[How To] Cool'n'Quiet nach Wunsch

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
647
Ich kann das How to nicht downloaden, 404 fehler. Ich wette es wurde schon angesprochen, aber wenn mir jemand sagt wo der bekommt nen Keks.
Ich finde es auch schade, dass die PDF nicht mehr da ist. Finde schade, dass die Mods hier nicht den richtigen Link rein setzen, bzw. die Startpost verändern, wenn die PDF schon verloren ist.... Vor allem wenn es als Wichtig fixiert ist
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
241
wäre auch dankbar für dieses tutorial.
vielleicht könnt ihr mir aber auch ohne weiterhelfen
was muss ich denn bei folgenden screens einstellen?
danke schon mal
Ergänzung ()

so hab das mal selber "eingestellt" mit folgenden einstellungen ^^ wäre nett wenn das mal jemand überfliegt weil ich selber mit dem ganzen nich so viel anfangen kann :rolleyes:

und wegen dem verlauf...
der is schon normal oder? das der wild hoch und runterspringt...
und is das in irgendeiner hinsicht "schädlich"?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.777
Grundsätzlich:
[FAQ] - CPU takten mit dem Rightmark RMClock Utility
[Diskussion] CPU takten mit dem Rightmark RMClock Utility

und wegen dem verlauf...
der is schon normal oder? das der wild hoch und runterspringt...
und is das in irgendeiner hinsicht "schädlich"?
Natürlich stellt der ständige Wechsel eine Belastung dar, gewöhnlich dürfte das ein Board locker schaffen, aber nicht unbedingt übertaktete Boards, die Frage ist, geht es dir um´s Sparen (dann aktiviere besser einen sparsamen "Power saving"-Modus) oder um die Absenkung über alle Leistungsbereiche (für Spiele oder anspruchsvolle Anwendungen würde ich bei einem SingleCore abraten). Stattdessen würde ich stabile Werte für das Undervolting im "Maximum performance" nutzen, ohne die Umschaltung dürften niedrigere Werte leichter zu erreichen sein.

Newcastle hatte ich einige Zeit einen 2800+ am Laufen, für Desktop und Office reichten mir damals die niedrigsten Multikplikatoren.

Falls du Erfahrungswerte für das Undervolting suchst, ältere CPUs findet man z.T. hier:
Undervolting: how low can you go? (2006-2010)
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
241
is bei mir eigentlich auch nen office und desktop pc
aber auch beim surfen springt die cpu auslastung ja mal auf 100%...
abends schau ich ab und zu mal tv/DVD da brauch ich auch bisschen mehr von der cpu

zur zeit habe ich alle multiplikatoren an
also von x5 bis x12

sollte ich hier ein paar zwischenstufen rauswerfen oder was ist für das mainboard am verträglichsten? (hatte bis jetzt noch keinen absturz oder sontigen pc crash...)

beim fernseh schaun kommts ab und zu mal zu ganz kurzen rucklern (scheinbar weil da die cpu leistung grad nich ausreicht). was könnte man dagegen machen?
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
784
die Einstellungen im Energieoptionen, kontrollieren und korrigieren! dan funzt es auch mit Cool & Quiet.

XP: minimaler Energieverbrauch

Vista und Win7: Ausgewogen
Also bei mir,ist es auch so,wenn ich die einstellungen in der Energie-option-auf Ausgewogen stelle geht Cool'n'Quiet an und der PhenomII 965 geht auf 800MHz runter.Er ist auch übertaktet auf 3.7GHz.C3 Stepping.Und wenn ich wieder auf höhstleistung stelle ist es wieder aus,und der CPU geht voll auf 3.7Ghz,mit Windows7.
 

Hagen3000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
120
Im Infobereich der Taskleiste kannst du mit der rechten Maustaste auf das K10stat Symbol klicken und "enable clock control" auswählen.

Ich starte K10stat allerding automatisch mit Windows(XP) per Verknüpfung im Autostart Menu.

"C:\....\K10STAT091\K10STAT.exe" -loadprofile:1 -loadpstate -nowindow -StayOnTray -ClkCtrl:1

Damit startet K10stat ohne nerviges Fenster ("nowindow"), dafür aber mit Symbol in der Tray-Leiste ("stayontray"). ClkCtrl:1 aktiviert K10stat. Keine Ahnung was loadpstate is. Mit loadprofile:1 lade ich meine unter Profil1 gespeicherten Einstellungen.

Greetz
pan
THX :D

Super Lösung, nur leider bekomme ich das unter Windows 7 nicht automatisch gestartet wegen UAC. Weiß jemand wie man das umgehen kann?

Edit: Habe es nun über die Aufgabenplanung gelöst.
 
Zuletzt bearbeitet: (gelöst)
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
232
hmmm nehmt es mir nicht übel.. aber der erste link geht net mehr ich hab schon mit strg+f die letzten 3 seiten durchsucht... aber ich find den neuen link net.. und alle 17 seiten wil ich net durchgehen... wäre nett wenn es mal aktualiesiert werdebn könte :D danke
 

Marc_lux

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
23
Hallo,

die dinge:

-C&Q Stufen individuell einstellbar
-Prozessorspannung individuell einstellbar
-funktioniert auch wenn im Bios ein Multiplikator gesetzt wurde
-funktioniert auch wenn der AMD Treiber nicht installiert ist.
-funktioniert auch problemlos bei Übertaktung.
-Alle Multiplikator von 4x bis „max“ Prozessor in 0.5 Schritten einstellbar.

funktionieren bei mir auch mit C'n'Q. Dazu ändere ich einfach die Prozessorminimalleistung auf 1%. Dann nehm ich noch IES von Asrock und schon bin ich Idle bei 4W und load bei 75W mit einem Phenom II C3 955BE (125W TPD).
 
Top