Test Honor 5C & Sony Xperia XA im Test: 100 Euro günstiger und trotzdem besser

Mahir

Schreiberling
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.545
Stimmt, wurde korrigiert, danke!
 

Thomaswww

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.002
Noch drei Hinweise zum Honor 5c:


Wenn man ein paar Apps deinstalliert kommt auf >10GB freien Speicher.

Das Honorc 5c hat kein Gyroskop. Damit funktionieren Apps wie: Google Photosphere, Google Skymaps, u.ä. nicht. Also kurz gesagt "Argumented Reality" Apps gehen nicht.

In Google Maps zeigt der Richtungspfeil, in welche Richtung man schaut, nur sehr grobe Werte an und springt auch stark. Das ist nervig wenn man eine präzise Blickrichtung von anderen Handys gewohnt ist. (ich z.b. vom iPhone6 oder dem HTC m8).

Im Vergleich zum iPhone6 hat die Frontkamera, unter sehr guten Lichtbedingungen, ein schärferes Bild.
Allerdings ist der Dynamikumfang geringer. Wenn man also ein Selfie macht und eine Seite des Gesichts wird von der Sonne angestrahlt, darf man sich aussuchen, ob der helle Teil des Gesichtes total überbelichtet ist, oder die dunkle Seite "absäuft" und schwarz ist. Das alte iPhone6 schafft da eine bessere Balance.
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.407
Nach dem Z1 war alles nur noch ein Aufguss. Das Design war zwar immer noch gut, aber Hardware und vor allem Kamera lagen mit jedem Modell im Vergleich zur Konkurrenz immer weiter hinten. Die X-Reihe mit den MediaTeks ist mMn das tödliche Ende einer Serie die unglaublich viel Potential hatte.

Mich hat deshalb am Ende Xiaomi als neuen Käufer gewonnen, denn die Wasserdichte der Zs war zwar schön, hat am Ende jedoch gegen das kratzfeste Keramikgehäuse des Mi5 Pro verloren.

Schade Sony, hätte man dort nicht die sinnlosen Z2 und Z4 (Japan only) eingeschoben, sondern die Ressourcen in ein Z6 Compact mit SD820, 4GB RAM, 3Ah Akku + Kameraverbesserung auf Konkurrenzniveau und FHD bei <5" gesteckt, wäre das wahrscheinlich in Europa der absolute Verkaufsschlager geworden.

So bekommt man ein Z1C mit Mediatek und dem gleichen Display von vor drei Jahren.
Sony hat einfach super viel falsch gemacht. Zu viele Modelle mit fast den gleichen (teils sogar genau den gleichen) Spezifikationen, zu wenige herausstechende Highlight, zu hohe Preise, schlechte Modellpolitik und schlechte Designlinie. Alle Geräte sehen gleich aus, wobei man da auch immer mehr abgebaut hat. Verwendete das Z1 noch einen Vollmetalragmen wurde der Kunststoffanteil jedes mal höher.

Der Abstand zur konkurrenz wurde immer größer, weil man zu lange stillgestanden hat. bestes Beispiel ist die kamera. Hier hinkte man Jahr für Jahr hinterher und das obwohl die ganzen topkameras auch ironischerweise auf Sonysensoren setzen. Aber statt guter Qualität musste man ja auf viele Megapixel und Weichzeichnerautomatiken setzen.

Da muss sich leiner wundern, dass sie in der Branche keinen erfolg haben
 

Griffin89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
366
Schade auch das min. 5" mittlerweile der Standard ist. Muss mein vier Jahre altes Smartphone noch länger durchhalten.
 

Thorakon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
79
Habe mir nach einigen Vergleichen auch das Honor 5C gekauft, gleich nachdem es rauskam. Mein bisheriges Smartphone war ein winziges Sony Ericsson Xperia ray. Dieses hatte ich meist sehr wenig genutzt (gelegentliches Telefonieren/SMS/Musikhören) und so Laufzeiten von teils über einer Woche mit einer Akkuladung erreicht. Das bekomme ich mit dem Honor 5C und seinen großen Display (und der beabsichtigen intensiveren Nutzung) sicher nicht mehr hin, aber mehr als 2 Tage sind nach ersten Tests (noch ohne SIM-Karte) trotzdem drin. Die Testergebnisse hier kann ich bestätigen.

Das einzige Minus für mich persönlich ist die schon etwas grenzwertige Größe, gerade weil ich natürlich ein Telefon gewohnt war, das man kaum in der Tasche gespürt hat. Hier hoffe ich noch auf den Gewöhnungseffekt.

Mit dem UI bin ich schnell zurechtgekommen. Das GPS habe ich als Fußgänger mit here maps getestet und fand es soweit präzise. Ortung nach anschalten des Bildschirms dauerte geschätzt 3 Sekunden oder so. Auch die Blickrichtung wurde gut erkannt (Kompass?).

