Headset/ Kopfhörer pfeift

Welsper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
95
Hallo zusammen,

Ich habe bei meinem Headset bzw. Kopfhörer folgendes Problem:
sobald ich ein Programm oder den Browser öffne gibt es ein ständiges hohes Piepsen von sich.
Es liegt nicht am Headset bzw. Kopfhörer, da ich verschiedene Kopfhörer angeschlossen habe und bei anderen Kopfhörern der Pfeiftton sogar noch lauter ist.
Wenn ich alle Programme geschlossen habe und der Browser nicht auf ist, gibt es auch keinen Piepsen.
Wenn ich den Kopfhörer an den Fronteingang des PCs anschließe ist das Piepsen noch lauter.

Da mein CPU Lüfter sehr laut ist spiele ich am liebsten mit Kopfhörer und da stört dieses Piepsen natürlich.
 

mightymartin

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.288
ist das piepsen weg wenn du den kopfhörer abnimmst? das es viell. eine spule am Rechner ist?
 

feardorcha

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
158
Deine Soundkarte ist minderwertig. Kauf dir ne bessere, zB eine Asus Xonar D1/DX.
Das muss nicht sein. Der Onboardsound ist heutzutage meist recht ordentlich.
Z.B. der momentan recht gebräuchliche Realtek ALC888 liefert eine recht solide Leistung ab.
Das liegt hauptsächlich an unzureichend geschirmten Kabeln.
Das Frontpanel ist davon besonders betroffen, da deren Kabel oft schlecht/gar nicht geschirmt an der Grafikkarte vorbeigeführt werden, welche im hochfrequenten Bereich elektromagnetische Felder erzeugt, welche fleißig Strom induzieren.

@Welsper: Welches Mainboard hast Du denn?

Versuche erstmal, das HD Audio-Kabel, welches zwischen Mainboard und Frontpanel sitzt, weiter von der Graka weg zu verlegen. Das hat bei mir bereits viel geholfen. Das Fiepen ist weg - nur ein leichtes und kurzzeitiges Rauschen ist zu vernehmen, wenn ich mit dem Cursor über sich verändernde Buttons gehe oder neue Fenster öffne. Sprich: Schnelle visuelle Veränderungen auf dem Bildschirm...

Für eine gänzliche Behebung des Problems muss dieses Kabel wohl oder übel gegen ein besser geschirmtes ausgetauscht werden, was dann auf der Seite des Frontpanels jedoch Lötarbeit erfordert.

Dass Du allerdings auch hinten am Motherboard-Lineout ein solches Signal erhältst, ist merkwürdig. Dieses Problem kenne ich nicht.
 

feardorcha

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
158
Ich schon, ich habe das gleiche an meinem Onboard, aber nicht an meiner Soundkarte.
Mmmh, das ist interessant. Du hast den gleichen Onboard-Soundchip (ALC888).
Das bedeutet, dass das Fiepen am Mainboardausgang (nicht am Panel) nur von den Anschlüssen oder vom Board-Design herrühren kann.
Die Anschlüsse könnten eventuell schlecht isoliert sein, wodurch ein Schleichstrom Störsignale verursacht. Es könnte aber auch sein, dass die Ursache in der Verarbeitung/dem Design des Mainboards liegt. Müssten Mainboards nicht auch eine Schirmung in der Oberfläche haben? Vielleicht ist diese ja nicht ausreichend dimensioniert. Vielleicht ist aber auch eine Lötstelle unsauber und dadurch kommt es zu Schleichströmen und damit Störungen...
Auf jeden Fall ist dieses Problem dann ungleich komplizierter, als wenn es nur am Frontpanel auftaucht.

Ich denke, wenn der mainboardseitige Anschluss ein solches Fiepen aufweist, würde ich es direkt beim Hersteller reklamieren. Das würde ich nicht akzeptieren!
Außerhalb der Garantie würde ich dann wohl in den sauren Apfel beißen und eine ordentliche Soundkarte kaufen.

Du kannst jedoch trotzdem erstmal systematisch vorgehen und testen, wie Du das Störgeräusch beeinflussen kannst. Es kann auch ein altes, schlecht geschirmtes Netzteil sein. Deine Story hört sich aber ganz nach meiner Erfahrung an, die bei mir jedoch nur den Frontanschluss betrifft. Hier ist der Hauptstörfaktor die Grafikkarte.
 

wirelessy

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.068
Ich denke auch, dass das am Mainboard von der Grafikkarte mit beeinflusst wird, bzw ich bin mir sogar sicher. CS:S, was bekanntlich im Team und damit auch oft im Teamspeak gespielt wird, spiele ich mit Frameraten von über 200. Im TS wird sich dann immer lautstark über meinen Vibrator beschwert, der da offensichtlich im Hintergrund läuft. Dazu verändert sich das Summen, wenn ich vom dunklen Boden auf den hellen Himmel gucke. Aber da werd ich wohl mit leben müssen.
 

kaimauer

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.161
Pfeifen oder Brummen am Onboardsound kommt gerade bei MSI-Mainboards gerade häufiger vor. Meist hilft eine dezidiert Soundkarte, ich kenne aber auch einen Fall bei dem auch das nicht half.
 
Top