HDD klonen - Ziel-HDD ist kleiner als das Original

M

mymomo

Gast
Moin!

Ich habe mir ein neues Notebook gekauft. Dadrin war eine 500gb Festplatte verbaut.

Da ich den Speicherplatz nicht benötige und es mir eher darum geht flott unterwegs zu sein, habe ich nun eine 64gb SSD verbauen wollen.

Nun möchte ich die Daten der originalen Platte auf die SSD klonen - belegt sind schließlich nur rund 20gb.

Ich habs mit nem Tool von Paragon probiert. Das sagt mir allerdings, dass die kompletten 500gb ins Image fließen (Image wird dennoch nur 15gb groß) und das Ziellaufwerk (die SSD halt) zu klein wäre.

Was tun?
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
Mit Acronis geht das.

DiscWizard bei Samsung/Seagate
WDTrue Image Free bei WD/Maxtor
 

Andreas999.nlb

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.214
Hi,
am sinnigsten ist es wenn Win neu inst auf der SSD
weil den mitgelieferten Sw Murks und Demo´s braucht
man ja in der Regel nicht. Und länger dauern tut die neu
inst von Win eigendlich auch nicht.
 

Shadowlike

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.726
Acronis True Image Home. Das klont richtig und klont auch nur die Speichermenge die belegt ist. Ob die Ziel-HDD kleiner ist oder größer, ist dabei egal. Paragon hatte ich auch mal getestet und finde es für mich persönlich sehr benutzerunfreundlich.

Gibt eine Testversion. Ob es damit möglich ist weiss ich nicht.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Dito. Ein mal frisch aufsetzen. 64 GB sind btw nicht wirklich viel...
 

T0m1nat0r

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
552
ich weiß nicht, welche Paragon Software Du meinst.
Aber Paragon Drive Copy 12 sollte das können.
Hab ich damit bei 2 Notebooks gemacht und hat super funktioniert.


Gruß
T0m1nat0r
 
Zuletzt bearbeitet:
A

austi24

Gast
zuerst unter Win7 das originallaufwerk/Partition über den Windows eigenen Festplattenmanager (Verwaltung-Datenträgerverwaltung) via Partition verkleinern eben verkleinern, Da sollten mindestens 300GB wegfallen. Vielleicht vor dem Verkleinern noch Systemwiederherstellung ausschalten und Virtuellen Arbeitsspeicher auf 200MB verkleinern. Dann könnte auch Paragon das schaffen. Auch bei Acronis hatte ich das schon, das es eben nicht von so ner großen Platte direkt auf die kleinere klonen konnte weil das Ausgangslaufwerk zu groß war, aber vielleicht funktioniert es eben so.....bei mir klappte dies in jenem Fall.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.267
Arconis kostet Geld.

Alle Funktionen bei Arconis sind in der Testversion freigeschaltet - nur das Klonen nicht - also kommt das nicht in Frage.

Es sei denn Du crackst es - und das ist nicht legal.

Paragon ist kostenlos und kann es auch - halt nicht so benutzerfreundlich - aber es geht.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.500
zuerst unter Win7 das originallaufwerk/Partition über den Windows eigenen Festplattenmanager (Verwaltung-Datenträgerverwaltung) via Partition verkleinern eben verkleinern...
Wenn eine SSD verbaut wird und die HDD im Schrank landet, sollte man diesen Umstand nutzen, die HDD unangetastet zu lassen. Im Reparaturfall baut man die HDD ein und schickt so das originale Notebook ein und man muss nicht erst die persönlichen Daten entfernen. Beim Weiterverkauf als Gebrauchtnotebook ist das zusätzlich von Vorteil. Eine unbenutzte HDD im Werkszustand.

Wie oben schon mehrfach empfohlen, rate ich auch zu einer sauberen Neuinstallation. Ist die SSD unformatiert, stellt die Installation das richtige Alignment ein und die Defragmentierung der SSD ist deaktiviert. Beim Klonen von HDD auf SSD muss man eventuell noch einiges gerade biegen. Lieber neu installieren.
 

T0m1nat0r

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
552
also Paragon Drive Copy 12 ist nicht kostenlos.
Es kann aber definitiv das, was der TE sucht und zwar nicht umständlich, sondern sehr einfach.
Der Aufwand ist im Vergleich zu einer Neuinstallation sehr gering.

Gruß
T0m1nat0r
 
M

mymomo

Gast
ich WÜRDE ja gerne neu installieren - aber:
dies ist ein ultrabook von lenovo - ein IdeaPad U310... es gibt also kein dvd-laufwerk... daher gibt es auch keinen datenträger dazu...
es gibt auf einer der SECHS partitionen (davon 4 versteckte) auf der originalen HDD ein wiederherstellungsimage... dies kann aber auch nur mit dem vorinstallierten "OneKey Recovery" verwendet werden...

da lenovo irgend so eine spezielle windows 8 version darauf installiert hat "Win8 MM" (heißt wohl soviel wie "Minus Metro")", kann ich auch nicht einfach irgend eine andere windows 8 version installieren, weil dafür meine lizenz dann nicht gültig ist... das ist ja das erste was ich versucht habe...
habe win8 pro installiert und wollte nun den windows-lizenz-key (der fest im bios verankert ist, welchen ich aber auslesen konnte) meines notebooks verwenden, aber das wird immer abgeblockt, weil es sich halt um die falsche lizenz handeln würde...
die test-enterprise-version funktioniert übrigens nicht - falls das wer vorschlagen möchte^^...

ich muss dann mal schauen... irgendwie muss das doch klappen hier :o(...
auf meiner SSD ist sogar nen lizenzaufkleber von Acronis True Image drauf wenn ich mich recht erinnere... muss ich mal schauen^^
 

Holgip

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.361
Tipp von austi24 probieren. Damit geht's auch mit Paragon B&R.

Gruß

Holgip
 
Top