Was ich bisher nicht testen konnte - und hierzu schreibt CB leider auch nichts - ist die Sprachqualität des Telefons. Boxen und Kopfhörerausgang sind für mich ok, erstere sind kraftvoll genug um ein Zimmer zu beschallen und klingen für meine gemäßigten Ansprüche nicht schlecht.
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.566
Alle Geräte sehen gleich aus, wobei man da auch immer mehr abgebaut hat. Verwendete das Z1 noch einen Vollmetalragmen wurde der Kunststoffanteil jedes mal höher.

[...]

bestes Beispiel ist die kamera. Hier hinkte man Jahr für Jahr hinterher und das obwohl die ganzen topkameras auch ironischerweise auf Sonysensoren setzen. Aber statt guter Qualität musste man ja auf viele Megapixel und Weichzeichnerautomatiken setzen
Zum Design bin ich geteilter Meinung, das Z1 Design war sehr gelungen, jedoch waren die Klappen ziemlich schlecht, da sie die wasseranfälligen Slots auf Dauer nicht schützen konnten, das Z1C hatte zusätzlich auch noch ne Plastikrückseite, dahingehend hat Sony sich verbessert ;)
Das beste Hard-&SW-Design wäre:

Z1C Design mit etwas weniger eckigem Rahmen, wasserdichtem USB-3.1 TypC Port, 1080p IPS, 4.6", angenehmeren Power-button, deutlich bessere Kamera, SD820+3/4GB RAM mit 64GB UFS2.0.

Das für 500€ und die könnten sich glaube in DE nicht mehr vor Käufern retten.
 

evilhunter

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
655
@psycho edge

Du hast gerade mein Traum-Handy beschrieben, leider liefert heutzutage keiner sowas:(.

@CB: so wie ich das erkennen kann hat das P9 Lite eine Status Led.
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.407
Ja okay, die Klappen beim Z1 waren echt nicht der Brüller. Die Compact Geräte waren immer etwas günstiger gebaut, aber noch immer besser als diese billigen Plastkecken bei dem Z3, Z3+, Z5 und Z5P. Das Metall der X Serie gefällt mir auch nicht so wirklich. Durch die Beschichtung wirkt es wie Plastik.

Ich glaube nicht das das die Traumkombi von vielen ist. Der allgemeine trend geht ja genau in die andere Richtung. Große Displays und dafür lieber etwas weniger starke Hardware.

Zudem habe ich mein perfektes Smartphone schon gefunden. 5,5 Zoll 1080p OLED, TypC USB (ich brauch kein USB 3), gut angeordnete kapazitive Tasten, nahezu perfekter Fingerabdrucksensor, Snapdragon 820, UFS 2.0 Speicher, 6GB Ram, eine Kamera die mich überzeugt hat und das in meinen augen schönste Smartphonedesign in diesem Jahr und das ganze für unter 400€.

Einzig eine IP68 Zertifizierung oder eine 128GB Version wrden auf meiner Wunschliste stehen. Aber das perfekte Smartphone sieht für jeden ja eh anders aus.
 

tgsn4k3

Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.832
Zuletzt bearbeitet:

Theobald93

Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
7.390
Etwas Offtopic aber: Es wäre schön, wenn ihr in Zukunft das Dual-SIM + microSD - SHARED in die Tabelle aufnehmen würdet, damit man nicht erst beim Fazit (schmerzlich) darüber lesen muss.
Auch wenn es 95% der Leser hier nicht brauchen und es Frickellösungen, wie "tgsn4k3" gepostet hat, gibt um beides zu nutzen.
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.832
Gibts sowas wie das Honor 5C nur mit doppeltem Speicher ( oder dualsim +sd slot ) und mehr RAM?
 

ripa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
431
Zu teuer für die Leistung.

Für 229€ bekomme ich in einem kleineren Gehäuse 3GB Ram, 32GB internen Speicher, WLAN AC, Fingerabdrucksensor und FullHD Amoled Force Touch Display.

Und diese 229€ sind schon teuer - vor 3 Monaten hat das Gerät (ohne Force Touch) 169€ gekostet - während es bei Media Markt und Saturn für 389€ in der Auslage lag :freak:.
Ergänzung ()

Gibts sowas wie das Honor 5C nur mit doppeltem Speicher ( oder dualsim +sd slot ) und mehr RAM?
http://www.ebay.de/itm/Dual-4G-LTE-...570543?hash=item43e074f6af:g:tYYAAOSwYaFWdpcq
 
Zuletzt bearbeitet:

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.832
Hmm gibts dazu nen test? MWST betrug fällt wohl raus wen
Artikelstandort:
Karlsruhe, Deutschland
steht.

Und es gibt das nur in Gold? die Farbe ist ja mäh ...
 
G

Genscher

Gast
Vielleicht eine doofe Frage, aber als (nur) iPhone Nutzer interessiert mich, ob man auf dem Honor 5C Ubuntu Phone/Touch installieren kann oder ein anderes OS?

Android geht leider gar nicht für mich. Obwohl ich denke, dass die Änderungen von Huawei schon in die richtige Richtung gehen. :(
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.325
Guter Test. Leider bietet Sony zurzeit keine interessanten Geräte. Darum werde ich heute auch von einem z1 auf ein Huawei p9 lite wechseln.
Ich hatte die Tage das normale X in der Hand, da mein Vater sein Z3 Compact geschrottet hat (Schön das Display zerdeppert), und war eigentlich recht angetan. Den vermeintlich schwächeren 650er Qualcom Chipsatz merkt man kaum, das Gerät ist gut verarbeitet, sieht schick aus und liegt gut in der Hand. Vor allem den Fingerabdrucksensor würde ich nicht mehr missen wollen.

