News HP Reverb G2: VR-System nach dem Motto „Best of HP feat. Valve“

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.943
Die Controller haben keine kapazitiven Buttons und auch keine lineare Aktuatoren für das Feedback. (wie in den Switch, Index und originalen Touch Controllern.)

Ist zumindest schade.
 

Andy_O

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.766
Ich habe die Reverb und nutze sie nur für iRacing. Der einzige Pubkt der mich stört, ist das FOV und das wird nicht geändert.
Das Bild ist bei der Reverb 1 schon so gut, dass für mich dieses Kaufargument nicht zählt.
Neue Controller und Kopfhörer hätten sie sich auch sparnen können. Man kann doch an jedes VR Headset einen guten Kopfhörer über Klinke anschließen.
 

kellerbach

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.434
@Andy_O
Bin ebenfalls sehr zufrieden mit der reverb, allerdings läuft sie schon sehr mit angezogener Handbremse, auch was reine Bildqualität angeht. Wenn man seinen Kopf nicht bewegt und mittig schaut, bekommt man das Potential serviert. Sobald man aber den Kopf bewegt, grätschen sich 4 Dinge rein, die nicht sein müssten:

-red smear (ghosting)
-bauchige Verzerrungen in der Mitte
-Unschärfe generell bei Bewegung
-bisl Mura (was mich garnicht mal so stört)

Laut roadtoVR scheint das alles behoben zu sein
https://www.roadtovr.com/hp-reverb-g2-hands-on-preview/

Was mich überrascht, ist daß sie NOCH heller sein soll, feinfein!

Wäre zu wünschen wenn es auch Versionen ohne Controller u. ohne Kopfhörer gibt, denn ich nutze ebenfalls lieber meine vernünftigen Hifikopfhörer.
 

cleric.de

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
922
Die erste HP Reverb fand ich schon interessant und ein beeindruckender Einstieg von HP in VR
Die Reverb war allerdings nicht die erste VR-Brille von HP. Die Älteren werden sich erinnern. ;)

https://support.hp.com/ch-de/produc...ality-headset/17625703/model/18131587/manuals

Mit 68mm max IPD leider für viele absoluz unbrauchbar.
Was heißt viele?

HP deckt den typischen IPD-Bereich ab. Wenn, dann fehlt eher etwas nach unten als nach oben. Hypertelorismus, also ein IPD > 70, ist eher unüblich. Ich kann natürlich verstehen, dass das für betroffene VR-Interessierte unschön ist.

Aber das nun ausgerechnet HP anzukreiden, finde ich etwas übertrieben.

Gibt es überhaupt eine Consumer-Brille mit Hardware-IPD, die für dich geeignet ist? Die älteren Pimax-Brillen gehen afaik bis 72mm, die 8K+ und 8KX bis 75mm, Vive, Vive Pro und Cosmos bis 73mm, die Quest bis 72mm und die Index bis 70mm.
 

Tunk

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.738
Interessant, selbst du kannst mich noch beeindrucken.
Ja? In wie weit denn?
Das ich Grib statt Grip geschrieben habe?
Mein Gott, Autokorrektur. PC ist gerade mit dem Fernseher verbunden.

Find's irgendwie echt lustig das immer mit der Nadel im Heuhaufen gesucht wird:
Die Controller haben keine kapazitiven Buttons und auch keine lineare Aktuatoren für das Feedback. (wie in den Switch, Index und originalen Touch Controllern.)
Jetzt gibt's nichts mehr groß über das Tracking zu meckern, oder über das Doppelkabel, oder den Sweetspot...
da spielt auf einmal die "Drückbarkeit" der Knöpfe eine Rolle. :D
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.943
Dass sogar selbst erkorene "ich habe so viel schon probiert"-Spezialisten so grundlegende Dinge nicht wissen. Das finde ich wirklich beeindruckend. Eigentlich dachte ich dass jeder der sich auch nur halbwegs für VR interessiert die Unterschiede kennt.

