i5 2500k per Bus Speed weiter übertakten?

LukiistderBeste

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
104
Hey Leute,

ich möchte aus meiner CPU noch die letzten % rauskitzeln. Ich würde sie auch auf 4,7GHZ bekommen, allerdings muss ich die Voltage dafür so unverhältnismäßig aufdrehen, dass ich es lieber ZUNÄCHST ein mal so wie jetzt belassen möchte, also auf 4,4 GHZ.
Ich habe mir extra dafür schönen Ram gekauft, der bis 2400MHZ ginge.

Nun meine Frage: Wer hat Erfahrung damit, den Bus weiter hoch zu setzen, von 100? Wie sind die Zugewinne? Ram läuft dadurch ja auch noch mal etwas schneller, was bei meiner CPU entscheidend ist, siehe hier:
http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2016-is-it-finally-time-to-upgrade-your-core-i5-2500k

Die Grafikkarte läuft auch noch mal schneller dadurch?

Was kann ich da so grob anpeilen als Ziel? 104 statt 100? Wie üblich mit Prime testen?

Lohnt sich das Ganze?
 

Facu1ty

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.525
Wenn du in Benchmarks gut abschneiden willst: Versuchs.

Wenn du dir irgendwo spürbare Mehrleistung erhoffst: Lass es. Unter 5% ist messbar, aber nicht spürbar.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.303
Wie sind die Zugewinne? Ram läuft dadurch ja auch noch mal etwas schneller, was bei meiner CPU entscheidend ist, siehe hier:
http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2016-is-it-finally-time-to-upgrade-your-core-i5-2500k
Irgendwie komisch die Reden nur von Taktraten in dem Beitrag aber nichts von Latenzen ... also wenn man schon den Rekord haben will muss man das auch berücksichtigen .

Ansonsten ... bringt etwas bei den Min FPS aber sonst wenig.

sieht hier besser und genauer aus
https://www.computerbase.de/2012-05/test-welchen-ram-fuer-intel-ivy-bridge/4/#abschnitt_spiele_1920_x_1080

zwar für nen 3770k aber das ist ja vergleichbar.

Und da sieht man geringe Latenz gleicht sogar weniger Takt etwas aus.
Es bringt einem halt nichts ein 5000 PS Auto zu fahren was erstmal 5 Minuten warm werden muss eh es losfahren darf ... da reicht auch ein 50 PS Auto für eine 5 Minuten Strecke man ist dann einfach schneller da.
 

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.804
Der tatsächliche Nutzen geht gegen null. Dafür machst Du das System im Zweifel instabil. Das sich über den Baseclock kaum Leistung rausholen läßt erklärt auch, warum die K-CPUs so beliebt sind.
 

Steph-one

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
38
Wenn du in Benchmarks gut abschneiden willst: Versuchs.

Wenn du dir irgendwo spürbare Mehrleistung erhoffst: Lass es. Unter 5% ist messbar, aber nicht spürbar.
Kann mich hier nur anschließen. Die Mehrleistung, welche du mit dem OC erreichst ist nur für Bechmarks gut, in der Realität bleibt davon meist fast nix übrig. Nur Einzelanwendungen wie z.B. Packer Programme oder wissenschaftliche Programme wie Matlab können davon profitieren.
 

LukiistderBeste

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
104
Danke für die schnellen Antworten. Die Latenzen meines Rams sind aus meiner Sicht ganz nett: 9-11-11-24-1T (stabil)

Was sind denn da so Erfahrungswerte mit dem Bus übertakten? Von 100 auf wieviel ist drin?

Und: Grade bei meiner CPU geht es doch um die Min-Frames, hatte ich zumindest so verstanden.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.303
oft nur 103 Mhz Stabil danach gehen schon die Festplatten nicht mehr Sauber oder die Grafikkarte meldet fehler.
 

LukiistderBeste

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
104
Ok, das ist wirklich begrenzt: Ich bekomme nur 101-100,5 stabil dazu. Hat sich also schnell erledigt.

Dann eine weitere Frage: Um die Min-frames im Griff zu haben könnte ich ja von 4,4 auch auf 4,8GHZ gehen. Gibt es mittlerweile Langzeiterfahrungen was die Spannung angeht? Habe in alten Threads gelesen, dass damals Angst und Bange gemacht wurde (nicht höher als 1,3V) - andere sagten, dass er problemlos bi 1,5V betrieben werden kann.
Hier sind mal meine jeweiligen Werte.