Leider, leider ist das Display mit 5" für meinen persönlichen Geschmack (Habe immer noch mein Z Ultra) zu klein, ansonsten würde ich glatt direkt zum X wechseln.
 

evilhunter

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
655
@Maverick

Klar das X ist top verarbeitet, ich bin auch Sony Fan, aber bei dem Preis (499€ bei amazon) erwarte ich einfach mehr fürs Geld. Das X sehe ich persönlich in der Mittelklasse von der Ausstattung her, zumindest die Wasserdichtigkeit hätte ich an Sonys Stelle behalten, war ja fast ein Alleinstellungsmerkmal. Leider ist es mir so einfach das Geld nicht Wert.

Grüße
 

Frink

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
677
Interssante Geräte aber zu groß.

Suche derzeit ein Gerät mit aktuellem 64bit Soc, max. 4,7", neuestem Android und guter Verarbeitung. Scheint dass meine Frau noch länger auf ein neues Modell warten darf, bis diese Anforderungen erfüllt werden.

Das Z5c ist da ja interessant von den Specs, leider aber schlechte Erfahrungen mit Sony gemacht.
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.792
Hmm damit kann ich mich nicht anfreunden. 8GB freier Speicher sind schlicht zu wenig. Meine Rom auf mein A3 zieht gerade mal 4,4GB. Nach Android und App Updates sind nur noch 9GB frei. Also dürfte bei den Smartphones auch ca 5-6 GB Speicher frei sein. Apps 2 SD: Jaja es wird nur ein Teil der App ausgelagert. Unter 32GB geht heute nichts mehr. Das Nokia N900 aus 2005 hatte sogar 32GB. Endlich schafft Apple die 16GB Version ab. Das sollte das Problem in Zukunft lösen. Wenn Apple 16GB spreicht, streichen andere die auch. Siehe: Retina, fester Akku, kein Klinkenanschluss, Fingerabdrucksensor und Force Touch.

Ich zahle doch keine 300 Eier, damit ich Werbung auf mein Handy habe, die ich nicht richtig entfernen kann. Kein Wunder, dass so viele zu Apple rennen. Zum Glück gibt es ja Custom Roms.

Dann gefällt mir das Display/Gehäuseverhältnis überhaupt nicht. Da sind bei beiden Geräten mind. 1,5cm Platz.

Ganz Easy: Snapdraogn 625 oder Kirin 650 rein, 2-3GB RAM, 32GB Rom, 2.0 OIS Kamera, Eine 4,7" Variante mit 1280x720 und eine 5,8" Version mit 1920x1080 Auflösung. Dazu ein gutes Dipslayverhältnis, keine Werbung und eine Bugfreie Rom. Anscheinend hat nur Samsung, Moto und Apple stabile ROMS. Auf jeden anderen Smartphones gibt es erhebliche Probleme.


Guck dir mal das Samsung A3 an. Hat zurzeit noch 5.1 aber soll Android 6 bekommen. Ist 4,7" groß. Der SOC ist sehr sparsam und ausreichend flott. Android Updates: Naja das ist auch so eine Masche. Mein Tablet läuft mit 4.4 und macht keine Probleme sowie kann ich alle Apps installieren. Google lagert auch die Services aus, damit eine ältere Android Version nicht so dramatisch ist. Ziel ist es angeblich mit Android 8 alle Updates auszulagern, wie es bei Windows 10 der Fall ist.

64 Bit? Vergiss es: Auf mein A3 läuft ein 32 Bit OS auf ein 64 Bit CPU. Beim Galaxy Tab S2 (6.0.1) meines Kollegen ebenfalls. Beim One+3 weiß ich es nicht, da 32 Bit mit 6GB RAM unmöglich sind. Linux bietet aber einen 36 Bit Modus an, um 64GB Ram ansteuern zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

AllesNormal

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
52
Wann wird eigentlich einer der wichtigsten Aspekte in solche Tests eingebaut ?????

Android aktuell halten ?
Was bringt mir ein Telefon, welches nur eine Android Version, vielleicht sogar aktuelle, bekommt und
anschliessend keine Updates/Sicherheitsupdates des Betriebsystem erhält?

Dann ist es vielleicht 0,5 Jahre sicher und dann ?
Wegen fehlender Updates wird das "Smartphone" eine Sicherheitsrisiko ?
Siehe Reaktion der Hersteller auf Stagefright,
siehe Dauer bis ein Android Update wirklich ankommt,
siehe Reaktion der Hersteller auf die Mediatek Sicherheitslücke..

Sehr viele Hersteller haben es noch nicht verstanden, dass ein Smartphone,
einen großen Softwareanteil besitzen und
dass dieser auch aktuell gehalten werden muss.
Ein Handy, eine Betriebssystemversion und dann auf weg, aber keine Updates.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top