist die Verbindung wieder 1a für einen oder auch mehrere Tage - bis es irgendwann wieder losgeht.

Grade ist es wieder besonders schlimm, deswegen dachte ich, ich schrei mal hier um Hilfe.

Danke für eure Hilfe
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
23.129
Und wenn du am Kabel wackelst? Kannst du es damit provozieren?
 

Nossi

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.893
Nicht wirklich. Der VGA-Anschluss hat keine Verschraubung, d.h. ich bekomme natürlich Farbfehler (bläuliches, gelbliches, grünliches Bild) durch nicht verbundene Pins, aber keinen kompletten Signalverlust. Und wie gesagt: Sowohl Monitore als auch Kabel habe ich Kreuzweise getauscht und auch an einem anderen Rechner getestet - und da es ja diesen temporären Workaround über den Treiber gibt hab ich ein Hardwareproblem nun eigentlich als unwahrscheinlich beiseite geschoben.
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
23.129
Aber wenn Windows 8.1 und Windows 10 betroffen sind? Beide Treiber defekt?
Sonst mal ein paar Stunden mit einer LIVE DVD bzw. USB Stick testen. Nen Knoppix zum Beispiel.
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.858
Leider sind die externen Anschlüsse oftmals billig oder kommen analog nicht mit hohen Auflösungen klar. Entweder Auflösung reduzieren bei gleichem Verhältnis, oder eine USB3-Grafikadapter Lösung kaufen.

lg
fire
 
Top