Hilfe bei Gaming-PC / insb. MB-Auswahl

Canra

Banned
Registriert
Nov. 2009
Beiträge
2
Hallo!

Ich möchte mir einen neuen PC hauptsächlich fürs Gaming zulegen.
Budget: ca. 1000 Euro incl. Monitor
Den Monitor werde ich mir noch selbst aussuchen, für den PC dürfen so ca. 800 Euro übrig bleiben.

Rausgesucht habe ich mir:


AMD Phenomen II X4 945 Boxed

- oder lieben 955 oder 965, da es kaum teurer wäre, allerdings sollen die erheblich mehr Strom ziehen während es sich in der Leistung praktisch nicht auswirkt?


Boxed, deshalb kein Kühler (übertakten möchte ich nicht)


Asus M4A78T-E
Asus M4A79XTC-EVO
Asus M4A785TD-V ECO
Asus M4A77-TC PRO

- welches würdet ihr mir empfehlen?
alle haben E-Sata und 7.1-Ausgänge, was mir wichtig ist
für das M4A785TD-V ECO spräche, dass es eine Grafikkarte drauf hat, falls ich auf meine warten müsste.


Radeon HD5850 (Marke egal)


Samsung Spinpoint F3 (1TB)


LG GH22NS50


Enermax Modu82+ 525 Watt
- oder reichen auch 425 Watt?


RAM: 2x 2GB DDR3-1333
- 1600 oder mehr ist nur für Übertakter erforderlich, oder?
- Welche Marke soll ich nehmen oder ist das egal?


Gehäuse suche ich mir noch nach Aussehen aus...


Letzte Frage: Brauche ich noch Gehäuselüfter?


Vielen Dank für Ratschläge!
Ich habe schon viel gelesen, aber gerade bei den Mainboards und dem RAM habe ich keine Idee. Habe schon die MBs auf der Asus-HP verglichen, aber die meisten Daten sagen mir nichts...

Grüße
Canra
 
Gehäuselüfter brauchst du nur wenn du nur wenn sie nicht schon inklusive sind.
Als Gehäuse kann ich dir das Silverstone Raven 2 empfehlen, wenn du ein leuchtendes Gehäuse magst kauf dir noch Kaltlichtkathoden.
Muss es ein Asus Board sein? Ich würde dir ein Gigabyte UD4 empfehlen.
Beim Ram ist 1333er ausreichend, jedoch solltest du auf niedrige Latenzen (CL7) achten.
 
CPU: 955 (die CPU's takten sich alle runter und erst bei Volllast wenn sie hochtakten unterscheiden die sich dann so "extrem")
MB: würde das Asus M4A785TD-V EVO nehmen, haben heute schon viele verwendet in ihren Zusammenstellungen und die Bewertungen sind auch ganz gut
Ram: z.B. OCZ Platinum Low Voltage 1333MHz
NT: 425 würden reichen aber ich würde lieber 525 nehmen
Lüfter: wenn nicht vorhanden im Gehäuse dann unbedingt da sonst nen Hitzestau entsteht
 
zwar habe ich keinen von amd... aber mein intel Quad hat den serienlüfter druff... ich sage dir... wenn ich nen video umwandle... dann kannst du ne etage runter gehen und du hjörst ihn noch (ist kein witz)...
____________________
Aber mal ne frage, da ich mir von meinem Weihnachtsgeld nen amd Prozessor kaufen will (ich will amd untersützten) wollte ich fragen ob der Prolimatech Megahaalems auch auf am3 bopard geht. Ich meine gelesen zu haben das es geht. Aber ich habe nirgens gelesen wierum der da druff passt. Blässt der dann nach oben oder nach hinten?
 
Danke für eure Antworten! :)
Hab daran in der Zwischenzeit mich noch weiter umgesehen:

Als Kühler würde ich dann den Thermaltake v14 pro nehmen.

Ist die Marke beim RAM wichtig? Habe mal gehört, man soll nur keinen No-Name nehmen.
 
Zurück
Oben