Homeserver Hardware für Fileserver bzw. Streamingserver

christoph1988

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
549
Hallo,
folgende Situation:
Ich möchte mir einen kleinen Server aufbauen.
Dieser soll relativ schnell, günstig und doch stromsparend sein.

Folgende Komponenten habe ich momentan zur Verfügung:

Core i5 760
Asus P7P55 D-E
4 gb ddr3 corsair xms 3 ram
Amd radeon 4870 1gb
Enermax liberty 500 watt
3x Wd black 1tb
5x Wd Green 2 Tb
Lg dvd lw

Was soll ich tauschen, wegen zuviel stromverbrauch?
Die GPU aufjeden fall...
Dachte auch an folgendes:
Celeron G1610
Asrock B75 MB
300 Watt NT

Danke
 

Engelsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.008
Zuletzt bearbeitet:

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
mit 8 HDDs würde ich das 500W NT behalten da der Einschaltstrom sehr hoch ist

ansonsten wenn du Geld sparen willst undervolte den CPU und setzte dem max. Multiplikator der CPU runter

das System mache auf eine kleine SSD und MB schliesse ea am MB Controller an
die 8 HDDs würde ich an deiner Stelle an einen seperaten RAID Controller hängen
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.973
Die Idee ist gut, trotzdem ein paar Anmerkungen

Leg 5€ für die CPU drauf: http://geizhals.de/intel-celeron-dual-core-g1610t-cm8063701445100-a895276.html sparrt ein paar W ohne viel Mühe... da dann ggf. ncoh untervolten...
GPU Weg ist auch gut...
Board ist Okay...
beim Netzteil: http://geizhals.de/fsp-fortron-source-aurum-gold-400w-atx-2-3-au-400-a614763.html Ob 300/400 macht kaum einen Unterschied, muss man mal gegenrechnen obs ein 300W Bronze NT auch tut... dennoch sollte 80 PLUS Gold vorne liegen...

500W Netzteil behalten weil der Einschaltstrom so hoch ist von 8 Platten? Unnötig...
Die 5V Schiene wird quasi nur von den Platten verwendet... da hat JEDE ~13W zum Anlaufen... bei den 12V bleibt auch noch eniges Übrig... (beim Aurum)
 
Zuletzt bearbeitet:

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.984
eine T-CPU spart im idle, in dem sich ein Fileserver die meiste Zeit befindet, kein bisschen mehr Strom als eine normle CPU, deswegen wäre der Celeron G1610 auch meine Empfehlung. Das ist selbst die 5€ Aufpreis nicht wert.

NT würde ich auch behalten, denn wie schon gesagt wurde, darf man den hohen Einschaltstrom der HDDs nicht unterschätzen.
 

christoph1988

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
549
Aber MB und CPU behalten würdet ihr nicht?
 

jdcr

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
166
PUNK2018 hat recht, eine Platte braucht 10-15W zum Anlaufen. Sei übervorsichtig und rechne 25W, dann kommst du bei 8 Platten noch immer mit einem, 300W-Netzteil aus. Ich habe schon einen Rechner mit 6 Platten mit einem 120er-PicoPSU hochbekommen (zugegeben 'ne heiße Kiste).

All diese Überlegungen beziehen sich natürlich nur auf den Energieverbrauch. Wirtschaftlich gesehen musst du die Kiste wahrscheinlich jahrelang laufen lassen, bis du mit der Stromersparnis die Anschaffungskosten (egal ob Netzteil und/oder CPU) wieder drin hast.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.973
Gehen wir davon aus jede Festplatte brauch 2A auf der 5V schiene und 2A auf der 12V schiene... dann sind das bei 8 Platten 16A, das Aurum bietet 22A auf der 5V leitung, 12V je 18A, reicht also auch aus... bei meiner Rechnung geh ich von 34W Leistung aus die dann eine Festplatte beim andrehen verbraten würde, das ist jenseits von gut und Böse und eher Unrealistisch...
Das Aurum arbeitet in dem Bereich dann auch Effizenter, das sollte man auch nicht vergessen.