Jetzt gibt's nichts mehr groß über das Tracking zu meckern, oder über das Doppelkabel, oder den Sweetspot...
da spielt auf einmal die "Drückbarkeit" der Knöpfe eine Rolle. :D
Das war eine Info, die aus dem AMA auf reddit raus kam weil es - Schock - andere Nutzer tatsächlich interessiert hat. Und mit diesen Sticheleien und dem Fakt dass wir über mehrere Posts einen vollkommen klaren Fakt diskutieren mussten (digital/analog) denkst du immer noch "es wären immer die anderen"?

Das Glasfaserkabel ist ja auch nur der Fantasie entsprungen...
 

Tunk

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.738
Ja, dass ist halt der Unterschied zwischen Spezifikationen lesen und analysieren, und sie auszuprobieren und im Alltag vor Augen zu haben. ;)

Keine Sau hat jemals groß die Knöpfe oder Trigger der Controller interessiert.
Vielleicht einer unter 1000, oder irgend eine verirrte Seele auf Reddit, wo es auch User gibt die Schmerzen durch das Zurückschnallen der abgeklappten Kopfhörer hatten.

Eigentlich dachte ich dass jeder der sich auch nur halbwegs für VR interessiert die Unterschiede kennt.
Ja klar. Jeder der sich auch nur halbwegs für VR interessiert hinterfrägt die Drückbarkeit der Tasten.

War ja auch schon immer Gesprächsthema Nr. 1, egal ob hier, oder sonstwo:
"Hallo.. ich suche ein Headset wo sich die Tasten sauber drucken lassen... Auflösung, FoV, Preis und Sweetspot sind vollkommen egal...
Hauptsache meine Daumen ermüden nicht beim Knöpfe-Drücken... :rolleyes:


Sowas hat nun wirklich noch nie groß eine Rolle gespielt.
Und was das Glasfaserkabel angeht habe ich geschrieben das es eine Vermutung ist.
 

m.Kobold

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.906
Keine native SteamVR unterstützung... was für eine enttäuschung.
 

kellerbach

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.434
Man müsste mal rauskriegen, wieviel das wmr-Portal an Ressourcen frisst, wenn es mit steamvr im Hintergrund läuft.
 

Morvan

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
984

demoness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.495
Hab die Reverb G1 und die ist schon so gut im Vergleich zu allem anderen was ich bisher getestet hab. Mit den Controllern und dem Tracking hatte ich nie Probleme bislang!
Gut das wenigstens ein Major Hersteller hier wirklich noch weiter entwickelt in dem Bereich.
 

m.Kobold

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.906
Und jetzt wo Valve noch direkter mit im Boot ist würde ich mir darum keine Sorgen machen.
Selbst vor paar Wochen kam noch eine Meldung auf CB das WMR Geräte mal wieder nicht mit dem neusten Win10 Update läuft.

Da bringt es überhaupt nichts ob Valve im Boot sitzt... weil die mit der Nativen WMR Schnittstelle nichts zu tun haben, sind Steam/Valve die Hände gebunden.


Frage zu WMR: Braucht man dafür eigentlich den Windows 10 Store? Oder ist die Software direkt unter Win10 abrufbar?
Ergänzung ()

Mit 68mm max IPD leider für viele absoluz unbrauchbar.
Ich versteh auch nicht, wieso dort ein IPD Regler eingebaut wird, aber dann nur von 60-68mm.
 
Zuletzt bearbeitet:

yurij

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
928
Aber das nun ausgerechnet HP anzukreiden, finde ich etwas übertrieben.
Das kreide ich nicht nur HP, sondern auch jedem anderen HMD Hersteller an. Und diejenigen ohne IPD Reglung bekommen noch ein häppchen mehr Shitstorm obendrauf. Es gibt technisch gesehen keinen Grund in der mechanischen Schiebevorrichtung nicht noch 5 weitere mm vorzusehen um das VR Erlebnis für alle zu ermöglichen. Selbst DIY Bastler haben es aus dem 3D Drucker hinbekommen. Und ich habe mal irgendwo ein Beitrag von einem ehemaligen Oculus Ingenieur gelesen, dass das alles geht und dass sie den DK1 mit einer IPD für alle alle entwicklen wollten, aber das Produktmanagement wollte es so einfach und günstig wie möglich haben. Hier werden wohl einfach nur 15 Cent Produktionskosten eingespart.

