HD-Filme & Lange Akkulaufzeit

tJ

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
820
Hallo Zusammen,


Suche ein Note-/Netbook mit folgenden Eigenschaften:


  • 14"
  • Graka, die für 1080p Filme ausreicht; nicht mehr - nicht weniger :)
  • HDMI
  • Akkulaufzeit ab 6h


Laptop wird nur für Office, Musik und 1080p Filme (auf TV Streamen) verwendet. Keine Spiele.
Eine lange Akkulaufzeit wäre mir sehr wichtig


Außerdem würde ich gerne wissen, ob es Laptops gibt, bei denen die Graka gleich im CPU integriert ist, wodurch der Stromverbauch nochmals veringert wird ? - Glaube die neuen i5/7 können das oder ?


Preis/Leistung sollte halt noch stimmen.



Freue mich über jede Hilfe!
Gruß tJ
 
Zuletzt bearbeitet:

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Wenn du HD Filme sagst, willst du dann auch ein Full-HD Display, oder reicht dir ein HD+?

Ich empfehle dir die aktuellen Dell XPS Notebooks. Entweder das XPS 15 oder das XPS 17. Dort bekommst du einen 9-Zellen Akku und Nvidia Optimus. Damit hast du Office Laufzeiten von 7+ Std.
Zusätzlich kannst du dir ein Blu-Ray Laufwerk dazu ausrüsten lassen und hast die Wahl ob dein Display HD+ oder Full-HD sein soll. Ebenfalls haben sie eine integrierte Grafikkarte (die HD 3000), welche bei den neuen Sandy Bridge Chipsätzen integriert ist (Core i3, i5, i7). Anpassen kannst du ihn nach deinen Bedürfnissen und derzeit bekommst du noch 3 Jahre Garantie zum Preis von 2 Jahren.

Testberichte zum Dell XPS findest du entweder hier oder du liest die 2 Testberichte hier im Forum:

Dell XPS 17 L702x Review
Dell XPS17 L702x FullHD Review

Vom Preis-Leistungsverhältnis ist das Dell XPS 17 derzeit die "eierlegende Wollmichsau" unter den Notebooks. Der einzige Wehrmutstropfen ist das fehlende Non-Glare Display, aber das kann das Display durch Qualität etwas kompensieren.

Zudem gibt es hier noch Rabattgutscheine.
 

tJ

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
820
Vielen Dank für die Hilfe.

Dell ist mir allerdings etwas zu teuer. Notebooks mit vergleichbarer Ausstattung kosten oftmals 100€ weniger.

Leider habe ich bei Dell bis jetzt auch noch kein Notebook gefunden, welches nur einen Intel i hat, und onboard Grafikkarte.


Der Monitor brauch kein full hd unterstützen!

Danke
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von tJ:
Dell ist mir allerdings etwas zu teuer. Notebooks mit vergleichbarer Ausstattung kosten oftmals 100€ weniger.

Na da bin ich jetzt aber mal gespannt!
Ich beschäftige mich seit gut 4 Monaten intensiv mit dem Notebook-Markt und wüsste jetzt kein Notebook, welches zusammen in den Punkten:

- Verarbeitung
- Grafikkarte
- Service
- Displayqualität
- Akkulaufzeit

mit dem Dell XPS mithalten kann und dabei 100€ günstiger ist.
Aber für Links bin ich immer dankbar! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

tJ

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
820
Schau zu dir z.B. mal den hier an: http://geizhals.at/deutschland/a622919.html


Vergleichbare Dellkonfiguration kostet 839 € + 29 € Versand = 868 €
o.g. Notebook liegt bei 693 €
==> 175 € Unterschied.
Außerdem hat der Dell nur 1 Jahr Garantie.

Die Verarbtung von o.g. ASUS ist finde ich sehr ordenlich; eine Akkulaufzeit von 5h übertrifft der Dell mit der Konfig sich auch nicht wesentlich.



Kennt sonst noch jemand einen guten Laptop mit o.g. Eigenschaften ?

Vielen Dank!
 

