HD7970 - zu wenig Saft?

Müs Lee

Commodore
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.545
Ahoi.

Per Korrespondenz habe ich einem 200km entfernt wohnenden Freund einen Pc zusammengestellt, welchen er unter mit meiner Hilfe (Skype) zusammengebastelt hat. Bis auf die Tatsache, dass das Netzteil nicht lief, war alles in Ordnung. Zumindest sollte alles richtig angeschlossen sein, ohne eigenäugige Kontrolle ist das leider etwas schwierig. Da ich ihm aber alles diktiert habe und er Mechatroniker ist, habe ich weniger Bedenken. Nun hat er als Ersatznetzteil mein altes Be Quiet Dark Power Pro P6 mit 430W. Leider leider startet die Grafikkarte nicht. Die Lüfter drehen sich, allerdings wird sie im Windows nicht erkannt und sie gibt kein Bild aus. Das BQ liefert auf beiden 12V-Schienen jeweils 20 Ampère, allerdings nur mit 6-Pin-Steckern! In der Gebrauchsanweisung steht, dass dies möglich sei, der eine 8-Pin-Stecker also nicht unbedingt nötig ist. Die TDP der 7970 liegt ja bei runden 250W, aber die sollten PCIe mit den Steckern (150W + 2x75w?) liefern können. Selbst wenn das nicht der Fall wäre, die 250W kämen ja nur unter Last zustande und die Graka müsste normal starten, oder nicht? Die Frage also rekapitulativ: liegts am NT oder an der Graka?
 

Philipp_966

Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
2.135
probiers mal mit einem PciE 6 pin > 8 pin Adapter.
 

Draston

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.154
Frag deinen Kumpel mal, ob er den Bildschirm am Mainboard oder an Der Grafikkarte hat.
Das hatte ich bei zwei Kumpeln, die das Ding eigentlich nur aufbauen mussten...
 

Müs Lee

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.545
Hatte er tatsächlich anfangs, bis ich ihn darauf hingewiesen habe ^^. Sein Bildschirm war drei Jahre lang am MB angeschlossen anstatt an seiner Graka...

Einen Adapter hat er wohl nicht zur Hand. Ich richte ihm mal aus, den IGP zu deaktivieren und noch mal zu testen.
 
Top