Notiz Huawei: P30 erscheint wie im Vorjahr erst nach dem MWC

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.720
Huawei hat bestätigt, was sich in Anbetracht der bisher sehr dünnen Gerüchtelage schon vermuten ließ: Wie im Vorjahr das P20 (Pro) erscheint auch dessen Nachfolger P30 (Pro) nicht zum Mobile World Congress Ende Februar, sondern erst einen Monat später am 26. März. Erneut findet die Vorstellung in Paris statt.

Zur Notiz: Huawei: P30 erscheint wie im Vorjahr erst nach dem MWC
 

RYZ3N

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.499
Auch wenn mit dem wachsenden Erfolg auch die Preise in Regionen vorgedrungen sind, der bis dahin Einzug Apple und Samsung vorbehalten war, muss man Huawei doch den nötigen Respekt zollen.

Sie haben sich da oben erfolgreich etabliert und teilweise [siehe Kamera] neue Benchmarks gesetzt.

Auch als iPhone Urgestein [seit 2007] muss ich das neidlos anerkennen.

Auf das P30/P30 Pro bin ich sehr gespannt.
 

Hatsune_Miku

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.262
Auch wenn das Huawei gut werden wird, für mich ist der Smartphone markt in den letzten Jahren mehr als Langweilig geworden. Das betrifft für mich nahezu jeden hersteller. Es gibt so gut wie nichts wirklich innovatives mehr. Nur ein bisschen mehr hiervon ein bisschen mehr davon und schon scheinen viele wieder extremst gehyped zu sein.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.880
wozu Microsoft und Nokia. Ein Branchen Primus im Sachen OS / Monopol und Mobilfunk / Fotografie (im Handy) nicht auf die Kette gebracht haben.
Die waren ja auch nicht Produzenten. Es ist immer leichter einen Markt zu übernehmen, wenn man an der Quelle sitzt.

Wirklich toll fände ich mal Updates für 5 Jahre und die Möglichkeit den Akku zu wechseln. Die Hardware ist gut genug. Wenn man sein Handy länger benutzen möchte, hat man echt keine Optionen. Auch Apple ist wegen ihrer Akkus raus.
 

CPU2000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
81
Huawei hat das geschafft wozu Microsoft und Nokia. Ein Branchen Primus im Sachen OS / Monopol und Mobilfunk / Fotografie (im Handy) nicht auf die Kette gebracht haben. schon krass. Neee die Straßen Preise von den Dingern gehen doch absolut ok. In Relation zu Samsung und co.
Naja kommt drauf an in welchem Preisbereich man guckt. Aber sie sind überall breit und auch ganz gut aufgestellt
 

RYZ3N

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.499
@Hatsune_Miku da bin ich ganz bei dir, große Innovationen bleiben aus.

Aber mal ehrlich, was soll denn da auch noch kommen? Für mich ist das Smartphone als solches, ausgereizt.

Ich mache aktuell mit einem iPhone XR nichts anderes wie das was ich auch bereits mit einem iPhone 4 oder iPhone 6S gemacht habe.

Wenn die intelligenten Telefone mal die Laufzeit eines Nokia 3310 erreichen würden, würde ich das als Innovation bezeichnen. ;)
 

BTICronox

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
828
Nur ein bisschen mehr hiervon ein bisschen mehr davon und schon scheinen viele wieder extremst gehyped zu sein.
Und der Teil "ein bisschen weniger hiervon" wird gekonnt von sämtlichen Reviewern - insbesondere auf Youtube - ignoriert. Früher war Klinke, SD und Wechselakku normal. Teilweise wird sogar fehlendes QI als normal hingenommen.

Wie gering die Unterschiede am Ende sind, sieht man wunderbar, wenn man Bilder von einem Pixel 3 mit einem fast 4 Jahre alten LG G4 im manuellen Modus vergleicht. Die Software errechnet künstlich, wo die Hardware nicht mehr weiterkommt. Verschiebste in der RAW vom G4 ganze 3 Regler (Belichtung und Tiefen hoch, Lichter runter), kommste auf ein vergleichbares Endergebnis.
 

Toprallog

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
792
@Hatsune_Miku da bin ich ganz bei dir, große Innovationen bleiben aus.

Aber mal ehrlich, was soll denn da auch noch kommen? Für mich ist das Smartphone als solches, ausgereizt.
Das hat Nokia auch gesagt... und dann kam Apples iPhone... nun ja, wir wissen wie es weiter ging. Faltbare Smartphones könnten was werden. Das Konzept Google Glass fand ich auch sehr spannend, auch wenn dort sicher noch einiges rechtlich (Datenschutz usw.) geklärt werden müsste.
 

Hylou

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
1.538
Wenn die intelligenten Telefone mal die Laufzeit eines Nokia 3310 erreichen würden, würde ich das als Innovation bezeichnen.
#
Die haben sie längst überschritten.
Hast du mal versucht bei einem Nokia 3310 eine Display On Time von über 2 Stunden zu erreichen? Das schaffst du niemals.

Der Grund wieso die alten Handys solang hielten ist einfach - man hat sie kaum genutzt.
Leg dein Smartphone hin und nutz es am Tag vielleicht 5 Minuten - et voila, 1 Woche Laufzeit.
 

loco28

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
218
Huawei hat das geschafft wozu Microsoft und Nokia. Ein Branchen Primus im Sachen OS / Monopol und Mobilfunk / Fotografie (im Handy) nicht auf die Kette gebracht haben. schon krass. Neee die Straßen Preise von den Dingern gehen doch absolut ok. In Relation zu Samsung und co.
Der Grund weshalb MS es nicht geschafft hat war einerseits die viele leere Versprechungen, was Updates, usw. betrifft, und vor allem wegen die, relativ, hohe Preise.

Huawei hat es geschafft, weil die erste Geräte bei der Preisleistung stimmte. (genau wie Oneplus, damals)
Hätten sie damals so höhe Preise wie heute, wären sie sehr wahrscheinlich weg von Fenster.
 

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.125

Hylou

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
1.538
Wenn du es so definierst haben den moderne Smartphones auch durch die always on Displays. Es geht natürlich um Benutzungsdauer.
 
Top