CamShaft

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
253
Ich würde zu diesem raten, da es aus der Business-Reihe stammt, eine gute Verarbeitung hat und man mit dem 9-Zellen-Akku der dafür erhältlich ist die Laufzeit noch verlängern kann.
 

tJ

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
820
vielen Dank!

Müsste ich den 9 Zellen Akku eigentlich dann extra bestellen ?

Gibt es eigentlich eine Seite die größere Akkus anbietet, für ASUS Notebooks ?

Danke
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von tJ:
Schau zu dir z.B. mal den hier an: http://geizhals.at/deutschland/a622919.html


Vergleichbare Dellkonfiguration kostet 839 € + 29 € Versand = 868 €
o.g. Notebook liegt bei 693 €
==> 175 € Unterschied.
Außerdem hat der Dell nur 1 Jahr Garantie.

Die Verarbtung von o.g. ASUS ist finde ich sehr ordenlich; eine Akkulaufzeit von 5h übertrifft der Dell mit der Konfig sich auch nicht wesentlich.



Kennt sonst noch jemand einen guten Laptop mit o.g. Eigenschaften ?

Vielen Dank!

Aus interesse würde mich mal interessieren woher du die Angabe mit den 5 Std. Akkulaufzeit nimmst? Ich habe hier schon öfters gelesen, dass das ASUS X43SV kein Optimus unterstützen soll, obwohl es angegeben wird. Keine Ahnung wie es dann beim X53SV ist.
Auf Notebooksbilliger.de steht, dass es Optimus haben soll aber trotzdem wird die Akkulaufzeit mit nur 3 Stunden angeben. Allerdings ist die selbe Beschreibung auch beim X43SV und das hat kein Optimus.

Zudem habe ich geschrieben, dass ich nach einem günstigeren Notebook gesucht habe, welches besser in all diesen Punkten ist. Der Service ist 1A und wer es sich leisten kann, der kann sich die Garantie auf 3 Jahre verlängern lassen. Qualität hat natürlich ihren Preis das gebe ich zu. Trotzdem kann man den Dell auch günstiger konfigurieren.


Intel® Core™ i3-2310M Prozessor der zweiten Generation mit 2,10 GHz
SERVICE UND SUPPORT 3 Jahre Vor-Ort-Hardware-Support
LCD 40 cm (15.6") HD WLED True-Life (1366x768) 720p
ARBEITSSPEICHER 4.096 MB Dual-Channel DDR3 mit 1.333 MHz [2 x 2.048]
FESTPLATTE 500-GB-Serial ATA-Festplatte (7.200 1/min)
GRAFIKKARTE 1GB NVIDIA® GeForce® GT 525M Grafikkarte
HAUPTAKKU Lithium-Ionen-Hauptakku mit 6 Zellen und 56 Wh

Preis (inkl. Versand) = 740,50€ (inkl. 5% Rabattgutschein).


Ok, der Prozessor ist minimal langsamer, dafür ist er aber 1. Stromsparender und 2. reicht er voll und ganz für Office und 1080p Filme. Ein i5 kostet dich nur Akku und ist für deine Bedürnisse "Perlen vor die Säue". Der Dell hat definitiv Nvidia Optimus und wird im Office über 5 Std. schaffen, wenn nicht sogar mehr. Bei Bedarf kannst du dir auch den 9 Zellen Akku dazubestellen, dieser schafft dann definitiv über 7 Stunden.

Der Dell ist zudem besser verarbeitet als das Asus und hat eine 2.1 Soundanlage von JBL integriert, welche laut dem Test von Notebookcheck.com derzeit ihresgleichen sucht. In dieser Konfiguration hast du zudem 3 Jahre Garantie und ich behaupte jetzt mal von den Testwerten, dass das Display und die Tastatur auch wesentlich besser sind und das alles für lächerliche 40€ mehr als das Asus.

Für mich ist und bleibt das Dell XPS für deine Bedürfnisse die 1. Wahl, zumindest wenn du viel Akkulaufzeit mit einem Sandybridge Prozessor suchst und erstklassigen Service haben möchtest.
 