Edit: bei 60W Verbrauch spart das Aurum ~8€ im Jahr... was ich nicht berechnet hab: bessere Effizenz des Aurums im Niedriglast Bereich im gegensatz zum Liberty...

Edit2: MB + CPU Verkaufen! Viel zu viel Leistung/Verbrauch... Celeron G1610(T) reicht locker, ich würde trotzdem den T nehmen, ich kann mir Vorstellen das hier noch mehr an der Spannungsschraube geht ;-) Aber das bleibt dir ja überlassen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.984
kommt drauf an, für wie viel du es los werden würdest. Wenn du CPU und MB behältst, müsstest du eine kleine Graka kaufen (30€) und der Rechner verbraucht mehr Strom... also gegenrechnen.
 

christoph1988

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
549
Zur info... 24/7 Betrieb
 

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.990
Jop das mit dem Einschaltstrom geistert irgendwie schon viel zu lange in Foren drum
Hab nen 350Watt Netzteil mit 12 HDD's dran.
Überhaupt kein problem beim einschalten.
Glaub wenn überhaupt kann es bei ChinaBöllern probleme geben.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.973
Deswegen ja meine Rechnung, bei ~34W Leistung, würde die Platte als Heizplatte durchgehen ^^
 

jdcr

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
166
Noch ein paar Tipps zum Stromsparen:

Überlege dir, ob du alle von dir aufgezählten Platten wirklich brauchst. Wenn nein, lieber eine von den Greens statt zwei der Blacks. Die langsamere Drehgeschwindigkeit (die du beim Streamen etc. nicht merkst) spart sowohl im Idle als auch beim Anlaufen. Eventuell das Betriebssystem auf eine SSD (vielleicht findest du eine mit 20-40GB für wenig Geld) und die Platten so einstellen, dass sie nach einer gewissen Zeit den Spin-down machen.

Je nach Anwendungsszenario brauchst du vielleicht kein optisches Laufwerk. Manche, vor allem ältere brauchen auch im Leerlauf mehrere Watt. Nach dem Installieren braucht ein Server i.d.R. keine CDs mehr lesen bzw. man macht das einfach von einem anderen Rechner aus. Oder du steckst das Laufwerk intern ab.

Bei der Leistung hast du nicht näher angegeben, was du mit der Maschine alles vor hast. Falls der Server keine Videos umkodieren soll, reichen wahrscheinlich schon zwei Kerne. Vielleicht kann man die übrigen im BIOS abschalten? Underclocking und Undervolting wären auch Optionen.

Am besten wirfst du die Kiste mal an, schickst die Platten ins Standby und misst dann wie viel Watt er im Idle zieht. Danach gibt's hier genug User mit Erfahrung, die dir sagen können um wie viel besser du mit neuem Board/neuer CPU rauskommen könntest.
 
R

rob-

Gast
Die Einsparungen der T-CPU bekommst mit manuellem untertakten hin :>
Wozu brauchst du überhaupt eine GPU in der Kiste? Reicht die von der CPU nicht aus? Für 1080p MKV muss sich das Teil nicht mal anstrengen...
 

christoph1988

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
549
Sorry, ich habe die blacks nur zur verfügung, k.a. Ob ich diese auch einbaue!
2 green werden im Raid1 laufen, die andren normal... Mit 6 tb komme ich für den moment aus...
 

MahatmaPech

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.541
...

Edit2: MB + CPU Verkaufen! Viel zu viel Leistung/Verbrauch...
wenn das vorhandene so viel Leistung pro Verbrauch hat und demnach höchst effizient ist, wie du schreibst, dann ist es doch in Ordnung? wieso dann verkaufen? so läßt es sich wenigstens auch mal komfortabel an dem Server arbeiten. andersrum würde ich dir zustimmen: ein krüppel von cpu mit ner katastrophe von mainboard und ram, <-- das würde ich sofort verkaufen. Aber nen guten alten i5 760?! zusammen mit der radeon macht der noch ordentlich dampf.
 

rille

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.423
Top