Die minimale IPD ist tatsächlich durch die physischen Abmessungen der LCDs eingeschränkt. Nach oben gibt es prinzipiell keine Grenzen ausser dass das Gehäuse enstprechend Breiter sein muss. 80mm IPD wäre absolut kein Problem. Bisher hat das aber kein Hersteller geschafft. Der erste bekommt mein Geld. Alle anderen können nach Hause gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Toni_himbeere

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.034
Schau dir IPD range an. 68mm? HTC Vive hat vor 8 Jahren es besser gekonnt. Kein Check.

In Vergleich zu anderen Drecks Brillen mit fixer IPD ist das natürlich die Revolution Ironie aus
Warum immer diese latente Aggressivität ?

Ich kann mich auch immer an irgendwas aufhängen und den Rest nicht beachten... drecks Iphone, der Akku hat vor 20jahren 10x so lang gehalten, da ist der neue Akku im SE die Revolution, Ironie aus.

wenn’s dir nicht taugt, ist doch ok, Nutz ne Vive oder Index und hab Spaß am virtuellen Leben.

ich denke die lassen die 5mm mehr einfach weg um dich auf die Palme zu bringen, anderer Grund fällt mir nicht ein...
 

yurij

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
928
Ne Vive ist mit seinen 74mm auch zu klein. Die Aufregung ist weil ich VR wirklich mag aber kein einziger Hesteller etwas mit einer ausreichend großen IPD bringt. Wenn wenigstens ein Modell erscheinen würde, wäre ich überglücklich. Mir ist dann auch die Auflösung, Frequenz und alles andere egal. Ich will nur ein scharfes Bild sehen. Aber es passiert seit Jahren nichts, zig Modelle auf den Markt geworfen, alle taugen nix. Das nervt.
 

marcus locos

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.644

kellerbach

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.434
@yurij
Wenn ich ne extrem hohe IPD hätte, wäre ich genauso angepisst, daß a) ein hoher IPD Regler schon mal in firstgen realisiert wurde und dann - ätsch - nie mehr.

Da bleibt nur selber modden. Würde ich an deiner Stelle so machen. Allerdings ist es dann essig mit dem Wiederverkaufswert...es sei denn :D
 

Lev Arris

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.062
HP scheint dazu zu lernen. IPD - Regler, Valve Sound, verbessertes Display - finde ich richtig gut.
Aber bei der Auflösung hätte es doch gerne mindestens den FOV der Index geben müssen. Wenn nicht noch darüber hinaus. Ein größeres FOV ist so wichtig für die Immersion.
Wenn ich meine Rift CV1 mal wieder auf hatte, obwohl ich sonst nur noch die Index nutzte, war das etwas kleinere FOV schon so deutlich nachteilig zu spüren. Die Index hat ja kein riesiges FOV. Aber das etwas Plus an FOV macht schon so viel aus.
Und HP hätte über das FOV der Index hinaus gehen können.

Zwei weitere Kameras werden das Tracking ja wohl verbessern. Aber diese Controller gefallen mir überhaupt nicht.
Sehen immer noch klobig u. billig aus. Hier wäre auch eine deutliche Aufwertung nötig gewesen.
 

yurij

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
928
Nein, hast natürlich vollkommen recht. Es passiert seit Jahren nichts in der VR Welt. Alle VR Brillen kann man die Tonne schmeißen. Einfach zum heulen :heul:
Ich rede nur von IPD. Seit Vive (1st gen) ist in der VR Welt an dieser Stelle nichts passiert. Ne, warte. Doch! Die IPD Bereiche wurden noch kleiner. Also ein Rückschritt. Wenn die IPD nicht passt, ist bild unscharf. Egal was die Brille sonst alles kann, das spielt dann keine Rolle mehr und man kann sie buchstäblich in die Tonne schmeissen.

@yurij
Da bleibt nur selber modden. Würde ich an deiner Stelle so machen. Allerdings ist es dann essig mit dem Wiederverkaufswert...es sei denn :D
Ja ich überlege mir auch ernsthaft einen Linzenadapter für meine Vive 3D drucken zu lassen. Die Nachfrage nach großen IPDs ist inzwischen so groß, dass gemoddete gebrauchte HTC Vives teuerer sind als Neugeräte-
 
Top