CamShaft

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
253
Du wirst immer irgendwo im Netz "größere" Akkus für diverse Notebooks finden. Ich würde aber immer auf Originalakkus setzen. Aber ja, den Akku mußt Du dann extra bestellen, wobei der auch noch zusammen mit dem Notebook und einem Speicherupgrade was ich empfehlen würde, in Deinem Preisrahmen liegen müsste.

@Sliderraider hatte das XPS aber nicht in der Vergangenheit auch eklatante Lüfterprobleme (die allerdings jetzt behoben sein sollen? Btw. wozu braucht er eine GeForce, wenn eine normale Onboard völlig ausreicht? Und zu guter letzt, warum auf ConsumerModelle setzen, wenn man auch zu günstigeren Preisen Businessmodelle bekommt, die völlig ausreichen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von CamShaft:
Ich würde zu diesem raten, da es aus der Business-Reihe stammt, eine gute Verarbeitung hat und man mit dem 9-Zellen-Akku der dafür erhältlich ist die Laufzeit noch verlängern kann.

Ich möchte nochmal zu bedenken geben, dass dies der alte Chipsatz ist und kein Sandybridge. Ich würde meine Hand nicht ins Feuer legen, dass du mit der alten Chipsatzgrafik 1080p Filme ohne Probleme darstellen lassen kannst!

Im Vergleich der Grafikkarten von Notebookcheck.com hier ist die Intel GMA HD auf Platz 223. Die Sandybridge Chipsatzgrafik HD Graphics 3000 hingegen ist auf Platz 156 von 317 Plätzen!

Zudem hat das HP Probook nur 2GB Ram und diese sind auch noch shared Memory. Gerade bei 1080p Filmen, wäre eine dedizierte GPU schon besser.
Ergänzung ()

Zitat von CamShaft:
@Sliderraider hatte das XPS aber nicht in der Vergangenheit auch eklatante Lüfterprobleme (die allerdings jetzt behoben sein sollen? Btw. wozu braucht er eine GeForce, wenn eine normale Onboard völlig ausreicht? Und zu guter letzt, warum auf ConsumerModelle setzen, wenn man auch zu günstigeren Preisen Businessmodelle bekommt, die völlig ausreichen?

Kann ich dir nicht versprechen, dass sie ausreicht. Ich hab schon öfters gelesen, dass man dafür besser eine dedizierte GPU nutzen soll. Leider habe ich in diesem bereich noch keine Praxiserfahrung.
Und mein Post sollte zudem zeigen, dass das XPS vom Preis/Leistungsverhältnis dem Asus voraus ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

CamShaft

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
253
So - bei dem Prozzi hatte ich mich eben verklickt, sorry dafür, was ist dann mit diesem Modell?

Ergänzung: Ich glaube wir sind uns einig, daß sowohl HP, als auch Dell dem Asus weit vorraus sind - vor allem ist HP eigentlich dafür bekannt, daß die Planels die verbaut werden sehr gut sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

tJ

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
820
@CamShaft:

das HP kostet mir etwas zu viel für die Ausstattung, da die Akkulaufzeit auch nur 5 h beträgt.
Da ich mir vor ein paar Tagen das o.g. ASUS (http://geizhals.at/deutschland/a622919.html) gekauft habe, suche ich zurzeit nur noch einer ggf. günstigeren Alternative mit mehr Akkulaufzeit (>5h) und dazu eine schwächere GPU. Dafür dann natürlich etwas billiger.

Trotzdem vielen DANK!


@Sliderraider:

wenn ich die >100€ mehr übrig hätte, dann würde ich mir auch einen dell kauf, da die Verarbeitung wirklich top ist.
Aber warum sollte ich für eine schwächere CPU, GPU, weniger Ram mehr ausgeben ?

Die Akkulaufzeit von 5h habe ich selbst getestet :)



Bin dankbar für weitere Vorschläge. Gerne auch kleiner als 15"
 

joystyle

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
152
hast du schon mal über ein Netbook nachgedacht?
Ich denke da nicht an einen mit dem Atom Prozzi, sonder ein aktueller AMD Fusion.