4,2GHZ@1,260V
4,4ghz @ 1,280V 63C
4,6ghz@ 1,340V 65C
4,7GHZ@1,385V 68C
4,8GHZ@1,420V 70C

Kann ich den auf 4,8 rennen lassen?
 

Facu1ty

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.525

Maex1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
478
Ich persönlich würde nicht höhere als 1,36V Spannung ansetzen (zumindest was die Langzeit Nutzung angeht). Meiner rennt seit 2 Jahren @4,5GHz / 1,352V (55-60°) stabil. Einen mehrgewinn zwischen 4,5/4,6 oder 4,8 hast du im Endeffekt ehh nicht.
 

nono01

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
82
Warum geht bei Ihnen nur 205 mhz fsb bei mir hab ich standart 215 mhz. und es geht noch mehr. Ich habe aber ein AMD System mit gutem Mainboard und es macht sich bemerkbar das es übertaktet ist, halt schneller etc. Unbenannt.jpg
 

LukiistderBeste

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
104

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.303
@nono01 wenn man nicht zumindest den gleichen Unterbau hat sollte man nicht anfangen zu vergleichen ...

Weiterhin ist FSB und BLCK was anderes ... aber um das hier auszudiskutieren ist müssig

@ TE beste Antwort eines Unwissenden AM2+ AMD FSB Experten der aber wohl in 2007 eingeschlafen ist und gerade aus dem Kälteschlaf erwacht ist.

Wir schreiben 2016 und leider ist der BLCK nicht so übertaktungsfreudiger weil vieles davon abhängt.

Beim FSB z.b. gab es Teiler für den passenden RAM Takt für PCI Takt u.s.w. die fehlen alle beim BLCK und somit rennt irgendeine Komponente eher in einen Fehler weil die Kommunikation nicht mehr Synchron läuft.
 

LukiistderBeste

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
104
Das mit der besten Antwort war ironisch gemeint...

Edit:

Ich lasse ihn jetzt auf 4,6ghz@1,340V laufen und hab den BLCK noch um 50 erhöht. Also läuft er jetzt mit 4613MHZ und der Ram mit 2140 MHZ.

Gibt bestimmt am Ende 2% mehr Leistung :freaky:
 
Zuletzt bearbeitet:

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.062
4,2GHZ@1,260V
4,4ghz @ 1,280V 63C
4,6ghz@ 1,340V 65C
4,7GHZ@1,385V 68C
4,8GHZ@1,420V 70C
Die m.E. sinnvollste Einstellung habe ich markiert. ;)

Von 4,6GHz auf 4,8GHz braucht es stolze 0,08V zusätzlich, und das bei einer Takterhöhung von knapp über 4%, während der Sprung von 4,2 auf 4,6GHz fast 10% Taktsteigerung ausmacht, aber ebenfalls 0,08V zusätzlich nötig sind. Völlig klar, dass das Setting 4,8Ghz für den Dauerbetrieb nicht irgendwie sinnvoll ist.
 

nono01

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
82
Wollte nur helfen irgendwie ... und ich warte nur auf DDR 4 mit AMD und wer ist da eingeschlafen ... bitte, bye bye
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.303
Irgendwie helfen tut es wenn man entweder sich schlau macht oder Ahnung vom Thema hat ...

Man kann hier nicht einfach Äpfel mit Birnen vergleichen und sagen meine Drehen sich aber schneller.
 

CentraCromos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
288
Also ich würde ja die 4.6GHZ nehmen.

Warum:
Die benötigte Spannung dafür gerade noch so im Rahmen ist.
Ungerade Zahlen sind nicht so schön anzuschauen, also dreh deinen BKL wieder auf 100

Jetzt mal was ernster gemeint:
Du hast aber schon auch alle Nebenspannungen manuell gefixt oder? Auto kann bei der Übertaktung da schon zum Problem werden!
 

LukiistderBeste

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
104
Jupp, alles gefixt. Wisst ihr was ich schade finde: Ich kann bei meinem Ram die Voltage nicht einstellen. Würde die ja gern noch etwas senken. Ist das normal bei dem Board?
 

CentraCromos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
288
Hmm schau vielleicht noch mal im Handbuch, würde mich jetzt aber schwer wundern...
Bei meinem ehemaligem P67 Board ging es aber.

Edit:
Geht! Seite 50 im Handbuch; DRAM Voltage
 
Zuletzt bearbeitet:
Top