Hatte mal mal testweise diesen hier bei mir:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=nb12&xf=1482_AMD~29_AMD+C-~525_Toshiba#xf_top

War wirklich zufrieden damit und hat auch Full HD Material locker und ohne Ruckler abgespielt.
Akku war mit ca 8 Stunden auch sehr gut.
Ein Test gibt es hier:
http://www.notebookcheck.com/Test-Toshiba-NB550D-AMD-Fusion-Netbook.45637.0.html

Wenn ich mir jetzt einen kaufen würde, wäre es wohl dieser hier:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=nb12&xf=1482_AMD~29_AMD+E-~525_Lenovo+IBM#xf_top

Test:
http://www.notebookjournal.de/tests/laptops-reviews-lenovo-ideapad-s205-nkrt-1363/1
 
Zuletzt bearbeitet:

tJ

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
820
Danke schon einmal für eure Hilfe!

Habe nocheinmal meinen 1. Beitrag geändert.

Würde mich freuen, wenn noch ein paar Laptop-Vorschlägen kommen :)
 

tuckmaster

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17
Hallo,
ich suche derzeit auch ein 13,3 - 14" Notebook mit guter Akkulaufzeit...

dabei bleibe ich immer wieder bei diesem Acer hängen:

Acer Aspire TimelineX 4830T
http://geizhals.at/deutschland/a624119.html

- bis zu 9 Std. Akkulaufzeit (theoretisch)
- Core i3 der zweiten Generation
- Sandy Bridge Onboard Grafik HD 3000
- leicht (2,2 kg)
- sowohl 13,3 als auch 14" verfügbar

Zum Acer Support kann ich nichts sagen, da ich selber keine Erfahrungen damit gemacht habe.

Ich finde es auf jeden Fall interessant und ist eine Überlegung wert, leider gibts noch keine Testberichte, da erst in einigen Wochen verfügbar!

Gruß
 

tJ

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
820
Danke für eure Hilfe!

nur die 690 € für den Thinkpad sind mir fast etwas zu viel.
Gibt denn in den klasse keine günstigeren Modelle ?
 

swifty112

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
565
Nö,
nicht bei guter Verarbeitung und dem Gewicht. Normalerweise kostet so ein Laptop über 1500€
Bei der Verarbeitung und dem Gewicht. Das Teil wiegt so viel wie nen Netbook. Und hat Power für alles was man macht. Außer Spielen kannste damit vergessen. Wenn du dir noch nen Umts Modul einbaust, wäre das Teil Perfekt. Akkulaufzeit zwischen 7 bis 9 Stunden.
 

tJ

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
820
@joystyle:

Denkst du wikrlich, dass deine beiden genannten Netbooks einen 1080p Film flüssig abspielen kann ?


@tuckmaster:

Bin auch schon öfters über dein genanntes Notebook gestoßen.
Falls ich viel Geld übrig hätte, würde ich mir folgendes Acer kaufen:
http://geizhals.at/deutschland/a628241.html *Lieber Weihnachtsmann... :rolleyes: *


Habe mir gerade einmal folgende Acer Modelle rausgesucht:

  1. http://geizhals.at/deutschland/a583186.html
    Core i5-460M 2x 2.50GHz • 2048MB • 500GB • DVD+/-RW DL • Intel GMA HD (IGP) 128MB
  2. http://geizhals.at/deutschland/a573111.html
    Core i3-370M 2x 2.40GHz • 4096MB • 500GB • DVD+/-RW DL • ATI Mobility Radeon HD 5470 512MB

Beide kosten 599€. Welcher der beiden ist für ein Film mit 1080p besser geeignet ?


@swifty112:

Ich finde nur immer, dass die Thinkpas so unglaublich hässlich aussehen. :)

Könntest du mir bitte trotzdem einmal sagen, wo ich die ganzen Notebooks von IBM Thinpad incl. Leistungsdaten anschauen kann ?



VIELEN DANK!
Gruß tJ
 

CamShaft

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
253
Ich glaube nicht, daß das Lenovo schon lieferbar ist - siehe hier

beim 1. ist der Prozessor Minimal besser, beim 2. die Grafikkarte - ich würde daher zum 2. tendieren.
 
Top